Siemens_Customer-Reference_Logo

Siemens bei AWS

Die Siemens AG ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Seit fast 175 Jahren treibt Siemens Innovationen in verschiedenen Branchen voran. Das Unternehmen setzt zahlreiche AWS-Services ein, um diese Tradition des Wandels fortzuführen: Beispielsweise bringt es das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) in Eisenbahnen und Fabriken, entwickelt intelligente Infrastruktur für Gebäude sowie verteilte Energiesysteme und implementiert AI in seine Cybersicherheit-Plattform.

Siemens AG führt branchenführende EnergyIP-MDM-Anwendung auf AWS ein

2020

Siemens beschloss, dass es an der Zeit war, seine EnergyIP-Zählerdatenmanagement-Anwendung (MDM) zu modernisieren, mit der mehr als 200 Strom-, Gas- und Wasserversorgungsunternehmen mehr als 90 Millionen Zähler verwalten. In den letzten 20 Jahren hat Siemens EnergyIP-MDM vor Ort angeboten, aber vor kurzem hat das Unternehmen erkannt, dass es die Effizienz der Datenverarbeitung und den Kundenservice verbessern kann, wenn es auch einen Cloud-gehosteten MDM-Service anbietet. Die Migration seiner komplexen Unternehmensanwendung in die Cloud war ein beängstigendes Projekt, aber Amazon Web Services (AWS) unterstützte in jeder Phase des Übergangs.

Weitere Informationen
1057253610

Siemens Energy beschleunigt die Anwendungsentwicklung mit metaphactory Knowledge Graph

2020

Siemens Energy ist ein in Deutschland ansässiges Industrieunternehmen, das Lösungen für virtuelle Kraftwerke, Netzmanagement und Speicherlösungen anbietet. Siemens Energy nutzt Amazon Neptune, um eine Flotte von Tausenden von großen Gasturbinen zu überwachen, die in mehreren Ländern auf der ganzen Welt betrieben werden. Siemens Energy beschaffte metaphactory über eine kostenlose Testversion in AWS Marketplace und konnte so schnell und kostengünstig auf den Markt kommen.

Weitere Informationen

Siemens schöpft neuen Wert aus Mitarbeiterbefragungen mit AWS Machine Learning Services

2019

Siemens befragt Mitarbeiter vierteljährlich mit AWS Machine Learning-Technologien und übersetzt und analysiert die Ergebnisse in weniger als zwei Wochen. Die Umfragelösung des Unternehmens verwendet Amazon Translate, einen neuralen Machine Translation-Service, Amazon SageMaker, einen verwalteten Machine Learning-Service, und Amazon Comprehend, einen Service zur Verarbeitung natürlicher Sprache, der Beziehungen im Text erkennt.

Weitere Informationen

Siemens verarbeitet mit AWS Machine Learning 60 000 Cyber-Bedrohungen pro Sekunde

2019

Siemens entwickelte eine KI-fähige Cybersecurity-Plattform auf AWS. Das Unternehmen ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Die Plattform nutzt Amazon SageMaker für Prognosen und empfohlene Maßnahmen, AWS Glue zum Extrahieren, Transformieren und Laden von Daten sowie AWS Lambda zum Ausführen von Code als Reaktion auf Ereignisse.

Weitere Informationen

quote-marks

„Auf AWS überschreitet unsere KI-gesteuerte Cybersecurity-Plattform spielend die weltweit strengsten öffentlichen Benchmarks.“

Jan Pospisil
Senior Data Scientist, Siemens Cyber Defense Center


Siemens nutzt AWS zur Reduzierung der Warnmeldungen von Kraftwerken um 90 %

2019

Siemens entwickelte eine serverlose AWS-Lösung zur Analyse und Reduzierung von Warnmeldungen von Kraftwerken. Das Unternehmen bietet Lösungen für Energieversorgung, Medizin, Labore und Fertigung. Die Lösung verwendet AWS Lambda zur Organisation der Analyse und Amazon DynamoDB zur Aufbewahrung der Ergebnisse der Analyseprozesse.

Weitere Informationen
siemens-power-plant-innovator

Siemens Mobility hilft Schienennetzbetreibern, Ausfallzeiten und ungeplante Wartung zu vermeiden

2019

Siemens Mobility vereinfachte die Bedienung und demokratisierte seine Daten durch Entwickeln und Implementieren eines offenen Ökosystems für die Integration von Schienendaten in AWS. Siemens Mobility ist seit mehr als 160 Jahren Marktführer für Transportlösungen und erneuert ständig sein Portfolio in den Kernbereichen Schienenfahrzeuge, Bahnautomatisierung und -elektrifizierung, schlüsselfertige Systeme, intelligente Verkehrssysteme und dazugehörende Services. Die Lösung beinhaltet einen Data Lake auf Basis von Amazon S3 für Datensatzkataloge, AWS Glue für die Datentransformation, Amazon Athena für interaktive Abfragen und Amazon EMR für die Verarbeitung und Analyse unbegrenzter Datenmengen.

Weitere Informationen

Smart Infrastructure von Siemens löst Gebäudedaten auf AWS aus ihren Silos heraus

2019

Smart Infrastructure von Siemens verwendete AWS zum Entwickeln von Building Twin von Siemens, einer Plattform, die vom Gebäude generierte Daten unabhängig von Quellsensoren und -systemen erfasst und präsentiert. Smart Infrastructure von Siemens bietet mehrere physische Produkte und Systeme, cloudbasierte digitale Angebote und wertschöpfende Services. AWS Professional Services half dem Unternehmen beim Erstellen der Building Twin-Plattform mit Amazon Neptune als Grafikdatenbankmodul, Amazon EC2 für webbasierte Cloud Computing-Ressourcen und AWS Lambda für das Ausführen von Code in Reaktion auf Auslöser.

Weitere Informationen

MindSphere von Siemens beschleunigt auf AWS die Wertschöpfung der Kunden aus IIoT

2019

Siemens entwickelte MindSphere, ein IIoT-Betriebssystem, das sich einfach mit sage und schreibe 80 Prozent der Geräte für Industrie-Automatisierung weltweit vernetzen lässt und so die Wertschöpfung des Kunden aus IIoT in einer AWS-nativen Architektur beschleunigt. MindSphere verwendet zahlreiche AWS-Services, wie etwa AWS Lambda für die Organisation und Amazon Kinesis zum Entkoppeln von Daten und Geräten.

Weitere Informationen

Siemens entwickelt Junelight Smart Battery in einer einem Startup ähnlichen Umgebung auf AWS

2019

Siemens verwendete AWS-Services, um Junelight Smart Battery, eine intelligente Batterie für Endverbraucher zum Speichern von Sonnenenergie, in nur 18 Monaten auf den Markt zu bringen.

Weitere Informationen

AWS re:Invent 2019: Die Architektur der MindSphere-Plattform von Siemens

2019

Im Rahmen der Strategie zur Bereitstellung von Lösungen für die digitale Transformation zur Schöpfung von Wert im gesamten Unternehmen und zur Einführung von Industry 4.0 entwickelte Siemens MindSphere, eine Internet of Things (IoT)-Betriebsplattform, die auf AWS gehostet wird. Siemens kann durch Automatisierung, IoT und Cloud Computing jetzt Geschäftsprobleme mit den Daten lösen, die es erfasst, analysiert und überwacht. Erfahren Sie, wie und warum Siemens MindSphere auf AWS für seine eigenen Anlagen auf der ganzen Welt und für seine Kunden entwickelt hat, um einzigartige Effizienz in der Fertigung zu erzielen.
Video ansehen
SIEMENS SMART INFRASTRUCTURE PRESSE

2020
siemens-press-release-innovator-page2
Siemens Smart Infrastructure wählt AWS als bevorzugten Cloud-Anbieter für SAP-Umgebungen
Siemens Smart Infrastructure ist das erste Unternehmen innerhalb der Siemens AG, das geschäftskritische SAP-Umgebungen im Produktionsmaßstab in die Cloud verlagert.
Weitere Informationen 
SIEMENS SMART INFRASTRUCTURE VIDEO

2020
Siemens Smart Infrastructure erstellt Anwendungen nativ in der Cloud auf AWS
Siemens Smart Infrastructure hat AWS verwendet, um Building Twin von Siemens zu entwickeln, einer Plattform, die gebäudegenerierte Daten erfasst und präsentiert, unabhängig von Quellensensoren und -systemen. AWS Professional Services half dem Unternehmen bei der Erstellung seiner Building Twin-Plattform mit Amazon Neptune als Grafikdatenbank-Engine und Amazon Simple Storage Service für die Datenspeicherung. In diesem Video beschreibt Peter Löffler, Vice President der Abteilung Trends and Industry Affairs von Siemens Smart Infrastructure, die Rolle, die AWS bei der Unterstützung der Entwicklung von nativ in der Cloud befindlichen Plattformen und Anwendungen durch Siemens spielt.
Video ansehen 
Siemens-Fallstudie – AWS Support

2018
Siemens migriert mithilfe des AWS Support effizient zur Public Cloud
Siemens verwendet eine Reihe von AWS-Services, darunter Amazon Elastic Compute Cloud, Elastic Load Balancing, Amazon Relational Database Service, AWS Auto Scaling, Amazon ElastiCache und AWS CloudTrail zur Datenanalyse. Siemens verwendet den AWS Support, um seine Migration zu optimieren und die Kosten zu senken.
Video ansehen 
Fallstudie zu Siemens Power and Gas

2018
Siemens Power and Gas verwendet Matillion ETL for Redshift von AWS Marketplace zur Beschleunigung der Datenanalyse
Die Siemens Division Power and Gas suchte nach Möglichkeiten, um ihre Datenanalyse- und Kundendigitalisierungsprojekte zu beschleunigen. Nachdem sie sich für Amazon Redshift entschieden hatte, wollte die Division die Lösung mit erstklassiger Software ausbauen. Eine Suche in AWS Marketplace führte Siemens zu einer kostenlosen Testversion von Matillion ETL für Amazon Redshift. Es dauerte weniger als eine Stunde, diese Version zu testen, zu kaufen und in den vorhandenen AWS-Umgebungen zu implementieren. Siemens Power and Gas verwendet AWS Marketplace weiter, um Software zu suchen, zu testen und zu kaufen, die sich in wenigen Minuten einrichten lässt und durch die einfache Implementierung der Software und verkürzte Beschaffungszyklen im Projektzeitplan Wochen einsparen kann.
Video ansehen 
Fallstudie: Siemens PLM

2017
AWS re:Invent 2017: Strategie von Siemens PLM mit Fokus auf AWS und Einführung von MindSphere
Siemens gelang die Förderung von Innovation in mehreren seiner Geschäftsbereiche – einschließlich Siemens Mobility, Siemens Power and Gas und Siemens PLM – durch Nutzung von mehr als 40 Services wie Amazon Kinesis, Amazon Elasticsearch Service und Amazon Athena. Siemens PLM stellt Tausenden Unternehmen Product-Lifecycle-Management-Software bereit, wobei es beim Betrieb seiner industriellen IoT-Plattform MindSphere einer "AWS-First"-Strategie folgt. Siemens Mobility entwickelte eine SaaS-Lösung für prädiktive Wartung und verbesserte dadurch die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Zügen, die mit Siemens-Technologie betrieben und gewartet werden, von 87 auf 99 Prozent. Dank Amazon EC2 Spot-Instances und AWS Lambda kann der Siemens-Bereich Power and Gas Terabyte an Daten in vergleichsweise nur wenigen Minuten statt wie bislang in einem Tag erfassen.
Video ansehen 
AWS-Fall: Siemens Healthcare Diagnostics

2016
AWS unterstützt Siemens bei der Bereitstellung einer besseren Versorgung bei geringerem Kostenaufwand
Siemens Healthcare Diagnostics unterstützt das moderne Gesundheitswesen für Menschen durch Innovation. Mit der Nutzung von Services wie Elastic Load Balancing, Amazon Simple Queue Service (Amazon SQS), Amazon Elastic Cloud Computing (Amazon EC2), Amazon Relational Database Service (Amazon RDS), Auto Scaling, Amazon ElastiCache und AWS CloudTrail hat Siemens eine sichere, HIPAA-kompatible und skalierbare Plattform in AWS erstellt.
Video ansehen 
AWS Berlin Summit 2019: Siemens Fallstudie

2019
Sicherere Eisenbahnen durch bessere Datenanalyse
Siemens nutzt AWS für die Bereitstellung seiner Railigent-Anwendung für Bahnbetreiber. Die Anwendung sammelt Daten von fahrenden Zügen und hilft Betreibern, datengestützte Entscheidungen zu treffen, um die Sicherheit und Effizienz ihrer Schienennetze zu gewährleisten. Um dies zu ermöglichen, mussten die Siemens-Entwickler über mehrere Geschäftssilos hinweg effizient auf Daten zugreifen und diese verwalten können. Da die Daten im gesamten Unternehmen nicht konsistent gespeichert waren, konnte die Aufbereitung der Datensätze Monate dauern, und die Kosten waren inakzeptabel hoch. In diesem Video erklärt Yvonne Quacken, Leiterin der Forschungs- und Entwicklungsabteilung für digitale Services bei Siemens, warum das Unternehmen AWS verwendet und wie das Unternehmen eine Umgebung für Railigent mit AWS aufgebaut hat.
Video ansehen 

Erste Schritte

Unternehmen jeder Größe und aus jeder Branche transformieren ihr Geschäft mit AWS. Kontaktieren Sie unsere Experten und begeben Sie sich noch heute auf Ihre eigene AWS-Cloud-Reise.