Veröffentlicht am: Jan 13, 2021

Amazon-EMR-Version 5.32 unterstützt nun Amazon EMR auf EKS. Ausführlichere Informationen zu den ersten Schritten mit EMR auf EKS finden Sie in unserer Dokumentation.

Amazon-EMR-Version 5.32 unterstützt nun die EMR-Studio-Vorschauversion. Ausführlichere Informationen zu den ersten Schritten mit EMR Studio finden Sie in unserer Dokumentation

Amazon-EMR-Version 5.31 und höhere Versionen unterstützen S3-Encryption-Client-Version 2 (S3EC V2) für verschiedene Sicherheitsverbesserungen mit S3-Java-SDK-Version 1.11.837 und höheren Versionen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Amazon-S3-Blogbeitrag, im Entwicklerhandbuch für AWS SDK for Java und im EMR-Management-Handbuch.

Amazon-EMR-Version 5.30 und höhere Versionen unterstützen Amazon EMR Managed Scaling. Im Vergleich zu Clustern mit fester Größe können Sie damit abhängig von Ihren Workloads Ihre Kosten um bis zu 60 Prozent reduzieren. Mehr erfahren Sie in unserem Blog.

EMR 5.30 und höhere Versionen unterstützen die Tez-UI und YARN Timeline Server-Schnittstellen für aktive und beendete Cluster. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu dauerhaften Anwendungsbenutzeroberflächen.

EMR 5.18 und höhere Versionen unterstützen die Ausführungs-APIs von EMR Notebooks, mit denen Sie EMR Notebooks über Orchestrierungstools wie Managed Workflows for Apache Airflow und Cron-Skripts oder über die AWS-Befehlszeilenschnittstelle parametrisieren und ausführen können. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu EMR-API-Aktionen.

EMR 5.32 ist allgemein in allen kommerziellen Regionen verfügbar, in denen Amazon EMR angeboten wird. Weitere Informationen finden Sie unter Regionale Amazon EMR und in unseren Versionshinweisen.