Zusammenarbeit

AWS CodeCommit wurde für die kollaborative Softwareentwicklung entworfen. Sie können Ihren Code problemlos einspielen, verzweigen und zusammenführen. So behalten Sie ganz einfach die Kontrolle über die Projekte Ihres Teams. CodeCommit unterstützt auch Pull-Anfragen, die über einen Mechanismus verfügen, um Code-Prüfungen und Code-Diskussionen mit Kooperationspartnern anzufragen. Sie können ein Repository über die AWS-Managementkonsole, AWS CLI oder die AWS SDKs erstellen und über Git mit dem Repository arbeiten.

Verschlüsselung

Sie können Ihre Dateien wie gewünscht mithilfe von HTTPS oder SSH nach und aus AWS CodeCommit übertragen. Ihre Repositorys werden über AWS Key Management Service (AWS KMS) unter Verwendung kundenspezifischer Schlüssel automatisch verschlüsselt, wenn sie gespeichert sind.

Zugriffskontrolle

AWS CodeCommit verwendet AWS Identity and Access Management, um zu kontrollieren und zu überwachen, wer, wie, wann und wo Zugriff auf Ihre Daten hat. Mit CodeCommit können Sie auch Ihre Repositorys über AWS CloudTrail und AWS CloudWatch überwachen.

Hohe Verfügbarkeit und Beständigkeit

AWS CodeCommit speichert Ihre Repositorys in Amazon S3 und Amazon DynamoDB.  Ihre verschlüsselten Daten werden redundant an mehreren Standorten gespeichert. Durch diese Architektur wird die Verfügbarkeit und Beständigkeit Ihrer Repository-Daten erhöht.

Unbegrenzte Repositorys

Mit AWS CodeCommit können Sie so viele Repositorys erstellen, wie Sie benötigen und das mit standardmäßig bis zu 1 000 Repositorys und keinen Begrenzungen auf Anfrage. Sie können alle Dateitypen mit Ihrem Code speichern und versionieren, darunter Anwendungsbestandteile wie Bilder und Bibliotheken.

Einfacher Zugriff und Integration

Sie können zur Verwaltung Ihrer Repositorys AWS-Managementkonsole, AWS CLI und AWS SDKs verwenden. Zur Interaktion mit Ihren Repository-Quelldateien können Sie auch Git-Befehle oder grafische Git-Tools verwenden. AWS CodeCommit unterstützt alle Git-Befehle und arbeitet mit Ihren bestehenden Git-Tools zusammen. Sie können den Service mit den Plug-ins Ihrer Entwicklungsumgebung oder dem Continuous Integration-/Continuous Delivery-System integrieren.

Benachrichtigungen und benutzerdefinierte Skripts

Mithilfe der Repository-Trigger in AWS CodeCommit können Sie Benachrichtigungen senden und HTTB-Webhooks mit Amazon Simple Notification Service (Amazon SNS) erstellen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, AWS Lambda-Funktionen zu den von Ihnen gewählten Repository-Ereignissen aufzurufen.

Weitere Informationen zu Preisen für AWS CodeCommit

Zur Seite mit den Preisen
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit AWS CodeCommit
Haben Sie Fragen?
Kontakt