aurora-header-icon1
AWS Cloud
Erste Schritte mit Amazon RDS for MySQL

MySQL ist die weltweit beliebteste relationale Open-Source-Datenbank und Amazon RDS vereinfacht das Einrichten, den Betrieb und das Skalieren von MySQL-Bereitstellungen in der Cloud. Mit Amazon RDS können Sie in nur wenigen Minuten dank kosteneffizienter und anpassbarer Hardware-Kapazität skalierbare MySQL-Server bereitstellen.

Amazon RDS for MySQL nimmt Ihnen zeitaufwändige Datenbankverwaltungsaufgaben, wie Sicherungen, Software-Patching, Überwachung, Skalierung und Replikation, ab, damit Sie sich ganz auf die Anwendungsentwicklung konzentrieren können.

Amazon RDS unterstützt MySQL Community Edition Version 5.5, 5.6 und 5.7. Sie können dadurch bereits verwendeten Code, Anwendungen und Tools mit Amazon RDS weiter nutzen.

Einfache, verwaltete Bereitstellungen

Mit nur wenigen Klicks in der AWS Management Console können Sie eine produktionsfertige MySQL-Datenbank starten und in wenigen Minuten eine Verbindung herstellen. Amazon RDS for MySQL-Datenbank-Instances sind mit Parametern und Einstellungen für den ausgewählten Servertyp vorkonfiguriert. Datenbank-Parametergruppen bieten präzise Kontrolle und ermöglichen die Optimierung Ihrer MySQL-Datenbank. Weitere Informationen »

Schnelle, planbare Speicherung

Amazon RDS stellt zwei SSD-gestützte Speicheroptionen für Ihre MySQL-Datenbank bereit. Der Speicher für allgemeine Zwecke bietet kostengünstigen Speicher für kleine und mittlere Verarbeitungslasten. Für OLTP-Hochleistungsanwendungen stellt Provisioned IOPS eine konsistente Leistung mit bis zu 30 000 E/A pro Sekunde bereit. Sollten sich Ihre Speicheranforderungen erhöhen, können Sie spontan weiteren Speicher beantragen, ohne eine Ausfallzeit in Kauf nehmen zu müssen. Weitere Informationen »

Sicherung und Wiederherstellung

Die automatische Sicherungsfunktion von Amazon RDS ermöglicht die Wiederherstellung Ihrer MySQL-Datenbank-Instance auf einen beliebigen Zeitpunkt innerhalb des angegebenen Aufbewahrungszeitraums von bis zu 35 Tagen. Außerdem können Sie vom Benutzer initiierte Sicherungen Ihrer DB-Instance durchführen. Diese vollständigen Datenbank-Sicherungen werden von Amazon RDS so lange gespeichert, bis Sie sie ausdrücklich löschen. Weitere Informationen »

Hohe Verfügbarkeit und Read Replicas

Bereitstellungen von Amazon RDS in mehreren Availability Zones bieten für Ihre MySQL-Datenbanken eine höhere Verfügbarkeit und Beständigkeit von Daten und eignen sich deshalb ideal für Verarbeitungslasten von Produktionsdatenbanken. Mit Read Replicas von Amazon RDS können Sie einfach elastisch über die Kapazitätseinschränkungen einer einzelnen Datenbank-Instance hinaus Skalierungen vornehmen, um leseintensive Datenbankarbeitslasten zu unterstützen. Weitere Informationen »

Überwachung und Metrik

Amazon RDS stellt Amazon CloudWatch-Metriken für Ihre Datenbank-Instances ohne zusätzliche Gebühren bereit, und Amazon RDS Enhanced Monitoring stellt Zugriff auf mehr als 50 CPU-, Arbeitsspeicher-, Dateisystem- und Datenträger-E/A-Metriken bereit. Sehen Sie sich in der AWS Management Console zentrale Betriebsmetriken an, beispielsweise zur Datenverarbeitungs-/Arbeitsspeicher-/Speicherkapazitätsnutzung, E/A-Aktivität und zu Instance-Verbindungen. Weitere Informationen »

Isolation und Sicherheit

Als verwalteter Service stellt Amazon RDS einen hohen Sicherheitsgrad für Ihre MySQL-Datenbanken bereit. Dazu gehören die Netzwerkisolierung mit Amazon Virtual Private Cloud (VPC), die Verschlüsselung im Ruhezustand mit Schlüssel, die Sie über AWS Key Management Service (KMS) erstellen und kontrollieren, sowie Verschlüsselung von übertragenen Daten mit SSL. Weitere Informationen >>

Der Einstieg ist völlig problemlos. Verwenden Sie unser Handbuch Erste Schritte, um mit wenigen Klicks Ihre erste Amazon RDS for MySQL-Datenbank-Instance zu erstellen.

Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen

Sie möchten mehr wissen?

Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen.

Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Sie möchten mehr wissen?
Schreiben Sie unseren AWS-Experten ein paar Zeilen
Kontakt