Sie zahlen nur für das, was Sie nutzen. Es gibt keine Mindestgebühr. Kalkulieren Sie Ihre voraussichtliche Monatsrechnung mit Einfacher Monatsrechner

Alle Gebühren werden täglich aufgezeichnet und monatlich in Rechnung gestellt.

Als Teil des kostenlosen Nutzungskontingents von AWS macht Amazon SWF jeden Monat neuen und vorhandenen Kunden folgendes Angebot:

  • 1.000 Workflow-Ausführungen können kostenlos gestartet werden
  • 10.000 Tasks, Timer, Signale und Marker können insgesamt ohne weitere Kosten verwendet werden
  • 30.000 Workflow-Tage können ohne weitere Kosten genutzt werden. Ein Workflow-Tag bezieht sich auf jeden 24-Stunden-Zeitraum, während dem eine Ausführung entweder geöffnet oder in Amazon SWF aufbewahrt wird.

Ein kostenloses Nutzungskontingent für die Datenübertragung ist im Rahmen des kostenlosen Nutzungskontingents von AWS verfügbar**

Ein Workflow ist eine Reihe von Tasks, die in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden (manchmal mit einer Reihe bedingter Arbeitsabläufe oder Schleifen). Immer wenn ein Workflow ausgeführt wird, wird dies als eindeutige Workflow-Ausführung betrachtet. Sie zahlen für Workflow-Ausführungen, sobald sie gestartet werden (also sobald die erste Task für Anwendungs-Hosts zum Ausführen verfügbar wird) und für jeden 24-Stunden-Zeitraum, bis sie abgeschlossen sind. Die ersten 24 Stunden der Workflow-Ausführung sind kostenlos.


Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich geltender Steuern und Abgaben, darunter MwSt. und Umsatzsteuer. Bei Kunden mit japanischer Rechnungsadresse unterliegt die Nutzung der Region Asien-Pazifik (Tokio) der japanischen Verbrauchssteuer. Weitere Informationen.

Bis zum Abschluss einer Workflow-Ausführung führen Ihre Worker oder Client-Computer zusätzliche Tasks aus. Sie können zudem "Marker" (benutzerdefinierte Protokolleinträge für Workflow-Ausführungen) hinzufügen, Timer starten oder Signale empfangen. Für alle diese Elemente zahlen Sie:


Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich geltender Steuern und Abgaben, darunter MwSt. und Umsatzsteuer. Bei Kunden mit japanischer Rechnungsadresse unterliegt die Nutzung der Region Asien-Pazifik (Tokio) der japanischen Verbrauchssteuer. Weitere Informationen.

Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich geltender Steuern und Abgaben, darunter MwSt. und Umsatzsteuer. Bei Kunden mit japanischer Rechnungsadresse unterliegt die Nutzung der Region Asien-Pazifik (Tokio) der japanischen Verbrauchssteuer. Weitere Informationen.

Die Bezeichnungen "eingehende" und "ausgehende" Datenübertragung beziehen sich auf die Datenübertragung in und aus Amazon SWF. Datenübertragungen zwischen Amazon SWF und anderen AWS-Services innerhalb einer einzigen Region (z. B. Amazon EC2, bei dem Worker und Entscheider bereitgestellt werden dürfen) sind kostenlos (d. h. die Gebühr beträgt 0,00 USD pro GB). Datenübertragungen zwischen Amazon SWF und anderen AWS-Services in verschiedenen Regionen werden auf beiden Seiten der Übertragung zu den Tarifen der Internet-Datenübertragung berechnet.

* Ihr kostenloses Kontingent wird jeden Monat berechnet und automatisch in die Rechnung einbezogen – kostenlose Kontingente können nicht akkumuliert werden.

** Im Rahmen des kostenlosen Nutzungskontingents für AWS erhalten AWS-Kunden für ein Jahr kostenfrei 15 GB ausgehenden Datenverkehr pro Monat, zusammengefasst für alle AWS-Services.

*** Die Kosten für ausgehende Datenübertragung beinhalten die ausgehenden Datenübertragungen auf Amazon EC2, Amazon S3, Amazon RDS, Amazon SimpleDB, Amazon DynamoDB, Amazon SWF, Amazon SQS, Amazon SNS, AWS Storage Gateway und Amazon VPC.

Zur Veranschaulichung der Amazon SWF-Preisgestaltung nehmen wir als Beispiel eine einfache Videoverarbeitungsanwendung mit drei Tasks: Herunterladen, Verschlüsseln und Speichern des verschlüsselten Videos in Amazon S3. Diese Anwendung wird genutzt, um 10.000 Videos zu verschlüsseln. Jedes umfasst eine eindeutige Workflow-Ausführung. Die Worker und Entscheider in dieser Anwendung werden alle unter Amazon EC2 in derselben Region wie Amazon SWF ausgeführt. Die für die Ausführung von 10.000 Workflow-Ausführungen entstehenden täglichen Kosten belaufen sich auf 1,75 USD und setzen sich wie folgt zusammen:

  • 1,00 USD für den Start von 10.000 Workflow-Ausführungen (10.000 mal 0,0001 USD)
  • 0,75 USD für die Initiierung von Tasks (0,000025 USD pro Task mal 3 Tasks pro Workflow-Ausführung mal 10.000 Workflow-Ausführungen)
  • Wir nehmen an, ein Video kann in weniger als 24 Stunden verschlüsselt und in S3 hochgeladen werden. Daher wird die Workflow-Ausführung innerhalb von 24 Stunden nach dem Start abgeschlossen und es fallen keine weiteren Gebühren für die Workflow-Ausführung an.

Nehmen wir an, Sie möchten, dass Amazon SWF Daten über die Verschlüsselungs-Workflow-Ausführungen bis zu 7 Tage nach deren Abschluss aufbewahrt. Die Kosten für die Aufbewahrung von Daten der Workflow-Ausführungen betragen 0,35 USD (0,000005 USD pro Tag pro Ausführung mal 7 Workflow-Tage lang Aufbewahrung mal 10.000 Workflow-Ausführungen).

Insgesamt betragen die Amazon SWF-Kosten für die Koordination der Verschlüsselung und des Hochladens von 10.000 Videos und zum Aufbewahren der Daten zu den entsprechenden Workflow-Ausführungen und die Verarbeitungsschritte für 7 Tage: 2,10 USD (1,75 USD zum Ausführen der Workflow-Ausführungen + 0,35 USD für die Aufbewahrung der zugehörigen Daten).

Bei AWS GovCloud handelt es sich um eine AWS-Region, die es den Behörden der US-Regierung und ihren Vertragsnehmern ermöglicht, vertraulichere Arbeitslasten in die Cloud zu verschieben. Dabei werden ihre besonderen Anforderungen hinsichtlich Vorschriften und Compliance berücksichtigt. Weitere Informationen einschließlich Preisangaben zur neuen AWS GovCloud Region finden Sie auf der AWS GovCloud-Website.