AWS IoT ExpressLink unterstützt eine Reihe von Hardwaremodulen, die von AWS-Partnern wie Espressif, Infineon und u-blox entwickelt und angeboten werden. Die Konnektivitätsmodule umfassen von AWS validierte Software, die es Ihnen ermöglicht, Geräte schneller und einfacher sicher mit der Cloud zu verbinden und nahtlos in eine Reihe von AWS-Services zu integrieren. AWS IoT ExpressLink wird mit Sicherheitsanmeldeinformationen geliefert, die von qualifizierten AWS-Partnern festgelegt wurden. Auf diese Weise können Sie die komplexe Arbeit der Integration der Netzwerk- und Kryptografieebenen in die Hardwaremodule verlagern und in einem Bruchteil der Zeit sichere IoT-Produkte entwickeln.

AWS IoT ExpressLink

Cloud-Verbindungsmöglichkeiten

AWS IoT ExpressLink hilft dabei, Produkte schnell in IoT-Geräte umzuwandeln, damit Sie Gerätedaten über Milliarden von Anwendungen hinweg sammeln, speichern und analysieren können. Jedes AWS-Partnermodul enthält von AWS validierte Software, die eine sichere und direkte Verbindung zur Cloud ohne Fachwissen ermöglicht.

Einfache Integration mit AWS-IoT-Services

Partnermodule mit AWS IoT ExpressLink bieten eine nahtlose Integration mit einer Reihe von AWS-IoT-Services. Verlagern Sie die schwere Arbeit auf die Konnektivitätsmodule, damit Sie die Entwicklungszeiten von Jahren auf Wochen verkürzen, Entwicklungskosten senken und die Markteinführungszeit verkürzen können.

AWS IoT Core Messaging

Geräte mit AWS IoT ExpressLink stellen durch native Unterstützung des MQTT-Kommunikationsmechanismus (Veröffentlichen/Abbonieren) eine bidirektionale Verbindung mit AWS IoT Core her. MQTT ist ein schlankes Protokoll mit geringem Platzbedarf und minimaler Netzwerkbandbreite, das eine effiziente Kommunikation für ressourcenbeschränkte Mikrocontroller-basierte Geräte ermöglicht. Senden Sie einfache AWS-IoT-ExpressLink-Befehle wie „verbinden“, „senden“ und „abonnieren“ und Ihr Gerät beginnt sofort mit der Kommunikation mit der Cloud.

AWS-IoT-Geräteschatten

Partnermodule mit AWS IoT ExpressLink können Geräteschatten erstellen und aktualisieren. Geräteschatten kommunizieren den Status eines Geräts an Apps und andere Services, unabhängig davon, ob dieses Gerät gerade verbunden ist, sodass Sie den Status des Geräts jederzeit sehen und ändern können.

Über 200 AWS-Services

Verbinden Sie die Daten Ihrer Anwendungen ganz einfach mit allen AWS-Services, einschließlich Cloud-Speicherservices (Amazon Simple Storage Service [S3]), Computing-Services (Amazon Elastic Compute Cloud [EC2]) für die Verarbeitung von Kundensensordaten, Analysen (AWS IoT SiteWise) sowie Modellierung und künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) und Analyse (Amazon SageMaker).

Sicherheit

AWS IoT ExpressLink bietet erstklassige Sicherheitssoftware, die von Amazon und AWS-Partnern geschrieben und validiert wurde, um Geräte vor Remote-Angriffen zu schützen. AWS-Spezifikationen erfordern, dass alle Partnermodule einen vorab bereitgestellten Hardware-Vertrauenswürdigkeitsstamm enthalten, um eine sichere Geräte- und Kontoauthentifizierung zu ermöglichen. Module mit AWS IoT ExpressLink lassen sich auch in AWS IoT Device Defender integrieren. Dies ist ein vollständig verwalteter Service, der entwickelt wurde, um Geräteflotten mit kontinuierlicher IoT-Konfigurationsprüfung zu schützen, um Anomalien und Abweichungen von bewährten Sicherheitsmethoden zu überwachen.

Geräteflottenmanagement nach Maß

OTA-Aktualisierungen verwalten

Mit AWS IoT ExpressLink ist es einfach, über die Konsole von AWS IoT Device Management Over-the-Air-Aktualisierungen (OTA) sowohl für das Modul als auch für den Hostprozessor durchzuführen. Anschließend können Sie Sicherheitsupdates, Fehlerbehebungen und neue Firmware-Updates remote bereitstellen, um die Geräteflotten während der gesamten Lebensdauer des Geräts zu schützen.

Zustand der Geräteflotte überwachen

AWS IoT ExpressLink bietet integrierten Support für AWS IoT Device Defender, sodass Sie geräteseitige Metriken einfach überwachen und Anomalien erkennen können, wenn Metriken vom erwarteten Verhalten abweichen. AWS IoT Device Defender überprüft auch kontinuierlich die IoT-Konfigurationen, die mit AWS-IoT-ExpressLink-Geräteflotten verbunden sind, um die Compliance der bewährten Sicherheitsmethoden sicherzustellen.

Entscheiden Sie, welches Modul das richtige für Sie ist
Entscheiden Sie, welches Modul das richtige für Sie ist

Wählen Sie das Modul mit AWS IoT ExpressLink aus, das Ihren Anforderungen entspricht.

Gerätekatalog ansehen »
Funktionen von AWS IoT ExpressLink anzeigen
Erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen

Lesen Sie unsere häufig gestellten Fragen, um weitere Informationen über AWS IoT ExpressLink zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen anzeigen »
Verbinden Sie sich mit einem IoT-Experten
Nehmen Sie Kontakt auf mit einem AWS-Experten

Stellen Sie eingehende Fragen und erhalten Sie Live-Support.

Verbinden Sie sich mit einem Experten »