Veröffentlicht am: Jul 12, 2018

Heute kündigen wir Provisioned Throughput für Amazon Elastic File System (Amazon EFS) an. 

Mit Amazon EFS können Sie den Durchsatz, der für Ihre Anwendungen erforderlich ist, sofort bereitstellen, unabhängig von der Menge der in Ihrem Dateisystem gespeicherten Daten. Dadurch können Sie den Durchsatz für die Leistungsanforderungen Ihrer Anwendung optimieren. Sie können Amazon EFS für Anwendungen mit einer Vielzahl von Leistungsanforderungen verwenden. Bis heute basierte die Menge an Durchsatz, die eine Anwendung von Amazon EFS verlangen konnte, auf der Menge der im Dateisystem gespeicherten Daten. Dieser standardmäßige Amazon EFS Throughput Bursting-Modus bietet eine einfache Umgebung, die für die meisten Anwendungen geeignet ist. Mit Provisioned Throughput können Anwendungen mit Durchsatzanforderungen, die größer als die vom standardmäßigen Amazon EFS Throughput Bursting-Modus zugelassen sind, die erforderlichen Durchsatzraten sofort und konsistent unabhängig von der Datenmenge erzielen. Mit AWS Console, AWS CLI oder AWS API können Sie den Durchsatz Ihres Dateisystems mit wenigen einfachen Schritten schnell konfigurieren.

Beim Provisioned Throughput werden Ihnen die verwendete Speichermenge und der Durchsatz, der über den standardmäßigen Amazon EFS Bursting Throughput-Modus hinausgeht, separat in Rechnung gestellt. 

Provisioned Throughput ist in allen Amazon EFS-Regionen verfügbar. Weitere Informationen finden Sie auf der Amazon EFS-Preisseite. Die vollständige regionale Verfügbarkeit können Sie der AWS-Regionen-Tabelle entnehmen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Produktdokumentation und die Amazon EFS-FAQ-Seite.