VMware Cloud auf AWS bietet dedizierte Single-Tenant-Infrastruktur mit Unterstützung für 4 bis 16 Host vSphere Cluster, die auf einer elastischen Bare-Metal-AWS-Infrastruktur basierend auf speicheroptimierten High I/O-Instances Non-Volatile Memory Express (NVMe) mit niedriger Latenz der nächsten Generation auf SSD-Festplatten bereitgestellt werden. Sie können die Kapazität durch Hinzufügen und Entfernen von Hosts von Clustern (4-16 Hosts pro Cluster) skalieren. VMware Cloud auf AWS führt den VMware-Software-Stack direkt auf Hostservern ohne verschachtelte Virtualisierung aus. Sie können vorhandene Arbeitslasten zwischen der VMware-Umgebung und VMware Cloud auf AWS mithilfe von kalter Migrierung oder einer VM-Vorlagenmigrierung verschieben.

Sie können schnell neue VMware SDDC-Cluster in der AWS-Cloud über eine webbasierte Konsole oder durch Verwendung einer RESTful-API erstellen. VMware betreibt und verwaltet den Service einschließlich VMware SDDC Softwarekomponenten und der modernen Web-basierten Konsole. VMware bietet Service-Status mit Benachrichtigungen, Service-Support der Enterprise-Klasse rund um die Uhr und Standortzuverlässigkeitsbetrieb sowie Support-Center mit FAQs, Foren und Chat-Support. VMware liefert geplante SDDC Software-Updates und Software-Patches mit Notfall-Benachrichtigungen und die automatische Wartung von Hardware-Ausfällen.


vmware_Portability_08172017

VMware Cloud auf AWS stellt den VMware-SDDC-Softwarestack für die elastisch skalierbare AWS Cloud zur Verfügung, einschließlich vSphere, vSAN, NSX und vCenter. Jeder SDDC besteht aus 4 bis 16 Hosts, jeweils mit 36 Kernen, 512 GB Arbeitsspeicher und 15,2 TB (etwa 21 TB Nutzkapazität) NVMe 4 Host-Cluster in einer anfänglichen Speicherung. Sie können einen vollständig konfigurierten VMware SDDC-Cluster in weniger als ein paar Stunden bereitstellen und die Host-Kapazität in Minutenschnelle nach oben oder unten skalieren.


Jeder SDDC-Cluster nutzt eine "All-Flash" vSAN-Speicherlösung basierend auf NVMe-Instance-Speicherung. Jeder ESXi Host hat NVMe-Speicher. Ein erstes 4 Host-Cluster unter vSAN bietet 15,2 TB reinen Speicher (etwa 21 TB Nutzkapazität). Sie können Ihre Speicher-SLAs pro Anwendung über Ihr vorhandenes Storage Policy-basiertes Management von vSphere verwalten. Sie können auch erweiterte Datenservices wie Quality of Service, Snapshots, Löschungverschlüsselung und APIs für Drittanbieter-Datenschutz (vADP) nutzen.

Benefit_100x100_Predictable-Performance

awsmp_networking.png

VMware Cloud auf AWS bietet separate, dedizierte Netzwerke für Verwaltungs- und Anwendungs-Datenverkehr, verbunden über die VMware NSX Netzwerkplattform, und bietet Unterstützung für Netzwerk-Multicasting. ESXi-Hosts sind mit einem AWS VPC über AWS Elastic Networking Adapter (ENA) verbunden, der einen Durchsatz von bis zu 25 Gbit/s unterstützt.


Mit VMware Cloud auf AWS können Sie vom AWS-Ansatz „Sicherheit zuerst“ profitieren, einschließlich IPSec-VPN-Verbindung zwischen Ihrer lokalen Umgebung und VMware Cloud auf AWS. Sie können Network Address Translation (NAT) für das Herstellen von Verbindungen für Arbeitslasten in Ihrem privaten Subnetz mit VMware Cloud auf AWS nutzen, und Netzwerk-ACLs zum Steuern des Datenverkehrs zu und vom Subnetz verwenden.

vmware_Security_08172017

software

VMware Cloud auf AWS unterstützt benutzerdefinierte VMs, läuft auf allen Betriebssystemen, die von VMware unterstützt werden, und nutzt die Single-Tenant-Bare-Metal-AWS-Infrastruktur, damit Sie Ihre Windows Server-Lizenzen in die Cloud bringen können.


Unterstützung für führende ISV-Partnerlösungen in verschiedenen Kategorien, einschließlich Data Protection, DevOps, Cloud-Migration und Sicherheit. Weitere Informationen finden Sie auf der VMware-Website hier.

operating_systems