Referenzbereitstellung

WordPress High Availability von Bitnami auf AWS

Web-Publishing mit WordPress und Amazon Aurora in einer hochverfügbaren Cloud-Umgebung

Mit diesem Quick Start können Sie WordPress High Availability von Bitnami bereitstellen. Diese Bereitstellung umfasst WordPress mit Amazon Aurora in einer hochverfügbaren Umgebung in AWS und in nur ca. 40 Minuten.

WordPress ist eine Web-Publishing-Plattform für die Erstellung von Blogs und Websites. Die Plattform kann mithilfe einer ganzen Reihe von Themen, Erweiterungen und Plug-ins angepasst werden. WordPress High Availability von Bitnami installiert die WordPress-Anwendung auf mehreren Servern in der AWS Cloud für hohe Leistung und Verfügbarkeit. Außerdem wird eine relationale Aurora Datenbank eingerichtet, um Sie bei der Reduzierung von Kosten, der Vereinfachung von Konfigurationsaufgaben und der Skalierung nach Maß zu unterstützen. Die Datenbank und die WordPress-Anwendung werden auf unterschiedlichen Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2)-Instances eingerichtet, um die Sicherheit und Zugriffskontrolle zu verbessern. Optional können Sie einen Amazon ElastiCache for Memcached-Server bereitstellen, um Datenbankabfragen zwischenzuspeichern.

Der Quick Start enthält AWS CloudFormation-Vorlagen sowie eine schrittweise Anleitung zur Optimierung Ihrer Installation.

Couchbase-Logo

Dieser Quick Start wurde von Bitnami in Zusammenarbeit mit AWS entwickelt. Bitnami ist ein
APN-Partner.

  •  Leistungen
  •  Bereitstellungsanleitung
  •  Kosten und Lizenzen
  •  Leistungen
  • Nutzen Sie diesen Quick Start, um die folgende konfigurierbare Umgebung in AWS einzurichten:

    • Eine hochverfügbare Architektur, die zwei Availability Zones umfasst.*
    • Eine gemäß den bewährten Methoden von AWS mit öffentlichen und privaten Subnetzen konfigurierte Virtual Private Cloud (VPC). Dadurch wird die für Ihre Einrichtung nötige Netzwerkinfrastruktur bereitgestellt.*
    • Ein Internet-Gateway für den Zugang zum Internet. Dieses Gateway wird von den Bastion-Hosts verwendet, um Daten zu versenden und zu empfangen.*
    • In den öffentlichen Subnetzen ermöglichen verwaltete NAT-Gateways den ausgehenden Internetzugriff auf Ressourcen in den privaten Subnetzen.*
    • In den öffentlichen Subnetzen ermöglicht ein Linux Bastion Host in einer Auto Scaling-Gruppe von AWS den eingehenden Secure Shell (SSH)-Zugriff auf EC2-Instances in öffentlichen und privaten Subnetzen.*
    • Elastic Load Balancing (ELB) zum Verteilen der HTTP- und HTTPS-Anfragen über mehrere WordPress-Instanzen hinweg.
    • In den privaten Subnetzen EC2-Instances, welche die WordPress-Anwendung auf Apache hosten. Diese Instances werden in einer Auto Scaling-Gruppe bereitgestellt, um hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten.
    • In den privaten Subnetzen durch Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) verwaltete Aurora DB-Instanzen.
    • In den privaten Subnetzen Amazon Elastic File System (Amazon EFS), um Assets (wie beispielsweise Plug-ins, Themes und Images) über WordPress-Instanzen hinweg zu teilen.
    • In den privaten Subnetzen wird Amazon ElastiCache für Memcached zum Zwischenspeichern von Datenbankabfragen verwendet.

    * Die Vorlage, die den Quick Start in einer bestehenden VPC einrichtet, sorgt dafür, dass die mit Sternchen gekennzeichneten Vorgänge übersprungen werden, und fordert Sie zur Eingabe Ihrer bestehenden VPC-Konfiguration auf.

  •  Bereitstellungsanleitung
  • Bitte befolgen Sie die Anweisungen im Bereitstellungshandbuch, um WordPress High Availability von Bitnami auf AWS bereitzustellen. Der Bereitstellungsprozess umfasst folgende Schritte:

    1. Registrieren Sie sich unter https://aws.amazon.com für ein Amazon-Konto, falls Sie noch keines haben.
    2. Starten Sie den Quick Start. Jede Bereitstellung dauert etwa 40 Minuten. Sie können zwischen zwei Optionen wählen:
    3. Testen Sie die Bereitstellung, indem sie auf WordPress zugreifen und sich im Dashboard anmelden, entweder über die WordPress-Benutzeroberfläche oder durch eine SSH-Verbindung mit dem Cluster.
    4. (Optional) Wenn Sie ElastiCache aktiviert haben, können Sie das W3 Total Cache-Plug-in testen, das den WordPress-Cache konfiguriert.
    5. (Optional) Passen Sie die Konfiguration von OPcache an. Das ist der Bytecode-Cache von PHP.

    Um Ihre Bereitstellung benutzerdefiniert anzupassen, können Sie die Aurora-Datenbankkonfiguration, die ElastiCache-Konfiguration, die DNS- und SSL-Einstellungen sowie die Internetserver-Einstellungen von WordPress verändern.

  •  Kosten und Lizenzen
  • Die Kosten der zur Ausführung dieser Quick-Start-Referenzinstallation erforderlichen AWS-Dienste sind allein von Ihnen zu tragen. Durch die Verwendung des Quick Start entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Die AWS CloudFormation-Vorlage für diesen Quick Start enthält Konfigurationsparameter, die individuell angepasst werden können. Einige dieser Einstellungen, beispielsweise der Instance-Typ, wirken sich auf die Einrichtungskosten aus. Sie finden ausführliche Informationen zum jeweiligen, von Ihnen genutzten AWS-Service auf den Seiten mit den Preisen für AWS-Services. Preisänderungen sind vorbehalten.

    Tipp Nach der Bereitstellung des Quick Starts empfehlen wir Ihnen, den AWS-Kosten- und Nutzungsbericht zu aktivieren, um die mit dem Quick Start verbundenen Kosten verfolgen zu können. Dieser Bericht übermittelt Abrechnungsmetriken an einen S3-Bucket in Ihrem Konto. Er bietet Ihnen auch Kostenschätzungen auf Grundlage Ihrer Nutzung über den Monat hinweg und schließt die Daten am Ende des Monats ab. Weitere Informationen zum Bericht erhalten Sie in der AWS-Dokumentation.

    WordPress High Availability von Bitnami und seine Komponenten werden als Open-Source-Software bereitgestellt und im Rahmen der nachstehenden Lizenzen vertrieben:

    • WordPress: GNU General Public License, Version 2 (GPL2)
    • Apache HTTP-Server: Apache-Lizenz Version 2.0 (APACHE2)
    • PHP: PHP-Lizenz Version 3.01 (PHP)
    • MySQL-Client: GNU General Public License, Version 2 (GPL2)
    • Gonit: GNU General Public License, Version 2 (GPL2)

    Um die Lizenzen für andere Komponenten zu prüfen, die mit diesem Quick Start bereitgestellt werden, beachten Sie bitte den Ordner /opt/bitnami/licenses Ihres Stacks, nachdem Sie den Quick Start bereitgestellt haben.