F: Was genau ist AWS IoT Device Management?

AWS IoT Device Management ist ein Service, der es einfach macht, IoT-Geräte im großen Stil während ihres gesamten Lebenszyklus sicher einzubinden, zu organisieren, zu überwachen und aus der Ferne zu verwalten. Mit IoT Device Management können Sie Geräteinformationen und -konfigurationen hochladen und anzeigen, Ihren Gerätebestand organisieren, Ihre Geräteflotte überwachen und an vielen verschiedenen Standorten eingesetzte Geräte über Fernzugriff verwalten, einschließlich der Aktualisierung der Gerätesoftware über die Luftschnittstelle (OTA). Dies hilft Ihnen, Ihre Geräteflotten zu skalieren und die Kosten und den Aufwand für die Verwaltung umfangreicher IoT-Gerätebereitstellungen zu reduzieren.

F: In welchen Regionen ist AWS IoT Device Management verfügbar?

AWS IoT Device Management ist in den folgenden Regionen verfügbar

  • USA Ost (Nord-Virginia)
  • USA Ost (Ohio)
  • USA West (Oregon)
  • EU (Irland)
  • EU (Frankfurt)
  • EU (London)
  • Asien-Pazifik (Seoul)
  • Asien-Pazifik (Singapur)
  • Asien-Pazifik (Sydney)
  • Asien-Pazifik (Tokio)

Sie können AWS IoT Device Management unabhängig von Ihrem geografischen Standort nutzen, sofern Sie Zugriff auf eine der obigen AWS-Regionen haben.

F: Aus welchen Komponenten besteht IoT Device Management?

Mit IoT Device Management erhalten Sie vier Hauptkomponenten ("Device Provisioning", "Fleet Indexing and Search", "Fine-grained logging" und "Device Jobs").

Device Provisioning: Diese Komponente ermöglicht die Massenregistrierung der Geräteidentität, verwaltet die Geräteautorisierung, bietet eine Verwaltung für Anmeldeinformationen und sorgt für den richtlinienbasierten Zugriff bei Geräten.

Fleet Indexing and Search: Fleet Indexing and Search stellt eine attributbasierte Suchfunktion für die Geräteregistrierung und Geräteschatten des Kunden zur Verfügung. Mit dieser Komponente können Kunden Geräte auf Basis einer Kombination aus Attributen und Status schnell aufspüren.

Fine-grained Logging: Mit dieser Komponente können Kunden die Protokollstufen für Gerätegruppen konfigurieren, sodass sie nur die von ihnen tatsächlich benötigten Informationen überwachen. Ein Kunde kann eine Gerätegruppe für die Aufzeichnung sämtlicher Protokolle festlegen und eine weitere Gruppe, bei der nur Fehler protokolliert werden.

Device Jobs: Device Jobs sorgt für die Ausführung und Überwachung von Software-Updates und sonstigen Operationen wie Geräteneustarts. Mit dieser Komponente können Sie die Updates für ein Einzelgerät oder für Ihre gesamte Flotte verwalten. Sie können das Tempo der Bereitstellung steuern (so kann die Bereitstellung zum Beispiel auf zehn Geräten pro Sekunde stattfinden) und erhalten Echtzeitinformationen über den Status Ihrer Jobs während ihrer Bereitstellung auf Ihren Geräten.

F: Inwiefern ist IoT Device Management bei der Geräteorganisation hilfreich?

IoT Device Management vereinfacht die Geräteorganisation dadurch, dass Sie Ihre Geräteflotte auf der Basis von Funktionen, Sicherheitsanforderungen oder sonstigen Kategorien in einer hierarchischen Struktur gruppieren können. Sie können ein Gerät in einem Raum, auf einem Stockwerk betriebene Geräte oder alle Geräte gruppieren, die in einem Gebäude betrieben werden. Danach können Sie mithilfe dieser Gruppen Zugriffsrichtlinien verwalten, Betriebsmetriken anzeigen oder in der gesamten Gruppe Aktionen für Ihre Geräte ausführen.

F: Inwiefern ist IoT Device Management bei Geräteaktualisierungen hilfreich?

IoT Device Management ermöglicht es Kunden, über Fernzugriff Aktionen wie Software- und Firmware-Updates auszuführen, um Sicherheitslücken zu schließen und die Gerätefunktionalität zu verbessern. Kunden können Jobs für Gruppen von Dingen erstellen und die Einführungsgeschwindigkeit für mehrere Dinge konfigurieren. Zur Ausführung eines Gerätejobs wählen Sie Ihre Ziele, stellen ein Jobdokument zur Verfügung, in dem die auszuführende Aktion für Ihre Geräte beschrieben ist, und wählen den Jobtyp (Snapshot-Job oder Dauerjob) aus. Snapshot-Jobs enden, nachdem alle Ziele den Job erhalten haben, während Dauerjobs erst dann enden, wenn sie abgebrochen werden. Dies hat den Vorteil, dass die Jobdatei automatisch an alle neuen Geräte gesendet wird, die einem Dauerjob hinzugefügt werden.

F: Was genau ist Fleet Indexing and Search?

Mithilfe von Fleet Indexing and Search können Sie Ihre Geräte auf Basis jeder beliebigen Kombination aus Geräteattributen oder -status finden. Sie können beispielsweise nach dem Standort aller Temperatursensoren eines bestimmten Herstellers suchen, die einen bestimmten Temperaturbereich erkennen. Sie können die Nutzung der Komponente "Fleet Indexing and Search" in Ihren Einstellungen in der Konsole festlegen.

F: Welche Gerätetypen werden von IoT Device Management unterstützt?

AWS IoT Device Management kann jedes Gerät unterstützen, das sich mit AWS IoT Core verbindet. Geräte können sich entweder direkt mit IoT Core oder indirekt über ein mit AWS Greengrass betriebenes Gateway verbinden. Dazu zählt eine breite Palette an Geräten, die von Geräten mit eingeschränktem Funktionsumfang wie kabellosen Temperatur-, Bewegungs- und Drucksensoren über kompliziertere Geräte wie BLE-fähige Beacons und tragbare Geräte bis hin zu komplexen Systemen wie Robotern und CT-Scannern reicht.

F: Was sind die ersten Schritte?

Der Einstieg ist völlig unkompliziert – rufen Sie einfach https://console.aws.amazon.com/iotdm auf und verwalten Sie Ihre IoT-Geräte schon heute über unsere Konsole. Laden Sie Ihre IoT-Geräte mit nur einem Klick hoch, fragen Sie Ihre Geräte auf Basis von Geräteeigenschaften ab und verwalten Sie Ihre Firmware-Updates zentral von einem Standort aus.

F: Wie viel kostet AWS IoT Device Management?

Auf unserer Seite mit Preisen finden Sie entsprechende Informationen hierzu.

F: Ist AWS IoT Device Management im kostenlosen Kontingent von AWS verfügbar?

Ja. Sie erhalten in den ersten 12 Monaten im Rahmen des kostenlosen Kontingents von AWS 50 über Fernzugriff ausführbare Aktionen pro Monat kostenlos.

Entdecken Sie weitere Funktionen von AWS IoT Device Management

Seite mit Funktionen besuchen
Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt