Der Spot Instance Advisor analysiert den Spot-Preisverlauf, um den Pool mit der geringsten Möglichkeit einer Unterbrechung zu ermitteln, und gibt die Einsparungen aus, die Sie mit On-Demand-Tarifen erzielen können. Sie sollten die Unterbrechungstoleranz Ihrer Anwendung und Ihre Kosteneinsparungsziele gewichten, wenn Sie eine Spot-Instance auswählen. Je seltener Sie unterbrochen werden, desto länger laufen Ihre Spot-Instances wahrscheinlich.

Tipp: Die Bereitstellung Ihrer Anwendung auf mehreren Instance-Typen erhöht die Verfügbarkeit zusätzlich. Ziehen Sie den Einsatz der Spot-Flotte in Betracht. Dies vereinfacht die Diversifizierung für mehrere Instance-Typen und Availability Zones.

Wir empfehlen, mit Instance-Typen zu beginnen, die seltener unterbrochen werden, und weitere Instance-Typen hinzuzufügen, wenn Sie Flexibilität und Fehlertoleranz Ihrer Anwendung verbessern. Im Abschnitt Bewährte Methoden finden Sie weitere Tipps und Tricks.

Kostenloses Starten einer Amazon EC2-Instance

Amazon EC2 gratis testen

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst ein Jahr lang jeden Monat 750 Stunden Nutzung von Linux- und Windows-Instances vom Typ t2.micro. Um innerhalb des kostenlosen Nutzungskontingents zu bleiben, verwenden Sie nur EC2-Instances vom Typ "Micro".

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

Instance-Typ-Filter:
Instance-Typ vCPU Arbeitsspeicher GiB Ersparnis gegenüber On-Demand* Unterbrechungshäufigkeit
Es stimmen keine Ergebnisse mit Ihren Kriterien überein.
Alle {{count}} Instance-Typen anzeigen
Obere {{count}} Instance-Typen anzeigen
* Einsparungen im Vergleich zu On-Demand basieren auf dem ausgewählten Gebotspreis und werden für die vergangenen 30 Tage berechnet, die Zeit, während derer Ihre Instance nicht läuft, weil Sie überboten wurden, nicht eingeschlossen. Bitte beachten Sie, dass die Preisentwicklungsdaten für Availability Zones gemittelt werden und verzögert verfügbar sein können. Um die aktuellen Preise für Spot-Instances zu sehen, besuchen Sie die Preisentwicklung für Spot-Instances für die jeweilige Availability Zone.

Legende:
Die Häufigkeit, mit der Sie überboten werden, repräsentiert die durchschnittliche Dauer zwischen den Punkten, an denen der Spot-Instance-Preis Ihren ausgewählten Gebotspreis überschreitet (während des letzten Monats bzw. der letzten Woche).

Weitere Beispiele für die Nutzung der Preisentwicklung für Spot-Instances zum Entwickeln preisgesteuerter Anwendungen finden Sie unter (aws-spot-labs).