Amazon GameLift bietet Instances der vorherigen Generation für Benutzer an, die ihre Anwendungen für diese Instances optimiert haben und noch upgraden müssen. Instances der vorherigen Generation werden noch voll unterstützt und behalten weiterhin über dieselbe Funktionalität. Instances der vorherigen Generation sind über AWS CLI und Amazon GameLift API verfügbar.


Die folgenden Tabellen zeigen die Spot- und On-Demand-Stundenpreise für jede Region und jeden Instance-Typ (alle 5 Minuten aktualisiert).

Mit Amazon GameLift Spot-Instance-Typen bezahlen Sie den Spot-Preis, der zu Beginn jeder Instance-Stunde für die Ausführung Ihrer Instance gültig ist. Falls sich der Spot-Preis nach dem Start einer Instance ändert, gilt der neue Tarif für die Nutzung der Instance erst ab der nächsten vollen Stunde. Die Spot-Instancepreise werden von Amazon Web Services festgelegt und ändern sich schrittweise entsprechend der langfristigen Trends beim Angebot von und der Nachfrage nach Spot-Instance-Kapazitäten, übersteigen jedoch niemals die On-Demand-Preise. In der Amazon GameLift-Konsole sehen Sie die historischen Daten der letzten drei Monate für Preise und Einsparungen aufgeschlüsselt nach Instance-Typ und Region.

Instancepreise: Linux | Windows

Sie möchten mehr über die Preise für Windows erfahren?

Der Preis für eine Linux-Instance wird pro genutzte Instancesekunde je Instance, vom Zeitpunkt des Starts bis zur Kündigung bzw. Beendigung der Instance abgerechnet. Die Preise für Linux sind mit einem Stundentarif angegeben, die Rechnung wird aber pro Sekunde berechnet. Es gilt eine Ein-Minuten-Mindestgebühr pro Instance.

* Der Berechnung der monatlichen Kosten mit Autoscaling liegt eine monatliche Durchschnittsnutzung von 365 Stunden pro Instance zugrunde. Dies entspricht dem typischen Anforderungsmuster für Multiplayer-Spiele. Siehe Preisbeispiel

C3- und M3 Spot-Instance-Typen sind in der Region Asien-Pazifik (Seoul) nicht verfügbar.

Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich anfallender Steuern und Abgaben, u. a. MwSt. und Umsatzsteuer. Bei Kunden mit japanischer Rechnungsadresse unterliegt die Nutzung der Region Asien-Pazifik (Tokio) der japanischen Verbrauchssteuer. Weitere Informationen 


Sie möchten mehr über die Preise für Linux erfahren?

Der Preis für eine Windows-Instance wird pro genutzte Instancestunde je Instance, vom Zeitpunkt des Starts bis zur Kündigung bzw. Beendigung der Instance berechnet. Angebrochene Instanz-Stunden werden als volle Stunden abgerechnet.

* Der Berechnung der monatlichen Kosten mit Autoscaling liegt eine monatliche Durchschnittsnutzung von 365 Stunden pro Instance zugrunde. Dies entspricht dem typischen Anforderungsmuster für Multiplayer-Spiele. Siehe Preisbeispiel.

C3- und M3 Spot-Instance-Typen sind in der Region Asien-Pazifik (Seoul) nicht verfügbar.

Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich anfallender Steuern und Abgaben, u. a. MwSt. und Umsatzsteuer. Bei Kunden mit japanischer Rechnungsadresse unterliegt die Nutzung der Region Asien-Pazifik (Tokio) der japanischen Verbrauchssteuer. Weitere Informationen 

Zusätzlich zu Amazon GameLift bietet Amazon eine stetig wachsende Auswahl plattformunabhängiger Bausteine für die Entwickler von Spielen an. Unabhängig davon, ob wir Entwickler dabei unterstützen, die Möglichkeiten der Cloud mit Amazon Web Services optimal zu nutzen, den nächsten Blockbuster mit Amazon Lumberyard zu produzieren oder eine riesige Spieler-Community mit Twitch miteinander zu verbinden, arbeiten wir unermüdlich daran, dass Teams ihre kreativen Visionen umsetzen können, ohne sich Gedanken über die Infrastruktur machen zu müssen.

 

Amazon GameLift wird stetig weiterentwickelt. Um stets auf dem neuesten Stand zu sein, was die stetig wachsende Auswahl plattformübergreifender Bausteine für Spieleentwickler anbelangt, abonnieren Sie den Amazon GameDev-Newsletter oder folgen Sie @Amazon GameLift auf Twitter und Facebook.