Veröffentlicht am: Mar 18, 2021

Mit S3 Object Lambdakönnen Sie S3-GET-Anforderungen Ihren eigenen Code hinzufügen, um Daten zu ändern und zu verarbeiten, wenn sie an eine Anwendung zurückgegeben werden. Zum ersten Mal können Sie benutzerdefinierten Code verwenden, um die von Standard-S3-GET-Anforderungen zurückgegebenen Daten zu ändern, um Zeilen zu filtern, Bilder dynamisch in der Größe zu ändern, vertrauliche Daten zu redigieren und vieles mehr.

Mit S3 Objekt Lambda können Sie die einzigartigen Datenformatanforderungen einer Anwendung problemlos erfüllen, ohne zusätzliche Infrastrukturen wie eine Proxy-Schicht erstellen und betreiben oder mehrere abgeleitete Kopien Ihrer Daten erstellen und verwalten zu müssen. S3 Objekt Lambda verwendet AWS-Lambda-Funktionen, um die Ausgabe einer Standard-S3-GET-Anforderung automatisch zu verarbeiten. AWS Lambda ist ein serverloser Rechendienst, der kundenspezifischen Code ausführt, ohne dass die zugrunde liegenden Rechenressourcen verwaltet werden müssen. 

Mit nur wenigen Klicks in der AWS-Managementkonsole können Sie eine Lambda-Funktion konfigurieren und an einen S3-Objekt-Lambda-Zugriffspunkt anhängen. Ab diesem Zeitpunkt ruft S3 automatisch Ihre Lambda-Funktion auf, um alle über den S3 Objekt-Lambda-Zugriffspunkt abgerufenen Daten zu verarbeiten und ein transformiertes Ergebnis an die Anwendung zurückzugeben. Sie können Ihre eigenen benutzerdefinierten Lambda-Funktionen erstellen und ausführen und die Datentransformation von S3 Objekt Lambda an Ihren spezifischen Anwendungsfall anpassen. Um mit S3 Objekt Lambda zu beginnen, können Sie die S3-Managementkonsole, das SDK oder die API verwenden.

S3 Object Lambda Overview

Überblick S3 Objekt Lambda

S3 Object Lambda ist in allen öffentlichen AWS-Regionenverfügbar, außer der AWS-Region Asien-Pazifik (Osaka), GovCloud (USA), der AWS-Region China (Peking), betrieben von Sinnet und der AWS-Region China (Ningxia), betrieben von NWCD. Informationen zu den Preisen finden Sie auf der Amazon S3-Preiseseite

Sie erfahren mehr über S3 Object Lambda auf der Produktseite, dem Tutorial in der S3-Nutzeranleitung und dem AWS News Blogpost.