Was ist Amazon Rekognition Video?

Amazon Rekognition Video ist ein lernfähiger Videoanalyse-Service, der Aktivitäten identifiziert, die Bewegung von Personen im Bild feststellt und Personen, Objekte, Prominente und unangemessene Inhalte aus Ihrem in Amazon S3 gespeicherten Video erkennt. Die Ergebnisse werden mit Zeitstempeln versehen, sodass Sie auf einfache Weise einen Index erstellen können, um eine sehr detaillierte Videosuche zu ermöglichen. Für Personen und Gesichter gibt Rekognition Video auch die Begrenzungsrahmenkoordinaten zurück, die die spezifische Position der Person oder des Gesichts im Einzelbild kennzeichnen.

Amazon Rekognition Video kann auch einen Live-Stream überwachen, den Sie mit Amazon Kinesis Video Steams erstellen, um Gesichter aus Ihren Gesichtsdaten zu erkennen und zuzuordnen.

Wichtigste Funktionen

Echtzeit-Analyse von Streaming-Videomaterial

Amazon Rekognition Video kann Ihre Live-Videostreams in Echtzeit analysieren und Gesichter erkennen. Mithilfe von Amazon Kinesis Video Streams als Eingabe kann Rekognition Video eine Gesichtserkennung anhand von Millionen Gesichtern, die Sie zur Verfügung stellen, mit äußerst niedriger Latenz durchführen. Bei der Stapelverarbeitung kann Amazon Rekognition Video außerdem zuvor aufgezeichnete und in Amazon S3 gespeicherte Videodaten analysieren.

Identifizierung und Zuordnung von Personen

Mit Amazon Rekognition Video können Sie die Position jeder Person in einem Video aufzeichnen. Die TrackPersons-API erkennt Personen und deren Bewegungen auch bei bewegter Kamera. Es kann auch der gleichen Person eine Bewegung zuschreiben, selbst wenn ihr Gesicht blockiert ist oder sie sich in und aus dem Rahmen bewegt. Die TrackPersons-API gibt Zeitabschnitte und Konfidenzwerte zurück.

Gesichtserkennung

Amazon Rekognition Video ermöglicht das Durchführen von Echtzeitgesichtssuchen anhand von Sammlungen, die Millionen Gesichter enthalten, die Sie zur Verfügung stellen. Mit der CreateCollection-API können Sie mühelos eine Gesichtssammlung aus Ihren Bildern mit Vektoren erstellen, die bestimmte Gesichtszüge darstellen. Rekognition durchsucht dann die bereitgestellte Gesichtssammlung nach optisch ähnlichen Gesichtern im gesamten Video. Dies kann Anwendungsfälle wie die Zugangskontrolle oder die automatische Identifizierung von Freunden in Foto-Sharing-Anwendungen ermöglichen.

Gesichtsanalyse

Mit Rekognition Video können Sie Gesichter innerhalb von Videos erkennen und ihre Merkmale analysieren; so kann analysiert werden, ob das Gesicht lächelt, ob die Augen geöffnet sind oder ob Emotionen erkennbar sind. Mithilfe der DetectFaces-API gibt Rekognition Video die folgenden markanten Punkte aus: linkes und rechtes Auge, Nase sowie linker und rechter Mundwinkel. Anhand dieser Positionen und den Zeitstempeln kann die Stimmung einer Person im Zeitverlauf verfolgt werden. Darüber hinaus können Sie eigene Filteranwendungen mit Funktionen wie automatischen Gesichtsrahmen, Lichtern oder Zuschnitten erstellen.

Erkennung von Objekten, Szenen und Aktivitäten

Mit Rekognition Video können Sie Tausende Objekte wie Fahrzeuge oder Haustiere, Szenen wie Städte, Strände oder Hochzeiten und Aktivitäten wie eine Paketzustellung oder auch einen Tanz automatisch erkennen. Rekognition Video nutzt Bewegungen im Video, um komplexe Aktivitäten wie das Ausblasen von Kerzen oder das Löschen eines Feuers genau zu identifizieren.

Erkennung unangemessener Videos

Mit Rekognition Video können Sie unangemessene und mehrdeutige Inhalte erkennen, sodass Sie Videos basierend auf Ihren Anwendungsanforderungen filtern können. Rekognition bietet verschiedene Moderationsebenen von unangemessen bis mehrdeutig, sodass Sie die für Ihre Zielgruppe angemessene Ebene verwenden können.

Erkennung von Persönlichkeiten

Rekognition Video ermöglicht Ihnen zu erkennen, wann und wo bekannte Persönlichkeiten in einem Video auftauchen. Die Ausgabe mit Zeitstempel zeigt den Namen und die eindeutige Kennung der Persönlichkeit sowie URLs zu weiteren Inhalten zur betreffenden Person an, beispielsweise den IMDB-Link der Person. Diese Funktion ermöglicht es, digitale Videobibliotheken für Anwendungsfälle hinsichtlich spezifischer Marketing- und Medienanforderungen zu indizieren und zu durchsuchen.

Administration über API, Konsole oder Befehlszeile

Der Zugriff auf Amazon Rekognition kann über die Amazon Rekognition-API, die AWS Management Console und die AWS-Befehlszeilenschnittstelle (CLI) erfolgen. Die Nutzung der Rekognition APIs zur Erkennung von Labels, zur Analyse und zum Vergleich von Gesichtern zum Suchen bestimmter Gesichter ist sowohl über die Konsole als auch die API und die CLI möglich. AWS Lambda verfügt über Vorlagen für die Erkennung, die den Einstieg in die Bildanalyse auf Grundlage von Ereignissen in Ihren AWS Datenspeichern wie Amazon S3 und Amazon DynamoDB vereinfachen.

Administrative Sicherheit

Amazon Rekognition ist in AWS Identity and Access Management (IAM) integriert. IAM-Richtlinien können für die Zugriffskontrolle auf die Amazon Rekognition-API sowie zum Verwalten von Berechtigungen für Ihr Konto auf Ressourcenebene eingesetzt werden.

Übersicht über API-Befehle

Eine Übersicht über die Rekognition API-Befehle finden Sie in der API-Referenz in der Rekognition-Dokumentation.

Weitere Informationen zu den Amazon Rekognition-Preisen

Zur Seite mit den Preisen
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit AWS Rekognition
Haben Sie Fragen?
Kontakt