Mit AWS können Sie Ihre IT-Gesamtkosten auf mehrere Weisen senken. Bei AWS können Sie Vorabinvestitionen durch niedrige variable Kosten ersetzen und zahlen nur für die Ressourcen, die Sie tatsächlich nutzen. Durch seine massiven Größenvorteile und Effizienzsteigerungen kann AWS die Preise kontinuierlich senken und zahlreiche Preismodelle ermöglichen Ihnen, die Kosten sowohl für variable als auch für regelmäßige Verarbeitungslasten zu optimieren.


Die Preisphilosophie von AWS wird von einer "positiven Kettenreaktion" bestimmt – mehr AWS-Kunden führen zu mehr AWS-Nutzung, mehr AWS-Nutzung führt zu größeren Infrastrukturausgaben, die AWS beträchtliche Größenvorteile bringen, was wiederum die Infrastrukturkosten senkt und AWS ermöglicht, die Einsparungen in Form niedrigerer Preise an Kunden weiterzugeben. 

AWS PricingPhilosophy

In den letzten sechs Jahren hat AWS die Preise 45 Mal gesenkt. Zu einigen der neuesten Preissenkungen gehören die Folgenden:

Nr. 45, 01. Aug. 2014 – Preissenkung bei Amazon Route 53 

Nr. 44, 01.07.2014 – Preissenkungen für Amazon Redshift in Asien

Nr. 43, 17.06.2014 – Preissenkung für EBS Bereitgestellte E/A\Sek.

Nr. 42, 26.03.2014 – Preissenkungen für EC2, S3, RDS, EMR und ElastiCache

Nr. 41, 21.01.2014 – Preissenkungen für EBS und S3 

Nr. 40, 20.12.2013 – Preissenkung für EC2 HI1 Instance

Nr. 39, 05.11.2013 – Preissenkung für EC2 M3 Instance

Nr. 38, 10.07.2013 – Preissenkung für EC2 Dedicated Instance

Nr. 37, 10.06.2013 – Preissenkungen für RDS MySQL, SQL und Oracle

Eine vollständige Liste der Preissenkungen finden Sie auf dem AWS-Blog.



In Amazon Web Services können Sie ganz flexibel das Preismodell wählen, das Ihren Geschäftsanforderungen am besten entspricht.  Dieses Whitepaper beschreibt die Preisgestaltung bei AWS.  Zu den behandelten Themen gehören mögliche Kostensenkungen dank Preisstaffelung bei zunehmender AWS-Nutzung, On-Demand-Preise für sofort verfügbare Ressourcen, Kosteneinsparungen durch die Nutzung von Reserved Instances sowie Modellvarianten mit selbstgewählten Preisen auf dem Markt für Spot-Instances.  Das Whitepaper enthält zudem Preisbeispiele, die die Einsparungsmöglichkeiten der verschiedenen Preismodelle zeigen.


Whitepaper "AWS Pricing Overview" lesen »


pay-only-v4

Keine Mindestverpflichtungen oder langfristen Verträge erforderlich. Sie ersetzen Ihre Vorabausgaben durch niedrige variable Kosten und zahlen nur für die tatsächliche Nutzung. Dies bedeutet praktisch, dass Sie Ihre Kapitalausgaben in variable Kosten verwandeln.

Weitere Informationen zu AWS-Preisen »

TieredPricing

Mit AWS sparen Sie mehr, je mehr Sie wachsen. Die Preisgestaltung für Speicherung und Datenübertragung ist gestaffelt. Je mehr Sie nutzen, desto weniger zahlen Sie pro Gigabyte. Für die Datenverarbeitung erhalten Sie Mengenrabatte von über 10 %, wenn Sie mehr reservieren.

Weitere Informationen zum gestaffelten Preismodell von AWS »

ReservedInstances

Bei bestimmten Services wie Amazon EC2 und Amazon RDS können Sie Kapazität reservieren. In diesem Fall zahlen Sie eine niedrige Vorabgebühr und erhalten einen beträchtlich ermäßigten Stundensatz. Dieser führt (abhängig vom Reserved Instance-Typ) im Vergleich zu On-Demand-Instances zu Einsparungen von bis zu 60 %.

Weitere Informationen zu Amazon EC2 Reserved Instances »

Weitere Informationen zu Amazon RDS Reserved Instances »

Weitere Informationen zu RI Marketplace »

SharePoint TCO

AWS konzentriert sich ständig darauf, die Infrastrukturkosten seiner Rechenzentren zu senken und die Betriebseffizienz zu verbessern. Diese Optimierungen und die wachsenden Größenvorteile von AWS führen dazu, dass wir Einsparungen in Form niedrigerer Preise an Sie weitergeben. Seit 2006 hat AWS die Preise 45 Mal gesenkt.

Weitere Informationen über die letzten Preissenkungen bei AWS »

Berechnen Sie, wieviel Sie durch AWS einsparen können »

Bei AWS gibt es drei grundlegende Elemente, für die Sie zahlen: Datenverarbeitung, Speicherung und Datenübertragung nach außen. Diese Elemente unterscheiden sich geringfügig abhängig vom genutzten Produkt. Es handelt sich aber um die Kernmerkmale, die die größten Auswirkungen auf Ihre AWS-Kosten haben.

AWS bietet außerdem eine Vielzahl von Services ohne Zusatzkosten. Dazu gehören Amazon VPC, AWS Elastic Beanstalk, AWS CloudFormation, AWS Identity und Access Management, Auto Scaling und AWS OpsWorks


Pricing

Um AWS-Neukunden den Einstieg in das Cloud Computing zu erleichtern, hat Amazon ein kostenloses Nutzungskontingent eingeführt. Das kostenlose Kontingent bietet Benutzern die Möglichkeit, in der Cloud neue Anwendungen zu starten, vorhandene Anwendungen zu testen oder einfach praktische Erfahrungen mit AWS zu sammeln.

Im nachstehenden Dropdown-Menü finden Sie alle Produkte, für die das kostenlose Kontingent für AWS gilt.

Sortieren nach:
  • Amazon EC2

    Anpassbare Rechenkapazität in der Cloud.
    Weitere Informationen »

    • 750 Stunden monatliche Nutzung einer Linux-, RHEL- oder SLES t2.micro-Instance
    • 750 Stunden monatliche Nutzung einer Windows t2.micro-Instance
  • Amazon S3

    Überaus skalierbare, zuverlässige Datenspeicherinfrastruktur mit kurzer Latenz.
    Weitere Informationen »

    • 5 GB Standardspeicher
    • 20 000 GET-Anforderungen  
    • 2 000 PUT-Anforderungen  
  • AWS Lambda

    Neues Angebot für kostenloses Kontingent

    Datenverarbeitungsservice, der Ihren Code beim Eintreten bestimmter Ereignisse ausführt und automatisch die Datenverarbeitungsressourcen verwaltet
    Weitere Informationen »

    • 1 Mio. Kostenlose Anforderungen pro Monat
    • Bis zu 3,2 Mio. Sekunden Rechenzeit pro Monat
  • AWS Key Management Service

    Neues Angebot für kostenloses Kontingent

    AWS Key Management Service ist ein verwalteter Service, der problemlose Verschlüsselung mit Verwaltungskontrollen bietet.
    Weitere Informationen »

    • 20 000 Anforderungen
  • AWS Trusted Advisor

    AWS-Tool zur Cloud-Optimierung.
    Weitere Informationen »

    • 4 Prüfungen anhand bewährter Methoden  für Leistung und Sicherheit (Service-Limits, Sicherheitsgruppen, IAM und MFA)
    • Benachrichtigungs- und Anpassungsfunktionen 
  • Amazon Cognito

    Identitätsverwaltung und Synchronisierung mobiler Benutzer.
    Weitere Informationen »

    • Unbegrenzt Benutzerauthentifizierung und ID-Erzeugung
    • 10 GB Cloud-Synchronisierungsspeicher
    • 1 000 000 Synchronisierungsvorgänge pro Monat
  • Amazon DynamoDB

    Vollständig verwalteter NoSQL-Datenbankservice mit nahtloser Skalierbarkeit.
    Weitere Informationen »

    • 100 MB Speicher
    • 5 Schreibkapazitätseinheiten
    • 10 Lesekapazitätseinheiten
  • Amazon EBS

    Hoch verfügbare, zuverlässige und berechenbare Speicher-Volumes, die einer laufenden Amazon EC2-Instance zugeordnet werden können.
    Weitere Informationen »

    • 30 GB Amazon EBS: beliebige Kombination aus standardmäßigen SSD- oder Magnetfestplatten
    • 2 000 000 E/A-Vorgänge  (mit EBS-Magnetfestplatten)
    • 1 GB Snapshot-Speicher
  • Amazon Mobile Analytics

    Schnelle, sichere Nutzungsanalyse mobiler Apps.
    Weitere Informationen »

    • 100 Mio. kostenlose Ereignisse pro Monat
  • Amazon CloudFront

    Webservice zur Bereitstellung von Inhalten für Endnutzer mit kurzer Latenz und hoher Übertragungsgeschwindigkeit.
    Weitere Informationen »

    • 50 GB Übertragung ausgehender Daten
    • 2 000 000 HTTP- und HTTPS-Anforderungen  
  • Amazon RDS

    Verwalteter relationaler Datenbankservice für MySQL, Postgres, Oracle, SQL Server und Amazon Aurora.
    Weitere Informationen »

    • 750 Stunden pro monatlicher Nutzung einer Micro-DB-Instance
    • 20 GB Datenbankspeicher
    • 20 GB für Sicherungskopien
    • 10 000 000 E/A-Vorgänge  
  • Amazon ELB

    Automatische Verteilung des eingehenden Anwendungsdatenverkehrs auf mehrere Amazon EC2-Instances.
    Weitere Informationen »

    • 750 Stunden pro Monat
    • 15 GB Datenverarbeitung
  • Amazon ElastiCache

    Webservice für das einfache Bereitstellen, Betreiben und Skalieren eines In-Memory-Caches in der Cloud.
    Weitere Informationen »

    • 750 Stunden pro monatlicher Nutzung eines Micro-Cache-Knotens
  • Amazon Elastic Transcoder

    Vollständig verwalteter Service zum Transcodieren von Medien.
    Weitere Informationen »

    • 20 Minuten Audiotranscodierung
    • 20 Minuten Transcodierung in das SD-Format
    • 10 Minuten Transcodierung in das HD-Format
  • Amazon SNS

    Schneller, flexibler, vollständig verwalteter Push-Benachrichtigungsservice.
    Weitere Informationen »

    • 1.000.000 Veröffentlichungen  
    • 1.000.000 Mobil-Push-Zustellungen  
    • 100.000 HTTP/S-Zustellungen  
    • 1.000 E-Mail-Zustellungen  
  • Amazon SQS

    Skalierbare Warteschlange zum Speichern von Nachrichten, die zwischen Computern ausgetauscht werden.
    Weitere Informationen »

    • 1.000.000 Anforderungen  
  • Amazon CloudWatch

    Überwachung von AWS-Cloud-Ressourcen und -Anwendungen.
    Weitere Informationen »

    • 10 Metriken  
    • 10 Alarme  
    • 1.000.000 API-Anforderungen  
  • Amazon SWF

    Service für die Aufgabenkoordination und Statusverwaltung für Cloud-Anwendungen.
    Weitere Informationen »

    • 10.000 Aktivitäten  
    • 30.000 Workflow-Tage  
    • 1.000 ausgelöste Ausführungen 
  • AWS Data Pipeline

    Orchestrierung für datengesteuerte Workflows.
    Weitere Informationen »

    • 3 Vorbedingungen mit niedriger Frequenz  
    • 5 Aktivitäten mit niedriger Frequenz  
  • Amazon SES

    Wirtschaftlicher Service zum Senden von E-Mail in der Cloud.
    Weitere Informationen »

    • 62.000 Nachrichten monatlich an beliebige Empfänger, wenn Sie Amazon SES in einer Amazon EC2-Instance aufrufen.
Alle Produkte anzeigen Nur ausgewählte Produkte anzeigen