header-icon_apn-service-delivery
AWS-Cloud

 

 

Im AWS Service Delivery-Programm werden APN-Beratungspartner hervorgehoben, die auf Erfolgsgeschichten im Zusammenhang mit der Bereitstellung bestimmter AWS-Services bei ihren Kunden verweisen können. Innerhalb des AWS Service Delivery-Programms können APN-Partner eine oder mehrere AWS Service Delivery-Bezeichnungen erhalten, die jeweils einen individuellen AWS-Service repräsentieren. Durch den Erwerb einer AWS Service Delivery-Bezeichnung können sich APN-Partner von anderen abheben, indem sie den AWS-Kunden gegenüber ihr Know-how in den jeweiligen Services nachweisen. Egal, ob es darum geht, Kunden bei der Ausführung von serverlosem Code mit AWS Lambda zu unterstützen oder Workloads in AWS GovCloud (US) bereitzustellen – die Beratungspartner im AWS Service Delivery-Programm sind in der Lage, den AWS-Kunden bei den wichtigsten AWS-Services behilflich zu sein.

Weitere Informationen zu den AWS Service Delivery-Bezeichnungen, Vorteilen und zu den ersten Schritten finden Sie unten.

thumb_47lining

thumb_appsassociates

thumb_cloudkinetics

thumb_northbay

Im AWS Service Delivery-Programm werden APN-Partner mit Fachwissen über bestimmte AWS-Services hervorgehoben. Im AWS Service Delivery-Programm selbst wird jeder AWS-Service unter der individuellen AWS Service Delivery-Bezeichnung genannt. APN-Partner können auch mehr als nur eine Service Delivery-Bezeichnung erlangen, um ihre Kenntnisse über mehrere AWS-Services nachzuweisen. 

Datenbankservice-Partner bieten Services oder Lösungen an, die die folgenden Services umfassen oder speziell dafür entwickelt wurden: Amazon RDS, AWS Database Migration Service, Amazon DynamoDB und Amazon Redshift. 

Amazon Aurora-Partner bieten Services oder Lösungen für Amazon Aurora an, eine MySQL-kompatible relationale Datenbank-Engine, die die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit einer hochwertigen kommerziellen Datenbank mit der Wirtschaftlichkeit einer Open Source-Datenbank verbindet. Amazon Aurora-Partner bieten neue Aurora-Implementierungen sowie Migrationen für AWS-Kunden auf Amazon Aurora an und entwickeln Tools, die mit Amazon Aurora kompatibel sind.

Amazon RDS PostgreSQL-Partner bieten Services oder Lösungen für Amazon RDS PostgreSQL an, über die komplexe und zeitaufwendige Administrationsaufgaben, wie die Softwareinstallation und Upgrades von PostgreSQL, die Speicherverwaltung, die Replikation für Hochverfügbarkeit und Lesedurchsatz sowie die Backups für die Notfallwiederherstellung, verwaltet werden. Amazon RDS PostgreSQL-Partner bieten neue Implementierungen sowie Migrationen für AWS-Kunden auf Amazon RDS PostgreSQL an oder entwickeln neue Tools, die mit Amazon RDS PostgreSQL kompatibel sind.

AWS Database Migration Service-Partner unterstützen Kunden bei der Verwendung des AWS Database Migration Service für eine einfache und sichere Migration von Datenbanken zu AWS mit geringen Ausfallzeiten. AWS Database Migration Service-Partner unterstützen sowohl homogene Migrationen wie beispielsweise Oracle zu Oracle als auch heterogene Migrationen zwischen unterschiedlichen Datenbankplattformen wie beispielsweise Oracle zu Amazon Aurora oder Microsoft SQL Server zu MySQL.

Partner für die Bereitstellung von Datenverarbeitungsservices bieten Services oder Lösungen an, die den AWS Server Migration Service umfassen oder speziell dafür entwickelt wurden.

Amazon EC2 for Microsoft Windows Server-Partner stellen Services für Amazon EC2 bereit, verwalten sichere, zuverlässige und hochleistungsfähige Umgebungen für die Bereitstellung Windows-basierter Anwendungen und Arbeitsabläufe.

AWS Server Migration Service (SMS)-Partner unterstützen AWS-Kunden bei der Implementierung von AWS SMS für die Migration lokaler Verarbeitungslasten in AWS. Damit gelingt AWS-Kunden die Automatisierung, Planung und Nachverfolgung inkrementeller Replikationen von Live-Servervolumen.

Content Delivery Services-Partner bieten Services oder Lösungen an, die Amazon CloudFront umfassen oder speziell dafür entwickelt wurden.

Amazon CloudFront-Partner unterstützen AWS-Kunden bei der Bereitstellung eines globalen Netzwerkservice zur Bereitstellung von Inhalten (CDN), durch den die Bereitstellung von Websites, APIs, Videoinhalten und anderen Webkomponenten beschleunigt wird. Indem sie Kunden bei der Bereitstellung von Amazon CloudFront unterstützen, eröffnen sie Entwicklern und Unternehmen Möglichkeiten zur einfachen Leistungsoptimierung, Beschleunigung von Inhalten und Reduzierung von Kosten.

Security Service-Partner bieten Services oder Lösungen an, die AWS WAF umfassen oder speziell dafür entwickelt wurden.

AWS WAF-Partner unterstützen Kunden bei der Implementierung von AWS WAF zum Schutz ihrer Webanwendungen vor bekannten Webbedrohungen, die sich auf die Anwendungsverfügbarkeit auswirken, die Sicherheit beeinträchtigen oder zu übermäßigem Ressourcenverbrauch führen können.

Serverlose Datenverabeitungsservice-Partner bieten Services oder Lösungen an, die die folgenden Services umfassen oder speziell dafür entwickelt sind: AWS Lambda, AWS API Gateway, Amazon DynamoDB und Amazon Kinesis. Weitere Informationen zur serverlosen Datenverarbeitung finden Sie hier

AWS Lambda-Partner bieten Services und Tools an, die Kunden bei der Erstellung oder Migration von Lösungen auf eine Microservices-Architektur, die mithilfe von serverloser Datenverarbeitung ausgeführt wird. Dadurch können Services und Anwendungen erstellt werden, ohne dass dafür Server bereitgestellt und verwaltet werden müssen.

AWS API Gateway-Partner bieten Tools und Services an, die Kunden beim Erstellen, Veröffentlichen, Warten, Überwachen und Sichern von APIs in jeder beliebigen Größenordnung unterstützen.

Amazon DynamoDB-Partner unterstützen Kunden bei der Bereitstellung von Amazon DynamoDB, einem schnellen, flexiblen NoSQL-Datenbankservice für alle Anwendungen, die eine konsistente Latenz im einstelligen Millisekundenbereich für jegliche Größenordnungen benötigen.

Analyseservices-APN-Partner bieten Services oder Lösungen an, die die folgenden Services umfassen oder speziell dafür entwickelt sind: Amazon Machine Learning, Amazon Kinesis, Amazon EMR und Amazon Redshift. 

Amazon EMR-Partner unterstützen Kunden [bei der Erstellung und Bereitstellung von Big Data-Analyseanwendungen mithilfe von] Amazon EMR, einem verwalteten Service, der die Ausführung von Big Data-Frameworks, wie Apache Hadoop, Spark, Presto, Hive und HBase in extrem skalierbaren Clustern, erleichtert.

Amazon Kinesis-Partner unterstützen Kunden bei der Bereitstellung von Amazon Kinesis, einer Plattform für das Streamen von Daten in AWS. Diese bietet leistungsfähige Services für das einfache Laden und Analysieren von Streaming-Daten und ermöglicht den Aufbau benutzerdefinierter Streaming-Data-Anwendungen für spezielle Anforderungen.

Amazon Redshift-Partner verbessern die Amazon Redshift Data Warehouse-Lösung von Kunden durch den Einsatz branchenführender Tools und Zusammenarbeit mit Experten für das Laden, Transformieren und Visualisieren von Daten. 

Verwaltungs-Tools-APN-Partner bieten Services oder Lösungen an, die AWS Service Catalog umfassen oder speziell dafür entwickelt sind. 

AWS CloudFormation-Partner bieten Entwicklern und Systemadministratoren die Möglichkeit, ohne viel Aufwand eine Sammlung von zugehörigen AWS-Ressourcen zu erstellen und zu verwalten und in geordneter und transparenter Form bereitzustellen und zu aktualisieren. 

AWS CloudTrail-Partner helfen AWS-Kunden dabei, Governance, Compliance, Betriebs-Auditing und Risiko-Auditing Ihres AWS-Kontos zu ermöglichen. Mit CloudTrail können Sie Ereignisse zu API-Aufrufen in Ihrer AWS-Infrastruktur aufzeichnen, fortlaufend überwachen und speichern. 

AWS Config-Partner ermöglichen AWS-Kunden das Bewerten, Überprüfen und Analysieren der Konfigurationen ihrer AWS-Ressourcen. Mit AWS Config können Kunden und APN-Partner Änderungen an Konfigurationen und Beziehungen zwischen AWS-Ressourcen überprüfen, sich mit detaillierten Ressourcenkonfigurationsverläufen befassen und die Gesamt-Compliance im Hinblick auf die angegebenen Konfigurationen bestimmen. 

AWS Systems Manager-Partner ermöglichen AWS-Kunden das Verwenden dieses Verwaltungsservice, der automatisch den Softwarebestand erfasst, Betriebssystem-Patches anwendet, System-Images erstellt und Windows- sowie Linux-Betriebssysteme konfiguriert. 

AWS Service Catalog-Partner sind bei der Erstellung der Kataloge von IT-Services unterstützend tätig, bei denen die Verwendung von AWS vom Unternehmen des Kunden genehmigt worden ist. Mit AWS Service Catalog können Kunden und Partner häufig bereitgestellte IT-Services zentral verwalten und leichter einheitliche Governance erzielen sowie Compliance-Anforderungen erfüllen. Gleichzeitig können Benutzer genehmigte Services selbst bereitstellen.

AWS GovCloud (USA)-Partner bieten Verarbeitungslasten in der AWS-Region GovCloud (USA) an. 

AWS GovCloud (USA) Skill-Partner helfen AWS-Kunden bei der Gestaltung, Bereitstellung und der Verwaltung von Verarbeitungslasten in der AWS GovCloud (USA)-Region und unterstützen die Einhaltung der behördlichen Vorschriften der US-Regierung und der Einhaltung der Behördenanforderungen hinsichtlich der Regelungen FedRAMP, ITAR, SRG Level 2 und 4, der CJIS-Sicherheitsrichtlinie und/oder HIPAA. Sie unterstützen Kunden bei der Handhabung von vertraulichen Daten und Verarbeitungslasten und implementieren auftragsorientierte Systeme und Anwendungen in der AWS GovCloud (USA)-Region, wodurch Compliance-Standards erfüllt, Kosten reduziert, Effizienz verbessert und Innovation gefördert werden.

Zusätzlich zu den Vorteilen, die Sie als APN-Mitglied haben, erhalten APN-Partner, die sich für AWS Service Delivery qualifizieren, eine Reihe von wertvollen Vorteilen, die Folgendes umfassen können:

  • Besondere Zugangsvorteile

    • Selektive Berechtigung für geteilte Kundenakquisition
    • Bevorzugter Zugang zu Marktentwicklungsfonds
    • Pressemitteilungen mit Zitaten von AWS-Führungskräften
    • Direkter und priorisierter Zugang zum Referenzteam des Amazon-Partnernetzwerks
    • Serie der AWS Service Delivery-Spotlight-Gäste im APN-Blog
    • APN-Partner-Spotlights
    • Aufnahme in die interne AWS-Vertriebsqualifikation
    • Auflistung als bevorzugte Partner in den AWS-Newslettern
    • Bevorzugter Zugang zu Schulungen über AWS-Services
    • Bevorzugter Zugang zu Roadmaps und Webinaren für Vertraulichkeitsvereinbarungen
  • Go-to-Market-Vorteile

    • Exklusive Hervorhebung der AWS Service Delivery-Partner auf der AWS-Website
    • Öffentliche Nennung auf AWS-Produktseiten im Zusammenhang mit den entsprechenden AWS Service Delivery-Bezeichnungen
    • Aufnahme und Priorisierung in der Suchfunktion für AWS-Partnerlösungen
    • Highlights in den sozialen Medien
  • Selektive Berechtigung zu Vorteilen

    • Nennung in AWS Analyst-Beziehungen
    • Teilnahme an AWS Service Delivery-Veranstaltungen
    • AWS-Marketingkampagnen
  • Schritt 1: Erfüllung der Anforderungen der APN-Stufe

    Um AWS Service Delivery-Bezeichnungen beantragen zu können, müssen APN-Partner die Anforderungen einer APN-Stufe für die Standardstufe erfüllen. Ist dies der Fall, können sie sich für das Programm bewerben. Führen Sie die unten aufgeführten Schritte aus, um sicherzustellen, dass die Partner Scorecard Ihres Unternehmens auf dem neuesten Stand ist, sowie um Ihre APN-Heraufstufung zu beantragen.

    AWS-Kundenreferenzen: Die Kundenreferenzen zu AWS Service Delivery werden von der Partner Scorecard abgerufen. Diese Referenzen können öffentlich (Fallbeispiel, Whitepaper oder Kundenangebot) oder nicht öffentlich (wenn ein Kunde bestätigen kann, dass ein bestimmtes Projekt durchgeführt wurde) sein. Um Kundenreferenzen einzugeben, führen Sie die folgenden Schritte durch:

    • Schritt 1: Melden Sie sich bei APN Partner Central an.
    • Schritt 2: Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf "View my APN Account".
    • Schritt 3: Blättern Sie zu "References" und klicken Sie auf "New"
    • Schritt 4: Fügen Sie Projektdetails hinzu und klicken Sie auf "Submit".

    AWS Support (Stufe "Business"): Um sich für AWS Support anzumelden, klicken Sie hier.

    AWS-Schulungen: APN-Partner erhalten Rabatte auf AWS-Schulungen mit Kursleiter, wenn sie sich über APN Partner Central registrieren.*

    Führen Sie die folgenden Schritte durch, um sich für Kurse in Ihrer Nähe anzumelden:

    • Schritt 1: Melden Sie sich bei APN Partner Central an.
    • Schritt 2: Klicken Sie auf die Registerkarte "Training".
    • Schritt 3: Wählen Sie den Kurs aus und melden Sie sich an.

     

    AWS-Zertifizierungen: Weitere Informationen, auch zur Planung der Prüfung, erhalten Sie hier.

    *Alle APN-Partner haben Zugang zum APN-Portal. Wenn Sie bereits APN-Partner sind und über keine Anmeldedaten für das APN-Portal verfügen, registrieren Sie sich bitte hier.

    APN-Stufe ("Standard", "Advanced" oder "Premier"): Wenn Ihre Partner Scorecard auf dem neuesten Stand ist, führen Sie zur Heraufstufung der APN-Mitgliedschaft Ihres Unternehmens die folgenden Schritte aus:

    • Schritt 1: Melden Sie sich bei APN Partner Central an.
    • Schritt 2: Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf "View Partner Scorecard".
    • Schritt 3: Geben Sie die Details zur Erfüllung der Anforderungen für APN-Partner ein.
    • Schritt 4: Klicken Sie auf "Apply to Upgrade"
  • Schritt 2: Wählen Sie die Bezeichnung(en)

    APN-Partner müssen zunächst die verschiedenen Möglichkeiten prüfen und für sich entscheiden, welche AWS Service Delivery-Bezeichnungen am besten zu den jeweiligen Schwerpunkten und technischen Stärken des Unternehmens passen. Für die Service Delivery-Bezeichnung müssen APN-Partner Kundenreferenzen, Architekturdiagramme und Mikrosites nachweisen, aus denen ihr Know-how in dem betreffenden Service klar ersichtlich wird. Bevor Sie sich für das Programm bewerben, lesen Sie unbedingt die folgenden Informationen und bereiten Sie Folgendes vor:

    Laden Sie das Partner Readiness-Dokument herunter: Informieren Sie sich über die Voraussetzungen und stellen Sie sicher, dass Sie alle Voraussetzungen erfüllen. Bewerben Sie sich erst dann für die jeweiligen AWS Service Delivery-Bezeichnungen.

    Fügen Sie Ihre servicespezifische AWS-Kompetenz hinzu
    : Ihre AWS-Kompetenz sollte eine Beschreibung des servicespezifischen Bereichs enthalten, in dem Ihr Unternehmen mit externen Kunden arbeitet. Diese Informationen veranschaulichen die Fachkenntnisse Ihres Unternehmens in Bezug auf die AWS-Services und enthalten ein verkaufsförderndes Alleinstellungsmerkmal sowie eine Beschreibung der praktischen Arbeit, damit Sie von Kunden bei ihrer Suche nach Beratungsservices schnell gefunden werden können. Ihre Service-Kompetenz muss eine Mikrosite umfassen, damit Kunden über einen Link Ihr Unternehmen aufrufen, weitere Informationen zu Ihrer Arbeit mit AWS-Services erhalten und Sie kontaktieren können.

    AWS-Mikrosite: Eine Mikrosite auf der Webseite Ihres Unternehmens, auf der Ihre Arbeit mit AWS-Services hervorgehoben wird, ermöglicht potenziellen Kunden und Bestandskunden, sich über Ihre Arbeit mit AWS-Services zu informieren und Ihre Kontaktdaten zu erfahren. Auf diesen Sites sollte Ihre praktische Beratungserfahrung herausgestellt werden und Sie müssen die Punkte unterstreichen, die Sie zu einem besonderen AWS-Partner machen.

    • Schritt 1: Melden Sie sich bei APN Partner Central an.
    • Schritt 2: Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf "View My APN Account".
    • Schritt 3: Blättern Sie zu "Practices"
    • Schritt 4: Fügen Sie Ihre servicespezifische Kompetenz einschließlich der Mikrosite-URL-Adresse hinzu
    • Schritt 5: Kennzeichnen Sie auf der letzten Seite die Kompetenz für die AWS Service Delivery-Bezeichnung, an der Sie interessiert sind
    • Schritt 6: Speichern Sie die Informationen und schicken Sie sie ab

     

    AWS-Kundenreferenzen: Für AWS Service Delivery-Programme sind zwei (2) externe Kundenreferenzen erforderlich, die sich auf den AWS-Service beziehen. Diese Kundenreferenzen und die entsprechenden Projektdetails müssen Sie bei der Bewerbung für die AWS Service Delivery-Bezeichnung bereitstellen. Für eine an Kunden gerichtete Empfehlung reicht es aus, wenn Sie eine öffentlich verfügbare Fallstudie, ein Whitepaper oder einen Blogbeitrag einreichen, der Ihre Arbeit zu AWS bei diesem Kunden detailliert beschreibt. Jede Kundenreferenz muss auch ein Architekturdiagramm umfassen.

    AWS-Architekturdiagramme: Architekturdiagramme müssen das für Ihre Kunden geschaffene Ökosystem genau darlegen, und zwar mit allen AWS-Services, die bereitgestellt wurden. Außerdem müssen sie Details zu den Sicherheitsverfahren und konfigurierten Workflows enthalten.

    • Schritt 1: Melden Sie sich bei APN Partner Central an.
    • Schritt 2: Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf "View My APN Account".
    • Schritt 3: Blättern Sie zu "References"
    • Schritt 4: Reichen Sie zwei servicespezifische Kundenreferenzen ein
    • Schritt 5: Laden Sie für jede Kundenreferenz das zugehörige Architekturdiagramm hoch
    • Schritt 6: Kennzeichnen Sie auf der letzten Seite die Kompetenz für die AWS Service Delivery-Bezeichnung, an der Sie interessiert sind
    • Schritt 7: Speichern Sie die Informationen und schicken Sie sie ab
  • Schritt 3: Bewerben

    Beantragen Sie die AWS Service Delivery-Bezeichnung(en):

    Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und Ihre Kundenreferenzen sowie die AWS-Kompetenz hochgeladen haben, können Sie die gewünschten AWS Service Delivery-Bezeichnungen beantragen:

    • Schritt 1: Melden Sie sich bei APN Partner Central an.
    • Schritt 2: Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf "View My APN Account".
    • Schritt 3: Blättern Sie zu "AWS Services"
    • Schritt 4: Füllen Sie die AWS Service Delivery-Anträge aus
     

    Im Rahmen der AWS Service Delivery-Bewerbung werden Sie aufgefordert, mit dem jeweiligen AWS-Service zusammenhängende Details zu Ihren Lösungen und Kundenbereitstellungen zur Verfügung zu stellen. Sobald Sie Ihren Antrag abgeschickt haben, prüft das APN-Team Ihre Unterlagen und antwortet Ihnen innerhalb von drei Werktagen.