AWS IoT Device Management

Registrierung, Organisation, Überwachung und Fernverwaltung von verbundenen Geräten im großen Stil

Führen Sie ein schnelles Onboarding und eine schnelle Organisation Ihrer Geräte in flexible Hierarchien durch, um Flottenwartung und Workflow-Updates zu optimieren.

Sparen Sie sich Zeit, indem Sie die Gerätesuche auf Grundlage von bestimmten Attributen filtern, um fundierte Entscheidungen zu treffen.

Überwachen Sie den Zustand Ihrer Flotte auf sichere und ferne Weise, analysieren Sie Trends, führen Sie Fehlerbehebungen durch und führen Sie Updates jeglicher Größenordnung durch.

Visualisieren Sie den Zustand Ihrer Geräte und führen Sie aus der Ferne Aktionen in Echtzeit wie Firwmware-Updates und Geräte-Neustarts mit Fleet Hub durch.

Funktionsweise

Mithilfe von AWS IoT Device Management werden die Registrierung, Organisation, Überwachung und Fernverwaltung von verbundenen IoT-Geräten im großen Stil zum Kinderspiel. Führen Sie eine Integration mit AWS IoT Core durch, um leicht eine Verbindung herzustellen und Geräte in der Cloud mit AWS IoT Device Defender zu verwalten, um das Sicherheitsniveau Ihrer Flotte zu prüfen und zu überwachen.

  • Umfassender Überblick
  • Ein Diagramm, das zeigt, wie AWS IoT Device Management Ihnen dabei hilft, Geräte zu registrieren, zu organisieren, Over-the-air-Updates durchzuführen, und zu überwachen.

    Führen Sie bei Ihren Geräten Massenregistrierungen durch, organisieren Sie Gruppen, führen Sie Over-the-air-Updates durch, und überwachen Sie leicht all Ihre IoT-Geräte.

  • Secure Tunneling
  • Ein Diagramm zeigt von links nach rechts, wie man einen sicheren Geräte-Tunnel mit der AWS Managementkonsole öffnet. Verbinden Sie Ihre Geräte über das AWS IoT Device Management, um eine Fehlerbehebung aus der Ferne durchzuführen und um andere Aktionen durchzuführen. Schließen Sie dann den Tunnel.

    AWS IoT Device Management unterstützt die Erstellung eines Gerätetunnels – eine sichere Remote-SSH-Sitzung zu einem Gerät, dass hinter einer eingeschränkten Firewall installiert wurde.. Dies bietet eine sichere Verbindung zu einzelnen Geräten, mit denen Sie dann Probleme diagnostizieren und mit nur wenigen Klicks lösen können.

  • Aufgaben
  • Ein Diagramm, das von links nach rechts darstellt, wie Sie mit AWS IoT Device Management auf sichere Weise eine Aufgaben aus einer Geräte-Gruppe erstellen können. Wählen Sie das Ziel aus, konfigurieren Sie die Aufgabe, verfolgen Sie sie und führen Sie Over-the-air-Aktionen durch.

    Die Aufgaben-Funktion sorgt für die Ausführung und Überwachung von Software-Updates und sonstigen Remote-Vorgängen wie Geräteneustarts. Mit dieser Komponente können Sie die Updates für ein Einzelgerät oder für Ihre gesamte Flotte verwalten. Sie können das Tempo der Bereitstellung steuern (beispielsweise kann so die Bereitstellung zum Beispiel auf zehn Geräten pro Sekunde stattfinden) und erhalten Echtzeitinformationen über den Status Ihrer Aufgaben während ihrer Bereitstellung auf Ihren Geräten.

  • Fleet Hub
  • Ein Diagramm, das von links nach rechts darstellt, wie Sie Fleet Hub verwenden können, um Ihre IoT-Geräteflotte zu visualisieren, sie zu organisieren, sie zu überwachen und automatische Warnmeldungen zu erhalten.

    Mit AWS IoT Device Management können Sie vollständig verwaltete Web-Anwendungen mit Fleet Hub erstellen, um mit Ihrer Geräte-Flotte zu kommunizieren, die mit AWS IoT verbunden ist. Mit Fleet Hub können Sie Ihre gesamte Flotte durchsuchen, um den Zustand der Geräte und Zustandsdaten zu untersuchen und die präventive Wartung durch Erstellung von Alarmen, Ausführung von Aufgaben und Überwachung der AWS IoT Device Defender-Metriken durchzuführen.

Anwendungsfälle

Durchführung einer Remote-Überwachung Ihrer Geräte-Flotte


Überwachen Sie die Metadaten Ihrer Anlagen und legen Sie Änderungen an den Richtlinien mit Sicherheitsalarmen fest, um über der Geräte-Konfiguration oder ungewöhnlichen Funktionsweisen auf dem Laufenden zu bleiben.

Weitere Informationen zur Überwachung »

Verwalten Sie die Software- und Firmware-Updates Ihrer Flotte

Führen Sie Massen-Updates durch, kontrollieren Sie die Bereitstellungsgeschwindigkeit der Over-the-air-Updates (wie die Firmware- und Fehlerkorrekturen), und definieren sie fortlaufende Aufgaben für automatische Updates.

Weitere Informationen zum Remote-Management »

Gruppieren, organisieren und visieren Sie Sensoren und Geräte aller Größenordnungen an

Erstellen Sie logische Gruppen Ihrer Geräte wie Sensoren in einem bestimmten Bereich, um Ihre Flotte für Remote-Aktionen mit ein paar Klicks zu organisieren und anzuvisieren.

Weitere Informationen über die Gruppierung von Geräten »

 

Indizieren Sie Metadaten und den Verbindungsstatus von Ihrer Flotte aus

Indizieren Sie Metadaten, um den Gerätezustand zu verstehen und um Ihre Suche zu optimieren. Zum Beispiel können Sie bereitgestellte Sensoren mit einer bestimmten Firmware-Version finden und zählen.

Weitere Informationen über die Massenregistrierung und Indizierung »

Erste Schritte

Möchten Sie mehr dazu erfahren?


Erkunden Sie die Dokumentation zu AWS IoT Device Management.

Dokumentation »

Bereit zum Entwickeln?


Nehmen Sie an einen geleiteten Workshop zur Erstellung eines Machbarkeitsnachweises durch.

Erste Schritte »

Erste Schritte mit der Hardware

Tauchen Sie tiefer ein mit der praktischer Erfahrung anhand der von AWS erstellten Hardware.

AWS IoT EduKit »

Haben Sie noch Fragen?


Nehmen Sie jetzt Kontakt mit einem Experten auf.


Kontakt »

Entdecken Sie mehr von AWS