Amazon EC2
AWS Cloud
Erste Schritte mit Elastic Load Balancing

Es gibt mehrere Methoden für den Einstieg mit Elastic Load Balancing. Sie können einen Application Load Balancer oder Network Load Balancer mit APIs, AWS-Befehlszeilenschnittstellen (CLI, Command Line Interfaces) oder über die AWS Management Console einrichten.

Wenn Sie Elastic Load Balancing mit Auto Scaling verwenden, können Sie hoch verfügbare, fehlertolerante Anwendungen erstellen, die die Kapazität automatisch aufwärts oder abwärts skalieren.

Befolgen Sie die nachstehend unter Erste Schritte mit der AWS Management Console angegebenen Schritte oder lesen Sie weitere Ressourcen weiter unten, um gleich zu beginnen.

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen
Oder bei der Konsole anmelden

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst ein Jahr lang pro Monat 750 Stunden Elastic Load Balancing und die Verarbeitung von 15 GB Daten mit Amazon Elastic Load Balancing.

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »


Zu Beginn erstellen Sie einen Load Balancer mit dem Elastic Load Balancing-Assistenten in der AWS Management Console, einer webbasierten Benutzeroberfläche mit Maussteuerung.

  1. Erstellen Sie ein Konto und melden Sie sich bei der Console an.
  2. Erstellen Sie einen Load Balancer, indem Sie Application Load Balancer oder Network Load Balancer auswählen.
  3. Geben Sie einen eindeutigen Namen und ein Netzwerk ein.
  4. Erstellen Sie Listener für Ihren Load Balancer (HTTP oder HTTPS für Application Load Balancer und TCP für Network Load Balancer).
  5. Konfigurieren Sie Fehlerprüfungen für den Load Balancer.
  6. Führen Sie eine der folgenden Aufgaben aus:
  • Registrieren Sie manuell EC2-Instances für Ihre Zielgruppe und registrieren Sie die Zielgruppe bei Ihrem Load Balancer.
  • Ordnen Sie Ihrem Load Balancer eine Auto Scaling-Gruppe zu, die für eine Zielgruppe registriert ist.
GettingStartedVideo
00:06:13
Einführung in Elastic Load Balancing

Elastic Load Balancing im Detail und bewährte Methoden

ELB youtube thumb

Verfügbarkeit und Skalierbarkeit mit Elastic Load Balancing und Route 53

ELB Reinvent 2013 Thumb