Veröffentlicht am: Oct 7, 2021

Wir haben die Managementkonsole von Amazon OpenSearch Service (Nachfolger von Amazon Elasticsearch Service) aktualisiert, um Ihre Gesamterfahrung mit der Konfiguration und Verwaltung Ihrer OpenSearch- und Elasticsearch-Cluster im Service zu verbessern. Die neue Konsole hilft Ihnen beim Erstellen und Aktualisieren von Domänen sowie beim einfacheren Abrufen von Informationen zu Ihren Domänen.

Ein neues Dashboard ermöglicht es Ihnen, den Gesamtzustand Ihrer Domänen zu erfassen und Probleme zu beheben. Sie können jetzt eine Domäne über eine einzige Seite erstellen, was die Konfiguration von voneinander abhängigen Einstellungen, z. B. die Verfügbarkeit bestimmter Instance-Typen oder Funktionen für bestimmte Softwareversionen, intuitiver macht. Das Anzeigen und Ändern einer Domäne ist jetzt in die Abschnitte Cluster und Sicherheit unterteilt, was eine schnellere Aktualisierung der Konfiguration wie Instance-Anzahl, Instance.Typ und Zugriffsrichtlinien ermöglicht. Die aktualisierte Konsole verbessert auch die Such-, Sortier- und Filterfunktionen für Domänen und Benachrichtigungen, wodurch die Verwaltung Ihrer Amazon-OpenSearch-Service-Domänen insgesamt verbessert wird.

Wir würden uns freuen, Ihr Feedback zu erhalten. Bitte verwenden Sie die Feedback-Option unten auf den Seiten der Managementkonsole, um Ihr Feedback zu teilen.

Die aktualisierte Amazon-OpenSearce-Service-Managementkonsole ist jetzt in 25 Regionen weltweit verfügbar. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit des Amazon-OpenSearch-Services finden Sie in der Tabelle der AWS-Regionen.

Weitere Informationen zu Amazon OpenSearch Service finden Sie auf der Produktseite.