Zuletzt aktualisiert: 7. Oktober 2015

Die folgende Übersetzung dient ausschließlich Ihrer Information. Im Falle eines Konflikts oder eines Widerspruchs zwischen dieser übersetzten Fassung und der englischen Fassung (einschließlich infolge von Verzögerungen bei der Übersetzung) ist die englische Fassung maßgeblich.

Amazon Web Services, Inc. ("AWS") weiß, dass es Ihnen wichtig ist, wie Ihre Informationen genutzt und weitergegeben werden und wir wissen es zu schätzen, dass Sie uns vertrauen, dass wir diese sorgfältig und verantwortungsbewusst behandeln.

Anwendungsbereich dieser Datenschutzbestimmungen: Diese AWS-Datenschutzbestimmungen beschreiben wie wir Informationen erfassen und nutzen, die uns Kunden im Zusammenhang mit der Erstellung oder Verwaltung von AWS-Accounts zur Verfügung stellen; diese Informationen bezeichnen wir als "Account-Informationen". So enthalten Account-Informationen zum Beispiel Namen, Benutzernamen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Rechnungsdaten im Zusammenhang mit dem AWS-Account eines Kunden.

Diese AWS-Datenschutzbestimmungen finden Anwendung auf Account-Informationen von Kunden, jedoch sind sie nicht anwendbar auf Inhalte, die Kunden auf unserem System speichern, einschließlich aller persönlichen Informationen der Endnutzer. AWS wird Inhalte von Kunden weder preisgeben oder verschieben noch auf diese zugreifen oder diese benutzen, es sei denn, dies findet in Übereinstimmung mit der Vereinbarung zwischen dem Kunden und AWS statt. Für mehr Informationen darüber, wie wir mit den Inhalten umgehen, die Sie in unseren Systemen speichern, lesen Sie bitte Ihre Vereinbarung mit AWS und die FAQ zum AWS-Datenschutz.

Wie AWS Account-Informationen nutzt: AWS ist eine Tochtergesellschaft der Amazon.com, Inc. oder eines mit dieser Gesellschaft verbundenen Unternehmens (“Amazon.com”). Als eine Tochtergesellschaft von Amazon.com folgt AWS denselben Informationspraktiken wie Amazon.com und die von uns erfassten Account-Informationen unterliegen der Amazon.com Datenschutzerklärung . Durch Besuch der AWS Website stimmen Sie den in der Amazon.com Datenschutzerklärung  beschriebenen Praktiken zu. Wenn Sie einen Kunden-Account auf www.amazon.com und einen Amazon.com-Cookie haben, beachten Sie bitte, dass Account-Informationen, die von AWS gesammelt werden, gegebenenfalls mit persönlichen Informationen, die Amazon.com hat, miteinander in Bezug gesetzt und von AWS und Amazon.com genutzt werden, um die angebotenen Services zu verbessern.

Safe-Harbor-Programme: Amazon.com, Inc. und ihre kontrollierten US-Tochtergesellschaften, einschließlich Amazon Web Services, Inc., nehmen teil am Safe-Harbor-Programm des U.S. Department of Commerce und (1) der Europäischen Union beziehungsweise (2) der Schweiz. Amazon hat bescheinigt, dass wir die Safe-Harbor-Datenschutzprinzipien befolgen, die zwischen den USA und (1) der Europäischen Union beziehungsweise (2) der Schweiz vereinbart wurden. Für weitere Informationen zu Safe Harbour und um unser Zertifikat zu sehen, besuchen Sie die Safe-Harbor-Website des U.S. Department of Commerce .

In Übereinstimmung mit den US-EU und US-schweizerischen Safe-Harbor-Prinzipien sind wir bestrebt, alle Beschwerden über Datenschutz und das Sammeln und Nutzen von Kundeninformationen zu lösen. Wenn Sie Fragen zu unserer Teilnahme am Safe-Harbour-Programm oder eine Beschwerde haben, schicken Sie bitte eine E-Mail an safeharbor@amazon.com.

Gemäß dem Safe-Harbor-Programm kann jede ungelöste Datenschutzbeschwerde an eine unabhängige Streitbeilegungsinstanz weitergeleitet werden. Wir nutzen das BBB EU Safe-Harbor-Programm, das durch das Council of Better Business Bureaus betrieben wird. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend behandelt haben, können Sie die Website des BBB EU Safe-Harbor-Programms unter www.bbb.org/us/safe-harbor-complaints  besuchen, um weitere Informationen darüber zu erhalten, wie Sie eine Beschwerde einreichen.