Veröffentlicht am: Apr 1, 2019

Dieser Quick Start stellt die SUSE Cloud Application Platform, eine vollständig containerisierte Implementierung von Cloud Foundry, in der Amazon Web Services (AWS) Cloud automatisch bereit. 

Die SUSE Cloud Application Platform bietet eine moderne Plattform für die Bereitstellung von Anwendungen, um das Lifecycle-Management traditioneller und nativer Cloud-Anwendungen zu optimieren. Sie wird als Container in einem Kubernetes-Cluster bereitgestellt und bietet einstufige, containerisierte Anwendungsentwicklung, eine Web-Benutzeroberfläche (Stratos) zur Verwaltung von Implementierungen, Automatisierung für die Verwaltung des Anwendungslebenszyklus und konfigurierbare Service-Broker über die Open Service Broker-API.

Die SUSE Cloud Application Platform unterstützt mehrere Sprachen und Frameworks durch Open-Source-Versionspakete für Java, Go, .NET, Node.js und andere Umgebungen. Diese Bereitstellung verwendet den Amazon Elastic Container Service for Kubernetes (Amazon EKS) als Grundlage und ermöglicht die Integration mit AWS Service Broker.

Der Quick Start wird durch AWS CloudFormation-Vorlagen automatisiert, die die Amazon EKS-Basis bilden und die SUSE Cloud Application Platform in ca. 45 Minuten in Ihrem AWS-Konto bereitstellen.

Dies sind die ersten Schritte:

Die AWS-CloudFormation-Vorlagen für die Automatisierung der Bereitstellung stehen auf GitHub zum Download bereit.

Weitere Referenzbereitstellungen für AWS Quick Start finden Sie in unserem Katalog.

Quick Starts sind automatisierte Referenzbereitstellungen, die anhand von AWS CloudFormation-Vorlagen und unter Einhaltung von AWS-Best-Practices Schlüsseltechnologien auf AWS implementieren.

Dieser Quick Start wurde von SUSE in Zusammenarbeit mit AWS-Lösungsarchitekten erstellt. SUSE ist ein AWS Partner Network(APN)-Partner.