Veröffentlicht am: May 3, 2019

Dieser Quick Start stellt SAP S/4HANA in der Amazon Web Services (AWS)-Cloud innerhalb von 1,5 bis 2,5 Stunden bereit. Er wurde für SAP-Architekten, Systemadministratoren und IT-Fachleute erstellt, die für das Architekturdesign und die Bereitstellung von S/4HANA-Arbeitslasten auf AWS verantwortlich sind. 

Mit diesem Quick Start können Sie ein S/4HANA-Systemcluster, das aus einer HANA-Datenbank, einem ABAP SAP Central Services (ASCS)-Server und einem primären Anwendungsserver (PAS) besteht, in einer neuen Virtual Private Cloud (VPC) mit und ohne SAP-Software-Installation bereitstellen. Alternativ können Sie das S/4HANA-Cluster in einer bereits vorhandenen VPC bereitstellen. Bei jeder Bereitstellungsoption können Sie wählen, ob ein zusätzlicher Anwendungsserver (AAS) berücksichtigt und Amazon Elastic File System (Amazon EFS) oder Network File System (NFS) verwendet werden sollen.

Dies sind die ersten Schritte:

Weitere Referenzbereitstellungen für AWS Quick Start finden Sie in unserem Katalog.

Quick Starts sind automatisierte Referenzbereitstellungen, die anhand von AWS CloudFormation-Vorlagen und unter Einhaltung von bewährten AWS-Methoden Schlüsseltechnologien auf AWS einrichten.

Dieser Quick Start wurde von AWS-Lösungsarchitekten, Cloud Support-Technikern und SAP-Beratern erstellt.