F: Was ist Amazon EKS Anywhere?

Amazon EKS Anywhere ist eine neue Bereitstellungsoption, die Ihnen die einfache Erstellung und den lokalen Betrieb von Kubernetes-Clustern ermöglicht. Dies ist auch in Ihrer eigenen virtuellen Maschine (VMs) und in Bare Metal-Servern möglich. Kubernetes ist eine Open Source-Software für die automatische Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen. Amazon EKS ist ein verwalteter Kubernetes-Service für die Ausführung von Kubernetes auf AWS. Amazon EKS Anywhere bietet ein installierbares Software-Paket für die Entwicklung und den Betrieb großer lokaler Kubernetes-Cluster. Amazon EKS Anywhere erstellt Cluster basierend auf Amazon EKS Distro, der Kubernetes-Distribution, die auch von Amazon EKS für Cluster in AWS verwendet wird. Amazon EKS Anywhere ermöglicht die Automatisierung des Cluster-Managements, reduziert Support-Kosten und macht die Verwendung verschiedener Tools für den Betrieb von Kubernetes-Clustern überflüssig. Die Lösung wird vollständig von AWS unterstützt.

F: Warum sollte ich Amazon EKS Anywhere verwenden?

Viele Kunden, die Kubernetes in diversen Umgebungen ausführen, haben Probleme damit, Support für die verschiedenen Komponenten des Stacks zu finden. Fragmentierter Support sowie die Lizenzierung jeder einzelnen Komponente führen zu hoher Komplexität, einem inkonsistenten Stack, Support-Lücken sowie einer mangelhaften oder unmöglichen Problemlösung oder Versagen bei der Ursachenanalyse. Mit Amazon EKS Anywhere nutzen Sie eine einzige Support-Vereinbarung sowie eine konsistente Umgebung für Ihre Amazon EKS-Cluster-Bereitstellungen an verschiedenen Standorten. AWS nimmt Ihnen die Zuweisung und das Testen der verschiedenen Komponenten, die für die Ausführung von Kubernetes in der Produktion erforderlich sind, ab. Dies gibt Ihren Ingenieuren die nötige Zeit, um Anwendungen schneller in der Produktion zu aktivieren.

F: Was ist EKS Distro?

EKS Distro ist eine Distribution des gleichen Open Source-Kubernetes sowie der gleichen Abhängigkeiten, bereitgestellt von
Amazon EKS für die manuelle Erstellung von Kubernetes-Clustern an beliebigen Standorten. EKS Distro umfasst Binärdateien und Container von Open Source-Kubernetes, etcd (Cluster-Konfigurations-Datenbank), Networking und Speicher-Plugins – alle Ressourcen wurden auf ihre Kompatibilität getestet. EKS Distro bietet erweiterten Support für Kubernetes-Versionen, nachdem der Community-Support erlischt. Dies geschieht durch die Aktualisierung vorheriger Versionen auf die neuesten erforderlichen Sicherheitspatches. Sie können über GitHub oder in AWS über Amazon S3 und Amazon ECR sicher auf EKS Distro-Versionen zugreifen, um Zugriff auf einheitliche Versionen und Aktualisierungen zu erhalten.

F: Was ist das Amazon EKS-Dashboard?

Amazon EKS bietet ein integriertes Dashboard in der AWS-Konsole für die Verbindung, Transparenz und Problembehebung bei Kubernetes-Clustern und Anwendungen, die an einem beliebigen Standort ausgeführt werden.

F: Ist für EKS Anywhere eine Internetverbindung in einer AWS-Region erforderlich?

Es gibt drei Verbindungsmöglichkeiten: online, teilweise offline und völlig offline. Bei online und teilweise offline können Sie Ihre Amazon EKS Anywhere-Cluster mit AWS verbinden. Sie können die Konsole als zentrale Ressource für Cluster verwenden, die an einem beliebigen Standort ausgeführt werden, eine Integration mit App Mesh durchführen, Protokolle und Metriken für die zentrale Beobachtung in AWS verschieben, Cluster-Sicherungen und Snapshots in Amazon S3-Buckets durchführen, Cluster-Kostenmanagement und Optimierungstools ausführen, Compliance-Überprüfungen und Prüfungsberichte veranlassen und die Konfigurationsrichtlinie durchsetzen. Im Falle von Clustern, die teilweise offline sind, gibt es keine Auswirkung auf die Anwendungen, die auf den Clustern ausgeführt werden. Die Unterbrechung der Verbindung kann jedoch mehrere Stunden dauern und Funktionen wie die zentrale Beobachtung und das EKS-Dashboard in der AWS-Konsole zeigen den Status zum Zeitpunkt der Unterbrechung der Verbindung. Die letztendliche Datenkonsistenz wird wiederhergestellt, sobald wieder eine Verbindung besteht. Wenn keine Verbindung besteht, können Sie EKS Distro verwenden und Open Source-Tools nutzen, um Ihre Cluster auszuführen.

F: Welche Beziehung besteht zwischen EKS Anywhere und EKS Distro?

Es gibt zwei Dinge, die Sie in Kubernetes ausführen müssen. Zuerst benötigen Sie eine vertrauenswürdige Distribution, die überall bereitgestellt werden kann (EKS Distro). Anschließend, sobald Sie von der Entwicklungs- in die Produktionsumgebung wechseln, benötigen Sie Verwaltungstools, die großflächig ausgeführt werden können (EKS Anywhere). Wenn Sie aktuell Ihre eigenen Kubernetes-Cluster verwalten, können Sie EKS Distro verwenden, um eine sichere, stabile und von der Community unterstützte Version von Kubernetes als Standard in Ihren Umgebungen zu etablieren und Open Source-Tools für die Entwicklung und Verwaltung von EKS Distro-Clustern zu verwenden. EKS Anywhere führt EKS Distro aus und überzeugt durch automatische Tools, die die Cluster-Erstellung, Verwaltung und den Betrieb in Infrastrukturen wie Bare Metal-Servern, vSphere und virtuellen Cloud-Maschinen mit Standardkonfigurationen für die Protokollierung, Überwachung, das Networking sowie die Speicherung vereinfachen. Gleichzeitig werden individuelle Tools und zusätzliche Komponenten für die Ausführung von Kubernetes in der Produktion bereitgestellt, z. B. für die Cluster-Installation und das Lebenszyklusmanagement, die Beobachtung, Cluster-Sicherung und das Richtlinienmanagement.

F: Welche Funktionen bietet EKS Anywhere?

EKS Anywhere bietet eine Installations- und Befehlszeilenschnittstelle (CLI). Die Lösung ermöglicht Cluster-Bootstrapping individueller EKS Distro-Cluster mit optionalen Standardkonfigurationen für Knoten-Betriebssysteme, Container-Laufzeit, Container-Netzwerkschnittstelle (CNI), Service Load Balancer, Eingangs- und Speicherklassen. EKS Anywhere bietet darüber hinaus Bereitstellungsziele für Ihre eigenen Bare Metal- oder vSphere 6.5+ Cluster. Sie erhalten Verbindungs-Support für Umgebungen mit vollständiger Verbindung, teilweiser Verbindung sowie ohne Verbindung. EKS Anywhere bietet einen Überwachungs- und Protokollierungsstack (inkl. Prometheus und Grafana). Sie können Überprüfungen im Voraus durchführen. OAuth und Open ID Connect sind mit AWS IAM kompatibel. EKS Anywhere funktioniert mit den AWS-Controllern für Kubernetes (ACK-Controller). Cluster können mit AWS APIs wie EKS-Dashboard, AWS App Mesh, AWS SSM, AWS CloudWatch und AWS Marketplace verbunden werden. EKS Anywhere ermöglicht eine Git-unterstützte Lebenszyklus- und Konfigurationsverwaltung mit Flux-Operator. AWS unterstützt Pakete, um Cluster-Telemetrie, Protokolle und Metriken zu AWS zu verschieben. Sie können Cluster-Snapshots und Cluster-Sicherungen erstellen. Es werden Tools für die Cluster-Kostenoptimierung bereitgestellt. EKS Anywhere wird mit AWS Premium Support angeboten.

F: Inwiefern können EKS Anywhere-Cluster personalisiert werden?

Ein personalisierter Kubernetes-Cluster bietet Ihnen vorkonfigurierte Standardeinstellungen für reduzierte Komplexität und automatische Cluster-Konfiguration bei der Erstellung und dem Betrieb eines Clusters in der Umgebung, in der er ausgeführt wird. EKS Anywhere führt die personalisierte Version von EKS Distro aus, das optionale Standardeinstellungen umfasst, die den Amazon EKS-Einstellungen für Knoten-Betriebssysteme,Container-Laufzeit, Container-Netzwerkschnittstelle (CNI), Eingangs- und Speicherklassen und Beobachtung entsprechen. EKS Anywhere verfügt außerdem standardmäßig über einen Service Load Balancer, wie z. B. MetalLB.

F: Wie ist dieser Service/diese Funktion mit anderen AWS-Services verbunden?

Sie können AWS-Services mit EKS Anywhere nutzen, z. B. für das Abrufen von Container-Images von Amazon ECR und die Bereitstellung von Container-Anwendungsstacks aus AWS Marketplace. EKS Anywhere-Cluster können mit dem EKS-Betriebs-Dashboard verbunden werden, während Snapshots und Cluster-Sicherung über Amazon S3 durchgeführt werden. Sie können EKS Anywhere-Infrastrukturressourcen über AWS SSM-Agenten verbinden und über das SSM-Dashboard anzeigen. EKS Anywhere-Protokolle und -Metriken können zu Amazon CloudWatch hinzugefügt und Cluster-Konfigurationen über AWS Config überprüft werden.

F: Wie kann ich Amazon ECR mit EKS Anywhere verwenden?

Sie können Ihre bestehenden CI/CD-Pipelines auf Amazon ECR ausrichten und AWS-Services wie Direct Connect + VPN verwenden, um eine sichere Verbindung mit Ihrem lokalen Netzwerk herzustellen. Sie können ECR auch für ein öffentliches Image-Repository nutzen. EKS Anywhere ermöglicht das allmähliche Verschieben Ihrer Registry-Daten aus Ihrem lokalen Netzwerk zu AWS.

F: Welche Plattformen und Betriebssysteme unterstützt EKS Anywhere für externe Computer?

EKS Anywhere unterstützt sowohl eine virtuelle Infrastruktur (VMware VSphere 6.5+) als auch Bare Metal. Sie können entweder Ihr eigenes unterstütztes Betriebssystem oder ein AWS zusammen mit OS. Falls Sie Ihr eigenes Betriebssystem nutzen, bietet Amazon Anbietern eine Testmatrix, um Ihr Betriebssystem mit EKS Anywhere zu zertifizieren. Im Falle von vSphere-Clustern erhält EKS Anywhere vCenter API-Zugriff, um CRUD-Operationen in VMs auszuführen. Im Falle von Bare Metal-Umgebungen stellen Sie die Knoten, das Betriebssystem und das Knotennetzwerk zur Verfügung und EKS Anywhere automatisiert die Cluster-Bereitstellung.

F: Unterstützt EKS Anywhere Bare Metal-Cluster?

Ja, EKS Anywhere unterstützt x86_x64-Architektur, die auf einem gebündelten Betriebssystem ausgeführt wird. Spezifische Betriebssysteme werden anhand von Kunden-Feedback zertifiziert. Die beste Leistung mit Bare Metal bietet Firecracker. Wir integrieren Open Source-Tools wie Ignite, um Kubernetes zu unterstützen. Durch die Unterstützung von Bare Metal-Umgebungen entsprechen wir den Kundenwünschen, denn Lizenzierungskosten sowie Betriebskosten für die Verwaltung von VMware entfallen.

F: Was sind die ersten Schritte zur Verwendung von EKS Anywhere?

Laden Sie zuerst ein Installations- und ein Befehlszeilenschnittstellen-Tool (CLI) herunter. Das Installationstool wird ausgeführt, um eine lokale Umgebung zu erstellen, in dem das CLI-Tool für die Erstellung des ersten Kubernetes-Cluster verwendet werden kann. Cluster-Eigenschaften wie Knotengröße, Networking und Speicherung werden in einer Cluster-Konfigurationsdatei festgelegt, die von EKS Anywhere zur Verfügung gestellt wird. Die CLI wird verwendet, um einen EKS Anywhere-Cluster mit der gewünschten Konfiguration zu erstellen. Sobald ein Cluster bereitgestellt wird, kann der Cluster-Lebenszyklus mit Gitops verwaltet werden. AWS-Services wie S3 stehen für Cluster-Snapshots und Sicherungen zur Verfügung. Außerdem profitieren Sie von zentraler Kontrolle über EKS, Systems Manager, App Mesh und CloudWatch. Sobald ein Sicherheitspatch oder eine neue Version von EKS verfügbar sind, werden Sie über die EKS-Konsole, den GitHub-Veröffentlichungskanal oder ein SNS-Thema informiert. Kunden führen Ihre Kubernetes-Cluster in Ihren lokalen oder AWS-Umgebungen in Zukunft zentral über AWS aus.

F: Welche Betriebssysteme unterstützt EKS Anywhere für Container?

EKS Anywhere wird mit unterstützten Knoten-Betriebssystemen wie Amazon Linux 2 angeboten. Sie können auch Ihr eigenes Knoten-Betriebssystem mit Support-Lizenz verwenden (z. B. RHEL und Ubuntu).

F: Verwaltet EKS Anywhere die vorhandene Hardware des Kunden?

Nein. EKS Anywhere verwaltet die vorhandene Cluster-Infrastruktur oder die Cluster-Steuerebene nicht. Die Verwaltung erfolgt über ein Modell der gemeinsamen Verantwortung. AWS stellt Cluster-Managementools zur Verfügung, die online und offline betrieben werden können. Die Verantwortung für die vorhandene Infrastruktur trägt jedoch das Plattform-Team.

F: Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um mit EKS Anywhere loszulegen?

Sie müssen Kapazität für Kontroll-Cluster-Instances bereitstellen, VM- oder Bare Metal-Hardware für die Cluster-Erstellung, Worker-Knoten und offene Ports intern zuweisen, um Traffic zwischen der zugewiesenen Kapazität und dem API-Server (Standardport 6443) sowie zwischen den Betriebsendpunkten für eksctl. zuzulassen. Ports und Traffic müssen auch ausgehend für die Cluster-Subnetze zu Amazon EKS über VPN, Direct Connect oder Transit Gateway zugelassen werden, um Multi-Cluster-Tools und Agent-Traffic die Möglichkeit zu geben, Zustandsberichte an Amazon EKS zu senden und der App Mesh-Steuerebene Zugriff auf Controller zu gewähren.

F: Funktioniert EKS Anywhere mit AWS Snowball?

Ja. EKS Anywhere unterstützt Snowball-Datenverarbeitungs-Instances für Offline-Anwendungsfälle.

Product-Page_Standard-Icons_02_Sign-Up_SqInk
Weitere Informationen zu EKS Anywhere

Besuchen Sie die Produktübersichtsseite.

Weitere Informationen 
Product-Page_Standard-Icons_03_Start-Building_SqInk
Registrieren Sie sich, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Weitere Informationen zu EKS Anywhere.

Weitere Informationen