Veröffentlicht am: Nov 30, 2021

Die Speicherklasse Amazon S3 Intelligent-Tiering bietet jetzt automatisch eine neue Archive-Instant-Access-Ebene mit Kosteneinsparungen von bis zu 68 % für selten abgerufene Daten, die einen Abruf im Millisekundenbereich und eine hohe Durchsatzleistung erfordern. S3 Intelligent-Tiering ist der erste Cloud-Speicher, der Ihre Speicherkosten auf detaillierter Objektebene automatisch senkt, indem er Daten basierend auf der Zugriffsfrequenz automatisch auf die kostengünstigste Zugriffsebene verschiebt - ohne Leistungseinbußen, Abrufgebühren oder betriebliche Fixkosten. S3 Intelligent-Tiering bietet eine Latenz im Millisekundenbereich und hohe Durchsatzleistung für Daten, auf die häufig, selten und jetzt auch sehr selten zugegriffen wird, in der Frequent-Access-, der Infrequent-Access- und der Archive-Instant-Access-Ebene. Jetzt können Sie S3 Intelligent-Tiering als Standardspeicherklasse für praktisch jede Workload verwenden, insbesondere für Data Lakes, Datenanalytik, neue Anwendungen und benutzergenerierte Inhalte.

Die Speicherklasse Amazon-S3-Intelligent-Tiering wurde entwickelt, um Speicherkosten zu optimieren, indem Daten automatisch auf die kostengünstigste Zugriffsebene verschoben werden, wenn sich die Zugriffsmuster ändern. S3 Intelligent-Tiering speichert Objekte automatisch in drei Zugriffsebenen: eine Frequent-Access-Ebene, eine Infrequent-Access-Ebene mit 40 % geringeren Kosten als die Frequent-Access-Ebene und eine Archive-Instant-Access-Ebene mit 68 % geringeren Kosten als die Infrequent-Access-Ebene. Gegen eine geringe monatliche Überwachungs- und Automatisierungsgebühr pro Objekt überwacht S3 Intelligent-Tiering die Zugriffsmuster und verschiebt Objekte, auf die 30 Tage in Folge nicht zugegriffen wurde, in die Infrequent-Access-Ebene und jetzt, nach 90 Tagen ohne Zugriff, in die neue Archive-Instant-Access-Ebene. Für Daten, die nicht sofort abgerufen werden müssen, können Sie S3 Intelligent-Tiering einrichten, um Objekte zu überwachen und nach 90 Tagen automatisch in die optionale asynchrone Archive-Access-Ebene zu verschieben, was zu Kosteneinsparungen von 71 % führt, und nach 180 Tagen ohne Zugriff auf die Deep-Archive-Access-Ebene, um bis zu 95 % an Speicherkosten einzusparen. 

Wenn Sie ein Kunde sind, der S3 Intelligent-Tiering einsetzt, werden alle vorhandenen Objekte, auf die 90 Tage lang nicht zugegriffen wurde, automatisch in die neue Archive-Instant-Access-Ebene verschoben, was eine sofortige Kosteneinsparung von 68 % für diese Objekte bedeutet, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird. 

Bei S3 Intelligent-Tiering werden keine Abrufgebühren erhoben. Wenn auf ein Objekt in einer der Zugriffsebenen zugegriffen wird, wird es automatisch zurück auf die Frequent-Access-Ebene verschoben. Es werden keine Zusatzgebühren erhoben, wenn Objekte innerhalb der S3-Intelligent-Tiering-Speicherklasse zwischen Zugriffsebenen verschoben werden. Wenn Sie S3 Intelligent-Tiering als Standardspeicherklasse für neu erstellte Daten verwenden möchten, können Sie Ihre Anwendungen ändern, indem Sie INTELLIGENT_TIERING im Header Ihrer S3-PUT-API-Anforderung angeben. S3 Intelligent-Tiering ist auf eine Verfügbarkeit von 99,9 % und eine Haltbarkeit der Daten von 99,999999999 % ausgelegt. Es bietet automatisch die gleiche niedrige Latenz und hohe Durchsatzleistung wie S3 Standard. Verwenden Sie den AWS-Cost-Explorer, um die zusätzlichen Einsparungen durch die Archive-Instant-Access-Ebene zu messen.

Introduction to the Amazon S3 Intelligent-Tiering Storage Class

s3-intelligent-tiering

Die Archive-Instant-Access-Ebene von S3 Intelligent-Tiering ist ab heute in allen AWS-Regionen verfügbar, einschließlich der AWS-GovCloud-(USA)-Regionen, der China-(Peking)-Region, die von Sinnet betrieben wird, und der AWS-China-(Ningxia)-Region, die von NWCD betrieben wird.

Weitere Informationen über S3 Intelligent-Tiering und die neue Archive-Instant-Access-Ebene finden Sie im AWS Neuigkeiten-Blog-Post, im Video, im Benutzerhandbuch und auf der Webseite zur Speicherklasse S3 Intelligent-Tiering. Rufen Sie zum Start die S3-Konsole auf.