Wozu dient diese AWS-Lösungsimplementierung?

Diese Lösung erstellt ein Webportal für Ihre Kunden, um auf Ihre Unternehmensumgebung mit dem Secure Shell File Transfer Protocol (SFTP) zuzugreifen. Es kombiniert die Vorteile der Verwendung von AWS Transfer for SFTP mit einer intuitiven Webbrowser-Benutzeroberfläche für Ihre nicht technisch versierten Benutzer.

Vorteile

Beritstellen einer einfachen Webbenutzeroberfläche

Ihre Kunden können auf Ihre Dateien zugreifen, ohne eine Software zu installieren oder Ihr System vom Backend aus zu benutzen.

Vermeiden Sie Multi-Client-Support

Vereinfachen Sie die Komplexität, die mit der Installation und Unterstützung verschiedener Clients auf verschiedenen Endbenutzergeräten und Betriebssystemen verbunden ist. Vermeiden Sie den Aufwand für die Verwaltung eines gewerblichen Kunden und die damit verbundene Fehlersuche.

Unterstützt allgemeine Dateioperationen

Diese Lösung unterstützt die folgenden Dateioperationen: Hochladen, Herunterladen, Umbenennen und Löschen.

 

Übersicht über die AWS-Lösungsimplementierung

Das folgende Diagramm zeigt die Architektur, die Sie mithilfe des Implementierungsleitfadens der Lösung und der dazugehörigen AWS-CloudFormation-Vorlage automatisch bereitstellen können.

Web-Client für AWS Transfer Family | Architekturdiagramm
 Zum Vergrößern klicken

Web-Client für Lösungsimplementierungsarchitektur für AWS Transfer Family

Die AWS-CloudFormation-Vorlage stellt die folgende Infrastruktur bereit:

1. Eine Amazon-CloudFront-Verteilung zur Bereitstellung der Webanwendung der Lösung.
2. Ein Amazon Simple Storage Service (Amazon S3)-Bucket, der für statisches Website-Hosting konfiguriert ist.
3. Eine dedizierte Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC) mit drei privaten und drei öffentlichen Subnetzen, die über drei Verfügbarkeitszonen verteilt sind.
4. Ein Load Balancer von der Elastic Load Balancing Application, der APIs für alle Datei- und Ordnervorgänge unterstützt.
5. Amazon Elastic Container Service (Amazon ECS)-Container, die auf AWS Fargate in den drei privaten Subnetzen ausgeführt werden.
6. VPC-Endpunkte für den sicheren Zugriff auf verschiedene Services aus Fargate-Containern.
7. Ein SFTP-Server von AWS Transfer Family, um einen SFTP-Endpunkt für Dateiübertragungen bereitzustellen. 
8. Eine Amazon-API-Gateway-API, um Amazon Cognito abzufragen und die Anmeldeinformationen des Endbenutzers zu validieren.
9. Eine AWS-Lambda-Funktion zur Unterstützung des API Gateway mit Authentifizierung.
10. Ein Amazon-Cognito- Benutzerpool zur Verwaltung des Benutzerzugriffs auf die Webanwendung und zur benutzerdefinierten Authentifizierung mit AWS Transfer Family.
11. Amazon DynamoDB wird zum Speichern der logischen Verzeichnispfadzuweisung für den AWS Transfer for SFTP-Server verwendet.
12. Ein Amazon-S3-Bucket zum Speichern der Daten für den AWS Transfer for SFTP-Server.
 

 

Web-Client für AWS Transfer Family

Version 1.0.0
Veröffentlichungsdatum: 10.2021
Autor: AWS

Geschätzte Bereitstellungszeit: 60 Minuten

Geschätzte Kosten Quellcode 
Hat Ihnen diese Lösungsimplementierung geholfen?
Feedback geben 
Entwickeln (Symbol)
Selbst eine Lösung bereitstellen

Durchsuchen Sie unsere Bibliothek der AWS-Lösungsimplementierungen, um Antworten auf häufige Architekturprobleme zu erhalten.

Weitere Informationen 
Einen APN-Partner suchen
Einen APN-Partner suchen

Finden Sie Beratungs- und Technologiepartner mit AWS-Zertifizierung, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Weitere Informationen 
Erkunden (Symbol)
Beratungsangebote für Lösungen erkunden

Durchsuchen Sie unser Portfolio mit Beratungsangeboten, um AWS-geprüfte Hilfe mit Lösungsbereitstellung zu erhalten.

Weitere Informationen