Veröffentlicht am: Nov 18, 2019

Ab heute können AWS-Kunden in der Region AWS GovCloud (USA-West) die Verwendung längerer IDs mithilfe von APIs oder der AWS-Managementkonsole aktivieren.

Ab sofort bis Ende April 2020 können Sie Ihre Systeme mit dem längeren Format testen und die Änderung jederzeit übernehmen. Nach April 2020 werden alle neuen Ressourcen standardmäßig mit längeren IDs erstellt. Das neue Format wird nur auf neu erstellte Ressourcen angewendet. Ihre bestehenden Ressourcen sind davon nicht betroffen. Wir empfehlen dringend, Ihre Systeme vor Ende April 2020 zu testen und das längere ID-Format für alle Ihre Konten zu übernehmen.

Das aktuelle Format ist eine Ressourcenkennung gefolgt von einer 8-stelligen Zeichenfolge. Das neue Format wird dieselbe Ressourcenkennung haben, gefolgt von einer Zeichenfolge aus 17 Zeichen. Die Ressourcen-ID Ihrer jetzigen VPC sieht z. B. wie folgt aus: "vpc-1234abc0". Nach April 2020 wird einer neuen VPC eine Kennung zugewiesen, die so aussieht: "vpc-1234567890abcdef0".  

Weitere Informationen zu betroffenen Ressourcen, Testverfahren und mehr finden Sie auf der Seite Amazon EC2 – Häufig gestellte Fragen