Veröffentlicht am: Jan 22, 2020

Amazon RDS for MySQL unterstützt jetzt die Authentifizierung von Datenbankbenutzern über den AWS Managed Microsoft Active Directory-Service.

Durch die Authentifizierung bei Microsoft Active Directory profitieren Sie von Funktionen für die einmalige Anmeldung (Single Sign-On, SSO) und die zentrale Authentifizierung von MySQL-Benutzern. Sämtliche Benutzeranmeldeinformationen werden im selben Active Directory-Verzeichnis hinterlegt. Dadurch wird der Zeit- und Arbeitsaufwand gesenkt, weil Sie die Anmeldeinformationen für mehrere DB-Instances nun an einem zentralen Ort speichern und verwalten können. 

Für die Authentifizierung bei Amazon RDS for MySQL können Ihre Datenbankbenutzer entweder die in AWS Directory Service for Microsoft Active Directory oder die in Ihrer On-Premise-Instance von Microsoft Active Directory gespeicherten Anmeldeinformationen verwenden. Bei letzterer Möglichkeit wird eine vertrauenswürdige Verbindung auf Ebene der Gesamtstruktur zwischen Ihrer On-Premise-Instance von Active Directory und AWS Managed Active Directory hergestellt. Sie können ein und dasselbe Active Directory-Verzeichnis für verschiedene VPCs innerhalb derselben AWS-Region verwenden. Sie können außerdem Amazon RDS for MySQL-Instances mit gemeinsam verwendeten Active Directory-Domänen verbinden, die verschiedenen Konten gehören. Die Authentifizierung mit Microsoft Active Directory wird unterstützt auf RDS for MySQL 5.7.24 und höheren Versionen von 5.7 sowie 8.0.13 und höheren Versionen von 8.0. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation

Führen Sie zur Verwendung Ihres vorhandenen On-Premise Microsoft Active Directory die oben genannten Schritte aus, um zunächst AWS Managed Active Directory einzurichten. Stellen Sie anschließend eine vertrauenswürdige Verbindung auf Ebene der Gesamtstruktur zwischen Ihrem On-Premise-Verzeichnis und AWS Managed AD her. Befolgen Sie dazu die hier aufgeführten Schritte. 

Mit Amazon RDS for MySQL ist das Einrichten, Betreiben und Skalieren von MySQL-Bereitstellungen in der Cloud ganz einfach. Weitere Informationen über Preise und Verfügbarkeit in den einzelnen Regionen finden Sie auf der Preise-Seite für Amazon RDS for MySQL.