Veröffentlicht am: Feb 23, 2021

Heute hat AWS eine neue Funktion für die statische Analyse Ihrer Ereignis-"Detektormodelle" (Darstellungen Ihrer IoT-Geräte als Zustandsmaschinen in der AWS-Cloud) in AWS IoT Events eingeführt. Die Funktion führt automatisch 7 verschiedene Analysen (siehe Liste im Entwicklerhandbuch) Ihrer Modelle auf potenzielle Syntaxfehler (z. B. fehlerhafte Ausdrücke oder Payloads), strukturelle Probleme (z. B. fehlende Zustände oder Input-Trigger) und Laufzeitfehler (z. B. Datentypübereinstimmung, fehlende Daten, potenzielles Erreichen von Service Limits usw.) durch. Dieses Debugging-Werkzeug ist besonders nützlich für komplexe Detektormodelle, die eine große Anzahl von Zustandsänderungen aufweisen, jede mit einzigartiger bedingter Logik, ausgelöst durch mehrere Eingangsdatenströme. Die Analyse fasst die Diagnoseinformationen jeder der 7 Analysen nach Schweregrad ("Info", "Warnung", "Fehler") zusammen und identifiziert ihre Position innerhalb des Modells (Zustand, Übergang, Aktion usw.), damit Sie Probleme in Ihrem Modell beheben können, noch bevor Sie es veröffentlichen.

Im Screenshot unten wird das Attribut $input.AlarmInput.value beispielsweise als Boolean und als Integer im selben Modell verwendet. Wenn Sie auf "Analyse ausführen" klicken, analysiert AWS IoT Events die Ausdrücke in Ihrem Modell, um die Datentypen aller Eingaben zu überprüfen, und warnt Sie, wenn solche Ausdrücke in der Produktion zu unerwartetem Verhalten führen könnten. Sie können diese Funktion auch verwenden, um etwaige Validierungsprobleme zu identifizieren, die Sie daran hindern könnten, das Detektormodell zu veröffentlichen.

wn-iot-events-image

Abbildung: AWS IoT-Ereignisdetektor-Modellanalyseergebnisse für Modell mit mehreren Zuständen, Eingängen, Variablen und Übergängen

AWS IoT Events ist ein vollständig verwalteter Dienst, mit dem Ereignisse von IoT-Sensoren und -Anwendungen auf einfache Weise erkannt und beantwortet werden können. Um die Funktionen kennenzulernen, melden Sie sich bei der AWS-Managementkonsole an, navigieren Sie zur AWS IoT Events-Konsole und starten Sie ein Demo-Detektormodell mit Beispieleingaben. Sie können auch die Website von AWS IoT Events oder das Entwicklerhandbuch besuchen.