Veröffentlicht am: Mar 13, 2018

Dieses neue Quick Start, das gemeinsam mit Teradici entwickelt wurde, stellt eine hoch verfügbare Architektur für die Bearbeitung von Cloud-Videos in der Amazon Web Services (AWS) Cloud in ca. 30 Minuten bereit. Die Bereitstellung auf AWS bringt eine hochleistungsfähige Umgebung zur Umwandlung von Videos. Videobearbeitung geht mit großen Dateien einher und erfordert PCs mit einem leistungsfähigen Grafikprozessor (GPU). Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) bietet dauerhafte und skalierbare Objektspeicherung.   

Dank der PC-over-IP-Technologie (PCoIP) von Teradici können Videoeditoren Inhalt auf einer Remote-Workstation bearbeiten, wodurch große Datenübertragungen zu einem lokalen Rechner vermieden werden. Eine Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) G3 GPU-Instance ist ein robustes, preisgünstiges Modell für grafikintensive Workloads. Über das Remote Desktop Gateway (RD Gateway) ist ein administrativer Zugriff auf die Umgebung möglich, und über AWS Directory Service für Microsoft Active Directory können AWS-Ressourcen Active Directory nutzen.

Dies sind Ihre ersten Schritte:

- Lesen Sie die Architektur und Details

- Lesen Sie den Bereitstellungsleitfaden, der eine Schritt-für-Schritt-Anleitung enthält

- Laden Sie die AWS CloudFormation-Vorlagen zur Automatisierung der Bereitstellung herunter

- Suchen und starten Sie andere AWS Quick Start-Referenzbereitstellungen

Quick Starts sind automatisierte Referenzbereitstellungen, die anhand von AWS CloudFormation-Vorlagen und unter Einhaltung bewährter AWS-Methoden Schlüsseltechnologien auf AWS implementieren.