Durch Umstieg auf die AWS-Cloud will die Plattform die Leistungsfähigkeit von Big Data zur Revolutionierung der kardiovaskulären Forschung nutzen und das Potenzial der kardiovaskulären Präzisionsmedizin fördern.
Nancy Brown CEO, American Heart Association

Die American Heart Association (AHA), älteste und größte gemeinnützige Organisation der USA, die sich dem Kampf gegen die weltweit häufigsten Todesursachen Herzinfarkt und Schlaganfall verschrieben hat, entwickelt in der AWS-Cloud eine Plattform für Präzisionsmedizin.

Die Plattform für Präzisionsmedizin der AHA soll eine große Auswahl kuratierter Datensätze bereitstellen, die zentral gespeichert werden sollen, problemlos zugänglich und durchsuchbar sein sollen und in der AWS-Cloud verwaltet werden. Die Plattform ermöglicht Forschern und Klinikern die Erfassung und Analyse einer großen Bandbreite detaillierter Daten, einschließlich Längsschnittstudien von Patientenkohorten und Daten zu Proteom-, Genom- und Genexpressionen, mithilfe eines präzisionsmedizinischen Verfahrens. Diese Daten und deren Analysen bieten Forschern Einblicke in die Umstände und Zusammenhänge kardiovaskulärer Erkrankungen, die sich in medizinische Innovationen umsetzen lassen und sich positiv auf das Leben von Millionen Menschen auswirken können.

"Durch Umstieg auf die AWS-Cloud will die Plattform die Leistungsfähigkeit von Big Data zur Revolutionierung der kardiovaskulären Forschung nutzen und das Potenzial der kardiovaskulären Präzisionsmedizin fördern", meint hierzu Nancy Brown, CEO bei AHA. "Die AHA verfolgt konsequent ihre Mission, die tragische Last, die kardiovaskuläre Erkrankungen weltweit für Einzelne, Familien, Gesundheitssysteme und ganze Nationen darstellen, zu erleichtern, indem sie neue wissenschaftliche Erkenntnisse mit den erstaunlichen Fortschritten der biomedizinischen Forschung und den gewaltigen technologischen Innovationen verknüpft."

Hier finden Sie weitere Kundenerfolgsgeschichten.