Der Spot Instance Advisor unterstützt Sie dabei, den Pool mit der geringsten Möglichkeit einer Unterbrechung zu ermitteln, und gibt die Einsparungen aus, die Sie mit On-Demand-Tarifen erzielen können. Sie sollten die Unterbrechungstoleranz Ihrer Anwendung und Ihre Kosteneinsparungsziele gewichten, wenn Sie eine Spot-Instance auswählen. Je seltener Sie unterbrochen werden, desto länger laufen Ihre Spot-Instances wahrscheinlich.

Tipp: Die Bereitstellung Ihrer Anwendung auf mehreren Instance-Typen erhöht die Verfügbarkeit zusätzlich. Ziehen Sie den Einsatz der Spot-Flotte in Betracht. Dies vereinfacht die Diversifizierung für mehrere Instance-Typen und Availability Zones.

Wir empfehlen, mit Instance-Typen zu beginnen, die seltener unterbrochen werden, und weitere Instance-Typen hinzuzufügen, wenn Sie Flexibilität und Fehlertoleranz Ihrer Anwendung verbessern. Im Abschnitt Bewährte Methoden finden Sie weitere Tipps und Tricks.

Die durchschnittliche Frequenz der Unterbrechung über alle Regionen und Instance-Typen hinweg ist avg_rate.

Kostenloses Starten einer Amazon EC2-Instance

Amazon EC2 gratis testen

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst ein Jahr lang jeden Monat 750 Stunden Nutzung von Linux- und Windows-Instances vom Typ t2.micro. Um innerhalb des kostenlosen Nutzungskontingents zu bleiben, verwenden Sie nur EC2-Instances vom Typ „Micro“.

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

Instance-Typ-Filter:
Instance-Typ vCPU Arbeitsspeicher GiB Ersparnis gegenüber On-Demand* Unterbrechungshäufigkeit
Es stimmen keine Ergebnisse mit Ihren Kriterien überein.
Alle {{count}} Instance-Typen anzeigen
Obere {{count}} Instance-Typen anzeigen
* Die Einsparungen im Vergleich zu On-Demand werden für die vergangenen 30 Tage berechnet. Bitte beachten Sie, dass die Preisentwicklungsdaten für Availability Zones gemittelt werden und verzögert verfügbar sein können. Die aktuellen Preise für Spot-Instances finden Sie unter den Informationen zur Preisentwicklung für Spot-Instances für die jeweilige Availability Zone in der AWS-Managementkonsole.

Legende:
Die Unterbrechungsrate ist die Rate, mit der Spot im letzten Monat Kapazität zurückgewonnen hat. Die Angabe erfolgt in Bereichen: <5 %, 5–10 %, 10–15 %, 15–20 % und >20 %.

Weitere Beispiele für die Nutzung der Preisentwicklung für Spot-Instances zum Entwickeln preisgesteuerter Anwendungen finden Sie unter (aws-spot-labs).