Allgemeines

F: Was sind EC2 Dedicated Hosts?

A: Bei Amazon EC2 Dedicated Hosts („Dedicated Hosts“ oder „Hosts“) handelt es sich um physische Server mit EC2-Instance-Kapazität, die dediziert für Sie zur Verfügung stehen. Für Dedicated Hosts werden verschiedene Konfigurationen (physische Kerne, Sockets und vCPUs) unterstützt, mit denen Sie je nach Ihren geschäftlichen Anforderungen Instances unterschiedlicher Art und Größe auswählen und ausführen können.

F: Wie unterscheiden sich Dedicated Hosts von einem Bare-Metal-Angebot?

A: Dedicated Hosts verfügen über vorinstallierte Virtualisierungssoftware (Xen- oder Nitro-Hypervisor), während dies bei Bare-Metal-Servern nicht der Fall ist. Bare-Metal-Server sind für Kunden bestimmt, die einen eigenen Hypervisor nutzen möchten, oder für Anwendungen, die in nicht virtualisierten Umgebungen ausgeführt werden müssen.

F: Welche Vorteile hat die Nutzung von Dedicated Hosts?

A: Dedicated Hosts ermöglichen es Ihnen, Ihre vorhandenen Softwarelizenzen auf Basis von Sockets, Kernen oder VMs zu verwenden, z. B. Windows Server, SQL Server, SUSE Linux Enterprise Server und Red Hat Enterprise Linux, oder gemäß Ihren Lizenzbedingungen andere Softwarelizenzen zu nutzen, die an VMs, Sockets oder physische Kerne gebunden sind. So können Sie Kosten sparen, indem Sie Ihre vorhandenen Investitionen nutzen. Darüber hinaus sind Dedicated Hosts auch eine Option, wenn Ihre Organisation bestimmte Anwendungen in einer Einzelmandanten-Infrastruktur ausführen möchte, um bestimmte Compliance- und gesetzliche Anforderungen für Unternehmen zu erfüllen. Der Dienst „Dedicated Hosts“ ist in AWS License Manager integriert, um Ihnen das Nachverfolgen der Lizenznutzung und das Automatisieren von Hostverwaltungsaufgaben, z. B. Hostzuweisung, -Freigabe und -wiederherstellung, zu ermöglichen.

F: Wie unterscheiden sich die T3 Dedicated Hosts von anderen EC2 Dedicated Hosts?

A: T3 Dedicated Hosts sind universell einsetzbare T3-Instances, die CPU-Ressourcen auf dem Ihnen zugewiesenen Host gemeinsam nutzen, indem sie eine Basis-CPU-Leistung mit der Möglichkeit zum Bursting auf ein höheres Niveau bereitstellen, bis die Instance die in ihrem CPU-Guthaben angesammelten Credits verbraucht hat. Dadurch kann ein einzelner T3 Dedicated Host bis zu viermal mehr Instances unterstützen als vergleichbare nicht-burstbare Dedicated Hosts. T3 Dedicated Hosts unterstützen auch kleinere Instances wie t3.nano, t3.micro, t3.small und t3.medium. Diese Small Instances eignen sich für den Betrieb von Microsoft Windows Desktop und Windows Servern sowie für kleine und mittlere Datenbanken.

F: Wie unterscheiden sich die T3 Dedicated Hosts von T3-Dedicated-Instances?

A: Sowohl T3-Dedicated-Instances als auch T3 Dedicated Hosts führen T3-Instances auf physischen Servern aus, die einem einzigen Kunden zugeordnet sind. Der Hauptunterschied zwischen T3 Dedicated Hosts und T3-Dedicated-Instances besteht darin, dass Sie mit einem T3 Dedicated Host zusätzliche Sichtbarkeit und Kontrolle über die Platzierung von Instances auf einem physischen Server erhalten. T3 Dedicated Hosts bieten eine Abrechnung pro Host und eignen sich eher für den Betrieb teurer physischer Core-basierter BYOL-Umgebungen wie Microsoft SQL Server und Windows Server. T3-Dedicated-Instances hingegen bieten eine Abrechnung pro Instance und eignen sich für die Ausführung von BYOL-Software pro vCPU, pro Instance oder pro Benutzer. Ein weiterer Unterschied zwischen T3-Dedicated-Instance und T3 Dedicated Host besteht darin, dass T3-Dedicated-Instances sowohl die Kreditkonfigurationsoption Standardmodus als auch den unbegrenzten Modus unterstützen, während T3 Dedicated Hosts T3-Instances nur mit der Kreditkonfigurationsoption Standardmodus.

F: Haben T3-Instances, die auf T3 Dedicated Hosts laufen, das Konzept der CPU-Guthaben

A: Ja. T3-Instances auf T3 Dedicated Hosts verwenden Credits, um zu verfolgen, wie viel CPU pro Instance verwendet wird. Sie verwenden dasselbe Credit-Modell wie T3-Instances mit gemeinsamer Miete, unterstützen jedoch keine überschüssigen Credits, d. h. zusätzliche Credits, die beim Betrieb im unbegrenzten Modus verwendet werden.

F: Unterstützen T3-Instances, die auf T3 Dedicated Hosts laufen, die Konfigurationsmodi Standard und Unbegrenztes Guthaben für CPU-Bursting?

A: T3-Instances, die auf T3 Dedicated Hosts laufen, unterstützen den Standardmodus der Credit-Konfiguration, bei dem eine Instance so lange über die Baseline hinausgehen kann, bis sie alle ihre verdienten Credits verbraucht hat. T3 Dedicated Hosts unterstützen den Betrieb von T3-Instances im Unlimited-Modus aufgrund der begrenzten individuellen Host-Ressourcen nicht.

F: Welche Leistung kann ich von T3-Instances erwarten, die auf einem T3 Dedicated Host laufen?

A: T3-Instances sind an die Ressourcen eines bestimmten Dedicated Host gebunden. Während die meisten T3-Instances mit geringer bis mittlerer CPU-Auslastung bei Bedarf auf ein höheres CPU-Niveau hochfahren, kann es zu kurzfristigen Leistungsschwankungen kommen, wenn mehrere T3-Instances korrelierte hohe CPU-Nutzungsmuster aufweisen. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie eine VDI-Infrastruktur auf T3 Dedicated Hosts betreiben und sich eine große Anzahl von Benutzern gleichzeitig anmeldet, was eine hohe Anzahl von CPU-Zyklen erfordert. Um eine optimale Leistung zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, zu überwachen, wie Ihre T3-Instances die CPU-Ressourcen der dedizierten Hardware nutzen, indem Sie die Metrik DedicatedHostCPUUtilization verwenden. Diese neue Metrik wird in CloudWatch unter dem EC2-Namensraum und der Dimension "Per-Host Metrics" verfügbar sein und hilft bei der Bestimmung der CPU-Auslastung auf dem Dedicated Host.

Verwenden von Dedicated Hosts

F: Wie kann ich Dedicated Hosts nutzen?

A: Sie können mit der Nutzung von Dedicated Hosts beginnen, indem Sie einfach per EC2 Console, API und CLI einen Host zuweisen und dann Instances dafür starten. Dedicated Hosts durchlaufen während ihres Lebenszyklus normalerweise die folgenden Phasen:

  1. Hostzuweisung: Der Zugriff auf einen Host ist möglich, nachdem Sie ihn unter Ihrem AWS-Konto zugewiesen haben. Für die Zuweisung eines Hosts können Sie die AllocateHosts-API, die allocate-hosts-AWS-CLI oder die AWS-Managementkonsole verwenden.
  2. Instance-Platzierung: Zum Starten von Instances auf einem Host müssen Sie „host“ als Mandanten („Tenancy“) angeben, indem Sie die RunInstances-API oder die AWS-Managementkonsole nutzen. Wenn Sie Instances auf einem bestimmten Host starten möchten, müssen Sie die Host-ID in der AWS-Managementkonsole oder in der RunInstances-API als Ziel angeben.
  3. Hostfreigabe: Wenn Sie einen Host nicht mehr benötigen, müssen Sie zunächst alle auf dem Host ausgeführten Instances anhalten oder beenden, bevor Sie den Host mithilfe der ReleaseHosts-API oder der AWS-Managementkonsole freigeben können.

Alternativ können Sie die Aufgaben für die Hostzuweisung, Instance-Platzierung und Hostfreigabe auch automatisieren, indem Sie die gewünschten Einstellungen für die Dedicated Host-Verwaltung in AWS License Manager angeben. Mit License Manager können Sie die Lizenznachverfolgung automatisieren, wenn Sie Ihre eigenen Softwarelizenzen (z. B. Windows- und SQL Server-Lizenzen) unter AWS verwenden. Darüber hinaus können Sie Ihre bereits vorhandenen Dedicated Hosts der Automatisierung hinzufügen.

F: Wie kann ich AWS License Manager zum Verwalten von Dedicated Hosts nutzen?

A: Sie können AWS License Manager zum Automatisieren der Verwaltung von Lizenzen nutzen, die Sie für EC2 Dedicated Hosts verwenden. Sie müssen die folgenden Schritte ausführen, um Ihre eigenen Lizenzen (Bring Your Own Licenses, BYOL) für EC2 Dedicated Hosts zu nutzen und die Hostverwaltung zu automatisieren.

  • Schritt 1: Definieren Sie Lizenzierungsregeln für Softwarelizenzen, z. B. Windows Server und SQL Server, die Sie in AWS nutzen möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Hilfe Ihrer Lizenzierungsexperten in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass Sie die Bedingungen verstehen.
  • Schritt 2: Geben Sie die gewünschten Einstellungen für die Verwaltung der zugrunde liegenden Hosts an. Sie können beispielsweise definieren, wie Hosts zugewiesen und freigegeben werden sollen, welche Lizenzierungsregeln genutzt werden sollen, welche Instance-Typen zulässig sind und ob die Hostwiederherstellung aktiviert werden soll.
  • Schritt 3 (optional): Falls die auf den Hosts verfügbare Kapazität für weitere AWS-Konten Ihrer Organisation genutzt werden soll, können Sie die Einstellungen für die Hostverwaltung und die Lizenzierungsregeln auch für alle Konten Ihrer Organisation freigeben.

Nach der Konfiguration können die Benutzer Ihrer Organisation die BYOL-Instances genauso einfach starten, wie sie dies von den Instances mit AWS-Lizenzen gewohnt sind. Die typischen Verwaltungsaufgaben werden dann von AWS übernommen. Da die meisten Cloud-Anbieter nur über eine begrenzte Automatisierung für Dedicated Hosts verfügen, müssen Administratoren die laufenden Verwaltungsaufgaben durchführen, z. B. Hostzuweisung, Nutzung von Hostkapazität und Instance-Platzierung. In AWS können Sie die gesamte Verwaltung von EC2 Dedicated Hosts mit AWS License Manager automatisieren und EC2-Funktionen, z. B. Auto Scaling, für Dedicated Hosts nutzen.

F: Kann ich die Verwaltung meiner vorhandenen Dedicated Hosts automatisieren?

A: Ja. Nachdem Sie die Einstellungen für die Verwaltung Ihrer Dedicated Hosts in AWS License Manager definiert haben, können Sie für Ihre vorhandenen Dedicated Hosts mit wenigen Klicks das Onboarding für die automatisierte Verwaltungsumgebung durchführen und AWS die Verwaltungsaufgaben überlassen.

F: Fallen für die Nutzung von AWS License Manager zum Verwalten von Dedicated Hosts zusätzliche Gebühren an?

A: Nein. Für die Nutzung von AWS License Manager zum Verwalten von Dedicated Hosts fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Sie zahlen nur für die Dedicated Hosts, die von License Manager unter Ihrem AWS-Konto in Ihrem Namen zugewiesen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Dedicated Hosts – Preise.

F: Wie viele Dedicated Hosts kann ich unter meinem AWS-Konto zuweisen?

A: Sie können Dedicated Hosts bis zu dem Limit zuweisen, das Ihrem Konto zugeordnet ist. Weitere Informationen erhalten Sie in der Dokumentation zu AWS Service Limits. Wenn Sie die automatisierte Verwaltung verwenden, können Sie in AWS License Manager Limits für Lizenzebenen festlegen.

Dedicated Hosts: Funktionen und Features

F: Über welche Funktionen verfügen Dedicated Hosts?

A: Hier sind die Funktionen aufgeführt, die in Dedicated Hosts verfügbar sind:

  1. Support für mehrere Instance-Größen: Sie können unterschiedliche Instance-Größen innerhalb derselben Instance-Familie auf einem Dedicated Host ausführen, indem Sie die Nitro-basierten Instances nutzen. Auf diese Weise können Sie die optimale Auslastung Ihrer Dedicated Host-Flotte und die Nutzung Ihrer Softwarelizenzen erreichen. Die Unterstützung mehrerer Instance-Typen auf demselben Dedicated Host ist für die hier aufgeführten Instance-Familien verfügbar.
  2. Platzierungssteuerung für Instances: Sie können Instances auf einem bestimmten Dedicated Host starten, um die für Sie geltenden Compliance-Anforderungen zu erfüllen.
  3. Affinität: Es ist möglich, dass die Zuweisung von Instances zu einem Host auch dann erhalten bleibt, wenn Sie diesen beenden und wieder starten. Hierfür geben Sie für eine Instance die Affinität zu einem bestimmten Host an.
  4. Kontinuierliche Überwachung: Sie können kontinuierlich überwachen und aufzeichnen, wann Ihre Instances auf Dedicated Hosts gestartet, angehalten oder beendet werden, indem Sie die Aufzeichnungsfunktion von AWS Config verwenden. Die kontinuierliche Überwachung ist ein Beitrag zur Erfüllung Ihrer Compliance-Anforderungen, z. B. Prüfung von auf Dedicated Hosts gestarteten Instances.
  5. Sichtbarkeit der Sockets und physischen Kerne: Die Anzahl von Sockets und physischen Kernen wird angezeigt, damit Sie besser die Lizenzierungsanforderungen erfüllen können, die mit der Verwendung von eigenen Lizenzen auf Basis von physischen Kernen und Sockets verbunden sind.
  6. Integriertes Lizenzmanagement: Sie können die Nachverfolgung und Verwaltung Ihrer Softwarelizenzen auf Dedicated Hosts automatisieren, indem Sie AWS License Manager verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie in der Dokumentation zu AWS License Manager.
  7. Automatisierung von Verwaltung und Auto Scaling: Sie können die Verwaltung von Dedicated Hosts mit AWS License Manager automatisieren und darüber hinaus Elastizität für Dedicated Hosts erzielen, indem Sie Auto Scaling-Gruppen verwenden.
  8. Kontoübergreifende Freigabe: Sie können Ressourcen zwischen Dedicated Host-Konten in Ihrer Organisation oder für eine Organisationseinheit freigeben, indem Sie die kontoübergreifende Freigabe aktivieren.
  9. Hostwiederherstellung: Sie können die Resilienz von Instances auf Dedicated Hosts erhöhen, indem Sie die Hostwiederherstellung aktivieren. Bei der Hostwiederherstellung werden Ihre Instances automatisch auf einem neuen Host neu gestartet, falls ein unerwarteter Hardwareausfall auftritt.

Unterstützung mehrerer Instance-Größen

F: Woher weiß ich, wie viele Instances auf den einzelnen Hosts ausgeführt werden können?

A: Die maximale Anzahl der Instances, die pro Host ausgeführt werden können, ist von der ausgewählten Konfiguration des Instance-Typs abhängig. Die maximale Anzahl der Instances pro Host finden Sie auf der Seite mit den Dedicated Hosts-Preisen oder in der EC2 Dedicated Host-Konsole bzw. der DescribeHosts-API.

Platzierungssteuerung für Instances

F: Wie kann ich die Platzierung von Instances steuern?

A: Sie können Instances entweder auf einem bestimmten Dedicated Host starten oder die Instances von Amazon EC2 automatisch platzieren lassen. Die Platzierungssteuerung für Instances ermöglicht es Ihnen, Anwendungen so bereitzustellen, dass die Anforderungen in Bezug auf die Lizenzierung, Compliance des Unternehmens und gesetzlichen Bestimmungen erfüllt werden.

F: Muss ich neue Instances manuell auf Dedicated Hosts platzieren?

A: Nein. Es ist nicht erforderlich, Instances manuell zu platzieren. Sie können AWS License Manager verwenden, um diesen Vorgang zu automatisieren und AWS die Verwaltung der Instance-Platzierung überlassen.

F: Wie kann ich Instances starten, wenn ich AWS License Manager zum Automatisieren der Platzierung nutze?

A: Sie starten Instances mit AWS License Manager, wie Sie dies von Instances mit Amazon-Lizenzen gewohnt sind. Sie geben einfach das AMI und den Instance-Typ an. Das Angeben des Mandantentyps „host“ ist beim Starten von Instances mit AWS License Manager optional.

F: Müssen für das Starten von Instances mit AWS License Manager bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden?

A: Ja. Gehen Sie zum Starten einer Instance bei Verwendung von AWS License Manager wie folgt vor: Fügen Sie eine Host-Ressourcengruppe an Ihre Lizenzkonfiguration in AWS License Manager an und richten Sie Lizenzregeln ein, damit gemäß Ihren Kapazitätsanforderungen neue Instances gestartet werden.

F: Was ist eine Host-Ressourcengruppe?

A: Bei einer Host-Ressourcengruppe handelt es sich um eine Gruppe mit Dedicated Hosts, die Sie zusammen verwalten können. Sie können Host-Ressourcengruppen nutzen, um für Hosts eine Trennung nach Zweck (z. B. Entwicklung/Test und Produktion), Organisationseinheit oder Lizenzeinschränkung zu erzielen.

Affinität

F: Wie kann ich Lizenzen verwalten, für die die Anforderung besteht, dass sie für einen bestimmten Zeitraum einem physischen Server zugewiesen werden?

A: Es gibt bestimmte Szenarien, in denen die Anforderung besteht, dass die Lizenz für einen bestimmten Zeitraum demselben physischen Server zugewiesen sein muss. Bei Microsoft ist es beispielsweise obligatorisch, dass Windows Server-Lizenzen mindestens 90 Tage lang demselben physischen Server zugewiesen bleiben. Mit AWS License Manager können Sie Regeln für die Lizenzaffinität festlegen, um die Nutzung einer Lizenz für die angegebene Anzahl von Tagen einzuschränken.

Sichtbarkeit der Sockets und physischen Kerne

F: Kann ich einen Dedicated Host eindeutig identifizieren?

A: Ja. Sie können jeden Dedicated Host anhand der Host-ID identifizieren. Falls ein zugrunde liegender physischer Server ersetzt wird, erhält der Dedicated Host eine neue Host-ID.

F: Ähnelt die Host-ID der Asset-ID eines physischen Servers?

A: Ja. Die Host-ID ähnelt der Asset-ID eines physischen Servers.

F: Wird die gleiche Host-ID von AWS für andere physische Server erneut verwendet?

A: Nein. AWS verwendet die gleiche Host-ID nicht erneut für andere physische Server. Jeder physische Server verfügt über eine andere Host-ID. Falls AWS Ihren zugrunde liegenden physischen Server aus Garantiegründen oder zur Erfüllung anderer AWS-Anforderungen austauscht, erhalten Sie auch eine neue Host-ID. AWS tauscht keine physischen Server aus, ohne die Host-ID zu ändern.

Integriertes Lizenzmanagement

F: Wie kann ich die Anzahl von Sockets und physischen Kernen auf Dedicated Hosts nachverfolgen?

A: Sie können die EC2-describe-hosts-API nutzen, um die Anzahl von Sockets und physischen Kernen auf einem Dedicated Host nachzuverfolgen. Darüber hinaus können Sie AWS License Manager verwenden, um die Nachverfolgung von Sockets und physischen Kernen zu automatisieren.

Automatische Verwaltung und Auto Scaling

F: Wie kann ich Auto Scaling-Gruppen mit Dedicated Hosts verwenden?

A: Sie können Auto Scaling-Gruppen (ASGs) nutzen, um Dedicated Hosts in einer Ihrer Amazon Virtual Private Clouds (Amazon VPCs) zu starten. Für die Nutzung einer ASG sollten Sie in AWS License Manager eine Host-Ressourcengruppe erstellen. Nachdem Sie Ihre Anforderungen in der Host-Ressourcengruppe angegeben haben, können Sie zunächst eine Startvorlage und mit dieser Vorlage dann eine ASG erstellen.

Kontoübergreifende Freigabe

F: Ich verwende mehrere AWS-Konten. Kann ich Dedicated Hosts für meine gesamten Konten freigeben?

A: Ja. Sie können Dedicated Hosts für Ihre gesamten AWS-Konten freigeben. Sie können Hosts unter AWS Organizations flexibel für einige oder alle Konten freigeben, um Kosten zu sparen.

F: Wirkt sich das Freigeben auf die Kontoebenenlimits von Dedicated Hosts aus?

A: Freigegebene Dedicated Hosts werden nur in die Limits eingerechnet, die für die Dedicated Hosts des Besitzerkontos gelten. Auf die Limits für die Dedicated Hosts eines Mitgliedskontos ergeben sich keinerlei Auswirkungen durch Dedicated Hosts, die dafür freigegeben wurden. Ebenso gilt, dass Instances, die von Mitgliedern auf freigegebenen Dedicated Hosts gestartet werden, nicht in deren Instance-Limits eingerechnet werden.

Hostwiederherstellung

F: Wie kann ich die Hostwiederherstellung einrichten?

A: Sie können die Hostwiederherstellung über die AWS-Konsole durchführen oder eine CLI oder API verwenden. Sie können beim Konfigurieren der Hostwiederherstellung für einen Dedicated Host jederzeit die Optionen zum Aktivieren, Deaktivieren und Anzeigen der Konfiguration verwenden. Darüber hinaus können Sie die Hostwiederherstellung auch für eine Gruppe mit Dedicated Hosts aktivieren, indem Sie die Host-Ressourcengruppe in AWS License Manager nutzen.

Netzwerk

F: Kann eine Instance auf einem Host mit dem Netzwerktyp EC2 Classic ausgeführt werden?

A: Die auf Hosts ausgeführten Instances können nur einer Amazon Virtual Public Cloud zugewiesen werden. Es ist nicht möglich, eine Instance auf einem Host mit dem Netzwerktyp „EC2 Classic“ auszuführen.

F: Muss ich neue Amazon VPCs erstellen, wenn Dedicated Instances in einer dedizierten VPC zum Mandanten „host“ migriert werden?

A: Nein. Einer dedizierten Amazon VPC können sowohl Dedicated Instances als auch Instances, die auf Hosts ausgeführt werden, zugewiesen sein.

Wartung von Dedicated Hosts

F: Muss ich ein Wartungsfenster angeben, um Patches auf Dedicated Hosts anzuwenden?

A: Sie müssen kein Wartungsfenster angeben. Von AWS werden das Patchen von Dedicated Hosts und andere EC2-Mandantenoptionen automatisch verwaltet.

Preise für Dedicated Hosts

F: Welche Lizenzierungsoptionen sind für Dedicated Hosts erhältlich?

A: Für Dedicated Hosts sind die folgenden Lizenzierungsoptionen erhältlich:

  1. Bring Your Own Licenses (BYOL): Sie können Ihre eigenen geeigneten Softwarelizenzen, die jeweils pro Socket, physischem Kern oder VM gelten, sowie je nach Ihren Lizenzbedingungen andere Arten von Lizenzen nutzen. 
  2. Lizenz enthalten (License Included, LI): Sie können von AWS bereitgestellte Windows Server-AMIs verwenden.
  3. Amazon Linux: Sie können das kostenlose Open-Source-Betriebssystem „Amazon Linux“ verwenden und Ihre Workloads auf Dedicated Hosts von AWS ausführen. Für Dedicated Hosts werden mit Ausnahme von SUSE und RHEL auch Instances vom Typ „Lizenz enthalten“ für alle Linux-Betriebssysteme (z. B. AL, AL2, Ubuntu) unterstützt.
  4. AWS Marketplace-AMIs: Sie können alle AWS Marketplace-AMIs auf Dedicated Hosts starten.

F: Welche AMIs können auf Dedicated Hosts gestartet werden?

A: Sie können BYOL, Amazon Linux, Windows Server-AMIs, die von Amazon zur Verfügung gestellt werden, und AWS Marketplace-AMIs auf Dedicated Hosts verwenden.

F: Welche Kaufoptionen und -bedingungen gelten für Dedicated Hosts?

A: AWS bietet drei verschiedene Kaufoptionen an, um Ihre Anforderungen zu erfüllen und das Sparen von Kosten zu ermöglichen.

  1. On-Demand: Dies ist eine Preisoption ohne Verpflichtung, bei der Sie für die Sekunden (Mindestdauer: 60 Sekunden) zahlen, in denen der Dedicated Host unter Ihrem Konto aktiv (oder zugewiesen) ist. Sie können die Berechnung von Gebühren für einen Dedicated Host vom Typ „On-Demand“ jeweils beenden, indem Sie ihn freigeben. Darüber hinaus können Sie je nach Ihren Anforderungen flexibel hoch- und herunterskalieren.
  2. Reserved Instances: Dies ist eine Preisoption, die mit einer Verpflichtung verbunden ist. Sie können eine Reserved Instance für ein oder drei Jahre verbindlich erwerben, wobei Sie bei einem Zeitraum von drei Jahren einen höheren Rabatt erhalten. Für Reserved Instances sind drei Zahlungsoptionen möglich: „Vorabzahlung“, „Teilweise Vorabzahlung“ und „Keine Vorabzahlung“. Mit Reserved Instances können Sie für einen Zeitraum gegenüber „On-Demand“ Kosteneinsparungen von bis zu 70 % erzielen.
  3. Savings Plans: Bei diesem flexiblen Preismodell können Sie im Vergleich zu „On-Demand“ erhebliche Einsparungen erzielen, wenn Sie sich verpflichten, über einen ein- oder dreijährigen Zeitraum eine bestimmte Menge an Rechenleistung (gemessen in USD/Std.) zu nutzen. Bei Savings Plans werden Ihre Rechnungen für die Nutzung von Rechenleistung für alle AWS-Regionen auch dann automatisch reduziert, wenn sich die Nutzung ändert. So können Sie flexibel alle Rechenleistungsoptionen verwenden, die Sie jeweils benötigen, und bei der Nutzung von AWS-Rechenleistung bis zu 72 % einsparen.

F: Wie werden die Kosten für einen Host mit On-Demand-Instances berechnet?

A: Für einen Host vom Typ „On-Demand“ zahlen Sie für die Sekunden (Mindestdauer: 60 Sekunden), in denen der Host unter Ihrem Konto aktiv (oder zugewiesen) ist. Dies gilt unabhängig von der Anzahl von Instances oder den AMI-Typen, die auf dem Host ausgeführt werden. Sie können die Abrechnung für jeden Dedicated Host vom Typ „On-Demand“ beenden, indem Sie ihn freigeben. Bei der On-Demand-Abrechnung für Instances können Sie flexibel hoch- und herunterskalieren, ohne dass Sie langfristige Verpflichtungen eingehen müssen.

Hinweis: Für Windows Server mit „Lizenz enthalten“ auf Dedicated Hosts erfolgt die Abrechnung auf Stundenbasis.

F: Welche Zahlungsbedingungen und -optionen gibt es für Reserved Instances?

A: Bei der Bezahlung für Reserved Instances verpflichten Sie sich für einen Zeitraum von einem oder drei Jahren. Es sind drei Zahlungsoptionen möglich: „Vorabzahlung“, „Teilweise Vorabzahlung“ und „Keine Vorabzahlung“.

  1. Vorabzahlung: Sie zahlen die gesamten Kosten für Ihre Dedicated Host-Reservierung im Voraus. Bei der Vorabzahlung erzielen Sie im Vergleich zu den Angeboten „Teilweise Vorabzahlung“ und „Keine Vorabzahlung“ den günstigsten Gesamtpreis. 
  2. Teilweise Vorabzahlung: Sie zahlen ungefähr die Hälfte der Kosten für die Reservierung im Voraus. Die restlichen Kosten werden basierend auf den Stunden des Zeitraums amortisiert (Berechnung auf Stundenbasis). Bei „Teilweise Vorabzahlung“ erzielen Sie einen günstigeren Preis als bei der Zahlungsoption „Keine Vorabzahlung“.
  3. Keine Vorabzahlung: Bei dieser Option leisten Sie keine Vorabzahlung. Die gesamten Kosten für die Reserved Instance werden basierend auf den Stunden des Zeitraums amortisiert (Berechnung auf Stundenbasis).
    Sie können sich an Ihren Account Manager wenden, falls Sie Dedicated Hosts für einen längeren Zeitraum als drei Jahre reservieren möchten.

F: Wie werden mir die Kosten für einen Host berechnet, der auf Reserved Instances ausgeführt wird?

A: Mit Reserved Instances können Sie gegenüber dem On-Demand-Preis eine Einsparung von bis zu 70 % erzielen. Wenn Sie eine Reservierung für einen Dedicated Host erwerben, zahlen Sie für jede Stunde des gesamten Zeitraums, den Sie gewählt haben. Dies gilt unabhängig davon, ob die Instances ausgeführt werden. Der tatsächliche Stundenpreis enthält die amortisierten stündlichen Kosten der Dedicated Host-Reservierung (Verteilung der Gesamtkosten, einschließlich Vorabzahlung, für die Reservierung des Hosts über den Gesamtzeitraum auf die einzelnen Stunden des Zeitraums).

Die tatsächliche monatliche Zahlung entspricht der tatsächlichen Anzahl von Stunden im jeweiligen Monat multipliziert mit der Nutzungsgebühr pro Stunde. Die Nutzungsgebühr pro Stunde entspricht den gesamten durchschnittlichen Monatszahlungen des Gesamtzeitraums dividiert durch die Gesamtanzahl von Stunden des Gesamtzeitraums (basierend auf einem Jahr mit 365 Tagen).

F: Kann ich die Reserved Instance-Option auch auswählen, ohne Dedicated Hosts zu erwerben?

A: Nein. Sie müssen einen Dedicated Host erwerben und Ihrem Konto zuweisen, um die Reserved Instance-Option auswählen zu können.

F: Wie kann ich eine Reserved Instance für einen Dedicated Host erwerben?

A: Sie können eine Reserved Instance für einen Dedicated Host erwerben, indem Sie eine bestimmte Anzahl von Hosts für einen Zeitraum von einem oder drei Jahren zuweisen. Nachdem Sie Ihrem Konto einen Dedicated Host zugewiesen haben, können Sie die Zahlung für eine Reserved Instance für den Dedicated Host leisten, die eine Laufzeit von einem oder drei Jahren hat. Wenn Sie eine Reserved Instance erwerben und dem Dedicated Host zuweisen, verpflichten Sie sich, für einen Mindestzeitraum, der dem Zeitraum der Reserved Instance entspricht, für diesen Dedicated Host zu zahlen.

F: Was passiert, wenn meine Reserved Instance abläuft?

A: Wenn Ihre Reserved Instance abläuft, bleiben Ihre Dedicated Hosts Ihrem Konto zugeordnet, und Sie können sie weiter nutzen. Wenn Sie sich gegen die Freigabe der Dedicated Hosts entscheiden, werden die Kosten für Sie nach dem Ablauf der Reserved Instance basierend auf der On-Demand-Option berechnet. Sie haben auch die Möglichkeit, für eine andere Reserved Instance für dieselben Dedicated Hosts zu zahlen.

F: Welche Preisbedingungen gelten für Windows Server-Lizenzen („BYOL“ und „Lizenz enthalten“) auf Dedicated Hosts?

A: Vorbehaltlich der Microsoft-Lizenzbedingungen können Sie Ihre vorhandenen geeigneten Windows Server- und SQL Server-Lizenzen für Dedicated Hosts nutzen. Wenn Sie Ihre eigenen Lizenzen nutzen, fallen keine zusätzlichen Kosten für die Softwarenutzung an.

Alternativ können Sie von Amazon bereitgestellte Amazon Machine Images (AMIs) für Windows Server verwenden, um die neuesten Versionen von Windows Server auf Dedicated Hosts auszuführen. Dies kommt häufig in Szenarien vor, in denen Sie über vorhandene SQL Server-Lizenzen verfügen, die zur Ausführung auf Dedicated Hosts berechtigt sind, aber Windows Server für die Ausführung der SQL Server-Workload benötigen. Weitere Informationen zu den Preisen für Windows Server-AMIs finden Sie auf der Seite mit den Preisen für Dedicated Hosts.

F: Welche Rechte habe ich hinsichtlich des Zugriffs auf die Geräte, auf denen meine Dedicated Hosts ausgeführt werden?

Sie haben kein Recht auf physischen Besitz oder physischen Zugriff auf AWS-Server, Geräte, physisches oder persönliches Eigentum oder andere Assets, die sich im Besitz von AWS befinden.

Standard Product Icons (Features) Squid Ink
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite mit den Preisen.

Besuchen Sie die Seite mit den Informationen zu den Preisen für Amazon EC2 Dedicated Hosts von AWS.

Weitere Informationen 
Sign up for a free account
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Standard Product Icons (Start Building) Squid Ink
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie die Erstellung mit Amazon EC2 Dedicated Hosts in der AWS-Konsole.

Anmeldung