AWS OpsWorks Stacks erlaubt Ihnen die Verwaltung von Anwendungen und Servern auf AWS und vor Ort. Mit AWS OpsWorks Stacks können Sie Ihre Anwendung als Stack mit verschiedenen Ebenen, wie dem Lastenausgleich, der Datenbank und dem Anwendungsserver, darstellen. Sie können Amazon EC2-Instances in jeder Ebene einsetzen und konfigurieren oder andere Ressourcen, wie Amazon RDS-Datenbanken, verbinden. OpsWorks Stacks erlaubt Ihnen die automatische Skalierung ihrer Server auf Grundlage voreingestellter Pläne oder als Reaktion auf geänderte Zugriffsraten, und es verwendet Lebenszyklusereignisse, um Änderungen zu verwalten, wenn sich die Dimensionen Ihrer Umgebung ändern. Chef-Rezepte werden mit Chef Solo ausgeführt, sodass Sie Aufgaben wie die Installation von Paketen und Programmiersprachen oder Frameworks, die Konfiguration von Software und vieles mehr automatisieren können.

AWS OpsWorks

Erste Schritte
Oder bei der Konsole anmelden

Erhalten Sie 12 Monate lang Zugriff auf das kostenlose Nutzungskontingent von AWS sowie AWS Support-Funktionen der Stufe ''Basic'' mit Kundenservice rund um die Uhr, Support-Foren und vielen weiteren Vorteilen.

opsworks-video-thumbnail
3:16
Introduction to AWS OpsWorks Stacks

OpsWorks_Benefit_SupportApp

AWS OpsWorks Stacks unterstützt eine Vielzahl von Architekturen – von einfachen Webanwendungen bis hin zu überaus komplexen kundenspezifischen Anwendungen – sowie Software mit skriptgestützter Installation. Da AWS OpsWorks Stacks Chef-Rezepte und Bash-/PowerShell-Skripte unterstützt, können Sie in der Community entwickelte Konfigurationen wie MongoDB und Elasticsearch nutzen. Sie modellieren und visualisieren Ihre Anwendung zuerst mit Ebenen, die die Konfiguration von Ressourcen und Software bestimmen. Sie können alle Aspekte der Konfiguration Ihrer Anwendung entsprechend Ihren Anforderungen, Prozessen und Tools steuern.

OpsWorks_Benefit_ConfigurationCode

AWS OpsWorks Stacks ermöglicht die Definition von Konfigurationen für Ihre gesamte Umgebung in einem Format, das Sie wie Ihren Anwendungsquellcode verwalten und mit einer Versionskontrolle versehen können. Sie können die Softwarekonfiguration für neue Instances reproduzieren und Änderungen auf alle ausgeführten Instances anwenden, wodurch eine einheitliche Konfiguration jederzeit sichergestellt ist. Sie können Ihre Anwendung per Mausklick aus einem Quellspeicherort wie Git oder Subversion auf einer oder Hunderten von Instances bereitstellen.

OpsWorks_Benefit_Automation

AWS OpsWorks Stacks bietet eine dynamische Konfiguration und Abstimmung, wodurch Sie Ihre Anwendungen während ihrer Nutzungsdauer, einschließlich automatischer Skalierung und Reparatur, effizient verwalten können. Jede neue online geschaltete Instance wird automatisch angepasst erstellt und kann ihre Konfiguration als Reaktion auf Systemereignisse ändern. Dadurch können Sie beispielsweise ohne manuelle Schritte die Konfiguration der Firewall einer Webanwendung ändern, sobald ein neuer Webserver online geschaltet wird.

OpsWorks_Benefit_ResourceOrganization

AWS OpsWorks Stacks ermöglicht Ihnen die Modellierung und Visualisierung Ihrer Anwendung mithilfe von Konzepten wie Stacks, Layers und Apps. Das OpsWorks Stacks-Dashboard zeigt den Status Ihrer Stacks in allen AWS-Regionen. AWS OpsWorks Stacks kennzeichnet Ihre Ressourcen mit den Stack- und Layer-Namen, um das Auffinden zu erleichtern und logische Gruppierungen für Überwachung, Kostenzuordnung und Berechtigungen zu unterstützen. Sie können AWS IAM-Benutzern Zugriff auf bestimmte Stacks gewähren, wodurch die Verwaltung von Mehrbenutzerumgebungen vereinfacht wird.

OpsWorks_Benefit_SupportsAnyServer

Mit AWS OpsWorks Stacks können Sie betriebsbezogene Aufgaben wie Softwarekonfigurationen, Paketinstallationen, Datenbankeinrichtungen und Codebereitstellungen auf jedem Linux- oder Windows-Server einschließlich bestehender EC2-Instances oder Server in Ihrem eigenen Rechenzentrum automatisieren. Sie können Anwendungen mit einem einzigen Service für das Konfigurations-Management in allen Ihren Hybridarchitekturen bereitstellen und betreiben.



AWS OpsWorks Stacks ermöglicht Ihnen die Modellierung und Visualisierung Ihrer Anwendung mit Layers, die bestimmen, wie eine Gruppe von Ressourcen konfiguriert werden soll, die gemeinsam verwaltet werden. Sie können zudem die Softwarekonfiguration für jeden Layer einschließlich Installationsskripts und Initialisierungsaufgaben definieren. Wenn eine Instance einem Layer hinzugefügt wird, werden alle Konfigurationsschritte für Sie ausgeführt. OpsWorks Stacks ist vorgabenorientiert, jedoch so flexibel, dass Sie sämtliche Aspekte Ihrer Umgebung anpassen können. AWS OpsWorks Stacks unterstützt jede Software mit skriptgesteuerter Installation. Da OpsWorks Stacks das Rahmenwerk Chef verwendet, können Sie eigene Rezepte einbringen oder Hunderte von aus der Community stammenden Konfigurationen nutzen.

 

AWS OpsWorks Stacks unterstützt die DevOps-Prinzipien wie z. B. Continuous Integration (CI, fortlaufende Integration). Alle Elemente in Ihrer Umgebung können automatisiert werden. Sie können nicht nur festlegen, wie Ihr Code bereitgestellt wird, sondern auch Ressourcen bereitstellen, indem Sie mithilfe sog. Chef-Rezepte die Software auf Ihren Servern und AWS-APIs entsprechend konfigurieren. Dadurch werden Pipelines von Ihrem Quell-Repository zu Ihrem Build-Server zu Integrationstests zur Produktion unterstützt.