Veröffentlicht am: Nov 19, 2018

Dieser Quick Start stellt automatisch Software von Informatica und Tableau Software bereit, die mit AWS-Diensten integriert ist, um eine Komplettlösung für Self-Service-Cloudanalysen in der AWS Cloud bereitzustellen. 

Mit dieser Lösung können Sie die Verbindung zu Datenquellen in der Cloud und vor Ort bereitstellen und Datenbestände für die Self-Service-Analyse und Visualisierung katalogisieren und profilieren. Die folgenden Dienste sind enthalten:

  • Informatica Intelligent Cloud Services für sichere Datenpipelines zu Daten in der Cloud und vor Ort.
  • Informatica Enterprise Data Catalog (EDC) für Datenquellen-Katalogisierung stellt Herkunft, Abstammung und Beziehungen für Datenbestände bereit. Mit einem Plug-in haben Nutzer Zugriff auf geschäftlichen und technischen Kontext innerhalb von Tableau.
  • Tableau Server für sichere und gesteuerte visuelle Analysen.
  • Amazon Redshift für schnelles und kostengünstiges Data Warehousing.
  • Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) mit Oracle-Datenbank für die Speicherung aggregierter Daten für die Tableau-Dashboards.

Der Quick Start nutzt Vorlagen von AWS CloudFormation zur Bereitstellung der Lösung in neuen oder vorhandenen AWS-Umgebungen. Dies sind die ersten Schritte:

Die AWS-CloudFormation-Vorlagen für die Automatisierung der Bereitstellung stehen auf GitHub zum Download bereit.
 
Weitere Referenzbereitstellungen für AWS Quick Start finden Sie in unserem Katalog.

Quick Starts sind automatisierte Referenzbereitstellungen, die anhand von AWS CloudFormation-Vorlagen und unter Einhaltung von bewährten AWS-Methoden Schlüsseltechnologien auf AWS implementieren.

Dieser Quick Start wurde von Tableau Software in Zusammenarbeit mit AWS-Lösungsarchitekten erstellt. Informatica und Tableau Software sind Partner des AWS Partner Network (APN).