Amazon DynamoDB Accelerator (DAX) ist ein vollständig verwalteter, hoch verfügbarer, speicherinterner Cache für Amazon DynamoDB, der selbst bei Millionen Anforderungen pro Sekunde eine bis zu 10-fache Leistungssteigerung – von Millisekunden auf Mikrosekunden – ermöglicht.

DAX übernimmt alle erforderlichen Aufgaben für die In-Memory-Beschleunigung Ihrer DynamoDB-Tabellen, ohne dass die Entwickler Cache-Invalidierung, Dateneingabe oder Cluster-Management verwalten müssen.

Damit können Sie sich jetzt auf die Entwicklung hervorragender Anwendungen für Ihre Kunden konzentrieren, ohne sich Gedanken über Leistung und Skalierbarkeit machen zu müssen. Eine Änderung der Anwendungslogik ist nicht erforderlich, weil DAX mit bestehenden DynamoDB-API-Aufrufen kompatibel ist. Weitere Informationen entnehmen Sie dem DynamoDB-Entwicklerhandbuch.

Sie können DAX mit wenigen Klicks in der AWS-Managementkonsole oder über das AWS SDK aktivieren. Wie bei DynamoDB zahlen Sie nur für die Kapazität, die Sie bereitstellen. Mehr über DAX-Preise auf der Preisseite.

Amazon DynamoDB Accelerator – Einführung (1:12)

Vorteile

Extreme Leistung

Während DynamoDB allein bereits eine konsistent niedrige Latenz im einstelligen Millisekundenbereich bietet, erreicht DynamoDB zusammen mit DAX ein extremes Leistungsniveau mit Reaktionszeiten im Mikrosekundenbereich – selbst bei Millionen Anforderungen pro Sekunde für leseintensive Workloads. Mit DAX bleiben Ihre Anwendungen schnell und reaktionsfähig, selbst wenn wichtige Ereignisse oder Nachrichten bei Ihnen ein beispielloses Anforderungsvolumen verursachen. Eine Optimierung ist nicht erforderlich.

Hochgradig skalierbar

Mit DynamoDB und DAX müssen Sie keine Kompromisse bei Leistung und Skalierbarkeit eingehen. DAX lässt sich nach Bedarf skalieren. Sie können mit einem DAX-Cluster mit drei Knoten beginnen und anschließend mit zusätzlichen Knoten die Kapazität erweitern. DAX kann auf ein Cluster mit bis zu zehn Knoten für Millionen Anforderungen pro Sekunde skaliert werden.

Vollständig verwaltet

Wie DynamoDB ist auch DAX vollständig verwaltet. Sie brauchen sich nicht mehr um Verwaltungsaufgaben wie die Bereitstellung, Einrichtung und Konfiguration von Hardware oder Software, das Software-Patching, den Betrieb eines verteilten Cache-Clusters oder die Replikation der Daten über mehrere Instances während der Skalierung zu kümmern. DAX automatisiert zahlreiche häufige Administrationsaufgaben wie die Fehlererkennung, Wiederherstellung nach einem Ausfall und das Software-Patching.

Einfache Nutzung

DAX ist fest mit DynamoDB integriert: Sie müssen lediglich ein DAX-Cluster bereitstellen und mithilfe des DAX-Client-SDK Ihre bestehenden DynamoDB-API-Aufrufe auf das DAX-Cluster verweisen lassen. Den Rest übernimmt DAX. Weil DAX mit der DynamoDB-API kompatibel ist, sind keine funktionalen Änderungen des Anwendungscodes erforderlich. DAX übernimmt alle Aufgaben im Hintergrund, um eine höhere Leistung zu erzielen. Da durch das Abrufen gecachter Daten außerdem die Leselast bestehender DynamoDB-Tabellen reduziert wird, können Sie möglicherweise auch die bereitgestellte Lesekapazität entsprechend verringern und somit die Betriebskosten senken.

Flexibel

Mit DAX können Sie ein DAX-Cluster für mehrere DynamoDB-Tabellen, mehrere DAX-Cluster für eine DynamoDB-Tabelle oder eine beliebige Kombination bereitstellen, so dass Sie extrem flexibel sind.

Sicher

DAX ist für maximale Sicherheit vollständig in AWS-Services integriert. Mit Amazon Identity and Access Management (IAM) können Sie jedem Benutzer eindeutige Anmeldeinformationen zuweisen und den Zugriff jedes Benutzers auf Services und Ressourcen kontrollieren. Amazon CloudWatch bietet Ihnen auch einen systemweiten Einblick in die Auslastung Ihrer Ressourcen, die Anwendungsleistung und die Integrität Ihrer Betriebsabläufe. Dank Integration mit AWS CloudTrail können Sie Änderungen an Ihrer Cluster-Konfiguration mühelos protokollieren und prüfen. DAX unterstützt VPC für den sicheren und einfachen Zugriff aus Ihren bestehenden Anwendungen. Eine Tagging-Funktion bietet zusätzliche Einblicke zur Verwaltung Ihrer DAX-Cluster.

Funktionsweise

DAX ist so konzipiert, dass er in einer Amazon Virtual Private Cloud-Umgebung (Amazon VPC) läuft. Amazon VPC definiert ein virtuelles Netzwerk, das einem traditionellen Datenzentrum sehr ähnlich ist. Mit einem VPC haben Sie die Kontrolle über seinen IP-Adressbereich, Subnetze, Routing-Tabellen, Netzwerk-Gateways und Sicherheitseinstellungen. Sie können einen DAX-Cluster in Ihrem virtuellen Netzwerk starten und den Zugriff auf den Cluster mit Hilfe von Amazon VPC-Sicherheitsgruppen kontrollieren.

Die folgende Abbildung zeigt einen Überblick über den DAX auf hoher Ebene.

Abbildung: Überblick über DAX auf hohem Niveau

Erste Schritte

Erfahren Sie mehr über DAX und erstellen Sie Ihren ersten DAX-Cluster.

  • Blog-Beitrag

    Erste Schritte

    Ein Rundgang durch die DAX-Konsole

    Dieser Blog-Beitrag gibt Ihnen ein besseres Verständnis der DAX-Kernkomponenten wie Cluster, Knoten, Subnetzgruppen, Parametergruppen und Ereignisse.

Kunden

Tinder

Mit nunmehr 10 Milliarden Matches hat Tinder das Dating-Verhalten von Benutzern weltweit verändert. „Für Tinder ist Leistung absolut ausschlaggebend. Wir nutzen DynamoDB in erheblichem Maße. Uns gefällt daran die konsistente Benutzererfahrung, die wir durch Einfachheit und Skalierfähigkeit der Lösung bieten können“, erklärt Maria Zhang, VP Engineering bei Tinder.

"AWS setzt mit DAX neue Maßstäbe hinsichtlich der Leistung und bietet Reaktionszeiten im Millisekundenbereich. Toll ist, dass sich DAX nahtlos in DynamoDB integrieren lässt, mit APIs kompatibel ist und wir keinen neuen Code schreiben müssen."

Canon

Canon Inc. Das Office Imaging Products Development Planning & Management Center bietet unternehmenskritische Cloud-Services, mit denen sich Kunden auf vier Kontinenten weltweit über ihre Unternehmenscomputer verbinden können.

"Amazon DynamoDB Accelerator (DAX) ist ein toller Service, der die Benutzererfahrung von Amazon DynamoDB optimiert", erklärt Takashi Yagita, Principal Engineer, Office Imaging Products Development Planning & Management Center, Canon Inc. "Unsere Entwickler schätzen das exzellente Designkonzept des DAX SDK, mit dem wir nahtlos von DynamoDB zu DAX wechseln können. Es ist unserem Team mit DAX gelungen, die DynamoDB-Kapazitätseinheiten deutlich kleiner zu halten und gleichzeitig den Datenzugriff zu beschleunigen."

Careem

Careem ist ein online und als App verfügbarer Pkw-Buchungsservice, der über 40 Städte und 11 Länder im weiteren Nahen Osten bedient. Das Unternehmen nutzt eine Reihe von AWS-Services einschließlich DynamoDB, um Fahrerstandorte, Werbeangebote und Konfigurationen zu speichern. "Wir haben bereits früh die öffentliche Vorabversion von DAX genutzt. Unsere Produktionsarbeitslasten lassen sich damit bestens bewältigen", erklärt Tafseer-ul-Islam Siddiqui, Softwarearchitekt bei Careem.

"Wir skalieren mit DAX unsere Lesevorgänge innerhalb unseres Servicenetzwerks. Als Write-Through-Cache hat DAX unseren Anwendungs-Stack vereinfacht. Zudem benötigen wir keinen zentralen Service für unsere Caching-Anforderungen. Dass wir uns für DAX entschieden haben, lag unter anderem an der API-Kompatibilität mit DynamoDB. Für die Nutzung mit unserer bestehenden App waren kaum Änderungen erforderlich. Wir mussten lediglich den DynamoDB-Client in den DAX-Client ändern. Unser Team war von der integrierten Failover- und Replikationsunterstützung wirklich beeindruckt.“


Expedia

Expedia Inc. ist ein führendes Online-Reisebüro, das Kunden weltweit Privat- und Geschäftsreisen anbietet. Wir bei Expedia sind langjährige Kunden von AWS und setzen DynamoDB im gesamten Unternehmen als Grundlage vieler Anwendungen ein", so Brandon O'Brien, Principal Software Engineer bei Expedia, Inc.

"Wir haben früh Zugang zum DAX erhalten, und er hat sich als schnell und einfach zu bedienen erwiesen. DAX bietet uns ein enormes Potenzial beim Ermitteln des optimalen Gleichgewichts zwischen Infrastrukturkosten und der Systemleistung.“

Twilio

Twilio unterstützt Unternehmen bei der relevanten und kontextabhängigen Kommunikation, indem Echtzeit-Kommunikations- und Authentifizierungsfunktionen direkt in Software-Anwendungen integriert werden.

"Wir verlassen uns für unser Angebot Programmable Chat auf die konsistente Leistung und Skalierbarkeit von DynamoDB", so Pat Malatack, General Manager von Twilio Messaging. „Auf die Möglichkeit zur Ergänzung von DynamoDB mit DAX freuen wir uns besonders.“

Genesys

Genesys ist weltweit führend bei Omnichannel-Lösungen für Customer Experience und Contact Center. "Das Team von AWS hat ein bewährtes Architekturmuster in eine replizierbare und wertvolle Ressource für seine Kunden verwandelt. Ich gehe davon aus, dass DAX unsere verteilten Speicherebenen aus Cache und Amazon DynamoDB für unsere Microservices in PureCloud praktisch ersetzen wird", so Glenn Nethercutt, Chief Architect bei PureCloud by Genesys.

"Dank der einzigartigen Kombination aus Latenzen unter einer Millisekunde und einfachem Wechsel vom bestehenden DynamoDB-Client können wir diesen Service bei weltweiter Verfügbarkeit sofort einführen und so Leistung und Kosten für leseintensive Workloads optimieren."

Weitere Ressourcen

Integration von DAX in Ihre .NET Anwendung (3:36)
Deep Dive zum DAX mit Demo (43:31)
Website-Bild
Erfahren Sie mehr über DynamoDB Accelerator (DAX)

Lesen Sie den Entwicklerleitfaden und erfahren Sie mehr über die In-Memory-Beschleunigung mit DAX.

Jetzt lesen 
Kontobild
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sofortiger Zugriff auf DynamoDB mit dem kostenlosen Kontingent von AWS.

Registrieren 
Werkzeugbild
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Erstellen Sie Ihren ersten DAX-Cluster in der AWS-Managementkonsole.

Beginnen Sie mit der Entwicklung