Veröffentlicht am: Jan 18, 2019

AWS Trusted Advisor ist eine Anwendung, die auf bewährten Methoden basiert, die sich für Millionen von AWS-Kunden als zuverlässig bewährt haben. Trusted Advisor überprüft Ihre AWS-Umgebung und gibt Empfehlungen zum Geldsparen, zur Verbesserung der Systemleistung und zum Schließen von Sicherheitslücken.

Kürzlich hat AWS Trusted Advisor neun neue Prüfungen veröffentlicht, um Sie dabei zu unterstützen, effizient, sicher und auf dem neuesten Stand der bewährten AWS-Methoden zu bleiben.

  • DynamoDB Lesekapazität: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % der von DynamoDB bereitgestellten Durchsatzgrenze für Lesezugriffe pro Konto beträgt.
  • DynamoDB Schreibkapazität: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % der von DynamoDB bereitgestellten Durchsatzgrenze für Schreibzugriffe pro Konto beträgt.
  • Route53 Gehostete Zonen: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % des Limits der von Route 53 gehosteten Zonen pro Konto beträgt.
  • Route53 Max. Gesundheitschecks: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % des Limits der von Route 53 durchgeführten Gesundheitschecks pro Konto ausmacht.
  • Route53 Wiederverwendbare Delegationssätze: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % des Limits der wiederverwendbaren Delegationssätze von Route 53 pro Konto beträgt.
  • Route53 Datenfluss-Richtlinien: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % des Limits der Datenfluss-Richtlinien von Route 53 pro Konto beträgt.
  • Route53 Datenfluss-Richtlinien-Instances: Prüft auf eine Nutzung, die mehr als 80 % des Limits der Datenfluss-Richtlinien-Instances von Route 53 pro Konto beträgt.
  • ENA-Treiberversion für EC2 Windows-Instances: Überprüft die ENA-Treiberversion für Amazon EC2-Windows-Instances und warnt Sie dann, wenn der Treiber (a) veraltet ist und nicht mehr unterstützt wird, (b) veraltet ist und bekannte Probleme aufweist oder (c) aktualisiert werden kann.
  • NVMe-Treiberversion für EC2-Windows-Instances: Überprüft die NVMe-Treiberversion für EC2-Windows-Instances und warnt Sie dann, wenn der Treiber (a) veraltet ist und nicht mehr unterstützt wird, (b) veraltet ist und bekannte Probleme aufweist oder (c) aktualisiert werden kann.

AWS ist bestrebt, kontinuierlich weitere Prüfungen hinzuzufügen, damit Sie Ihre Betriebssicherheit und eine optimale Leistung sicherstellen können. Klicken Sie hier für eine vollständige Liste von bewährten Prüfungs-Methoden von Trusted Advisor.