Referenzbereitstellung

McAfee ePolicy Orchestrator auf AWS

Verwalten Sie Ihre gesamte Sicherheitsinfrastruktur über eine zentralisierte Konsole

Mit diesem Quick Start wird eine Amazon Web Services (AWS)-Architektur eingerichtet und die Sicherheitsverwaltungsplattform McAfee ePolicy Orchestrator (McAfee ePO) in der AWS Cloud bereitgestellt. Dafür werden Services wie Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2), Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC) und Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) verwendet. Der Quick Start verwendet außerdem bewährte Methoden von AWS, um allgemeine Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und die Erfüllung der geltenden Sicherheitsanforderungen sicherzustellen.

McAfee ePO ist eine zentralisierte, erweiterbare Plattform, mit der Sie Sicherheitsrichtlinien verwalten und durchsetzen können. Es erkennt Bedrohungen und schützt Endpunkte vor diesen Bedrohungen in Ihrem Netzwerk.

In weniger als einer Stunde können Sie eine einzige Konsole – die McAfee ePO-Konsole – zum Verwalten der Endpunktsicherheit, der Verhinderung von Datenverlust, der Verschlüsselung, der Serversicherheit in der öffentlichen Cloud und des Data-Sharing-Layers (DXL) mit gemeinsamer Datennutzung verwenden.

Sie können diesen Quick Start in der Region AWS GovCloud (USA) starten.

McAFEE_H_CMYK

Dieser Quick Start wurde von McAfee, Inc. in Zusammenarbeit mit AWS entwickelt. McAfee, Inc. ist ein
APN-Partner.

GovCloud_logo
Dieser Quick Start wird in der Region AWS GovCloud (USA) unterstützt.
  •  Ihre Möglichkeiten
  •  Anleitung zum Bereitstellen
  •  Kosten und Lizenzen
  •  Ihre Möglichkeiten
  • Mit diesem Quick Start können Sie die folgende McAfee ePO-Umgebung in AWS automatisch einrichten:

    • Eine hochverfügbare Architektur, die zwei Availability Zones umfasst.
    • Eine VPC, die mit öffentlichen und privaten Subnetzen gemäß den bewährten Methoden von AWS konfiguriert ist, um Ihnen Ihr eigenes virtuelles Netzwerk auf AWS zu bieten.
    • Ein Internet-Gateway für den Zugang zum Internet. Dieses Gateway wird von den Bastion Hosts verwendet, um Datenverkehr zu senden und zu empfangen.
    • In den öffentlichen Subnetzen ermöglichen verwaltete NAT-Gateways den ausgehenden Internetzugang für Ressourcen in den privaten Subnetzen.
    • In den öffentlichen Subnetzen ermöglicht ein Linux Bastion Host in einer Auto Scaling-Gruppe von AWS den eingehenden Secure Shell (SSH)-Zugriff auf EC2-Instances in öffentlichen und privaten Subnetzen.
    • In den privaten Subnetzen übernimmt dies ein McAfee ePO-Server.
    • In den privaten Subnetzen Agent Handler in einer Auto Scaling-Gruppe.
    • In den privaten Subnetzen DXL-Broker in einer Auto Scaling-Gruppe.
    • In den privaten Subnetzen Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) für Microsoft SQL Server.
  •  Anleitung zum Bereitstellen
  • Zum Aufbau Ihrer McAfee ePO-Umgebung auf AWS befolgen Sie bitte die Anweisungen im Bereitstellungshandbuch. Die Bereitstellungsstufe umfasst folgende Schritte:

    1. Wenn Sie noch über kein AWS-Konto verfügen, melden Sie sich bitte unter https://aws.amazon.com an.
    2. Starten Sie den Quick Start. Jede Bereitstellung nimmt weniger als eine Stunde in Anspruch. Sie haben die Wahl zwischen den folgenden Optionen, einschließlich der Bereitstellung in der Region AWS GovCloud (USA):
    3. Prüfen Sie die Bereitstellung, indem Sie sich vergewissern, dass Sie Zugriff auf die McAfee ePO-Konsole haben und diese starten können.

    Zur individuellen Anpassung Ihrer Bereitstellung können Sie Ihre VPC, Ihre Subnetze und Ihre Bastion Host-Instances konfigurieren sowie die Konfiguration der McAfee Enterprise-Sicherheitsverwaltungsplattform, des ePO-Servers, der ePO-Datenbank sowie des ePO-Clients anpassen.

  •  Kosten und Lizenzen
  • Sie sind für die Kosten der AWS-Services, die bei der Ausführung dieser Quick Start-Referenz verwendet werden, verantwortlich. Durch die Verwendung des Quick Start entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Die Kosten für die durch den Quick Start erstellten Ressourcen variieren in Abhängigkeit von der Anzahl der Instances, die Sie schützen möchten, sowie der Produkte, die verwaltet werden. Preisänderungen sind vorbehalten. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten mit den Preisen für die von Ihnen für diesen Quick Start genutzten AWS-Services.

    Die Verwendung der eigenen Lizenz (BYOL) ist die für diese Quick Start-basierte Bereitstellung unterstützte Lizenzierungsoption. Durch die Nutzung dieser Quick Start-Referenzbereitstellung stimmen Sie den in der Endnutzerlizenzvereinbarung (EULA) beschriebenen Nutzungsbedingungen zu.  

    Falls Sie derzeit McAfee ePO-Kunde sind, können Sie Ihre aktuelle gültige McAfee ePO-Lizenz nutzen. Um Produkte zu erwerben, die durch McAfee ePO verwaltet werden, oder um eine Lizenz anzufordern, wenden Sie sich bitte an den Vertrieb von McAfee oder an einen offiziellen Vertriebspartner von McAfee.