Allgemeines

Was ist Alexa for Business?

Alexa for Business ermöglicht Organisationen jeder Größe die Einführung von Alexa am Arbeitsplatz. Mit Alexa for Business können Sie Ihr vertrautes Alexa auch als intelligenten Assistenten für Organisations- und Routineaufgaben verwenden, um sich bei der Arbeit auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit Alexa bleiben Sie und Ihre Mitarbeiter den ganzen Tag hindurch produktiv – zu Hause und am Arbeitsplatz als registrierte Benutzer mit persönlichen Geräten, aber auch in Konferenzräumen und anderen öffentlichen Bereichen an gemeinsamen Geräten. Alexa for Business beinhaltet die Tools und Steuerungen, die Administratoren zur Bereitstellung und Verwaltung gemeinsamer Alexa-Geräte sowie von Alexa-Skills und -Benutzern in jeder Größenordnung benötigen.

Was ist für den Einstieg in Alexa for Business erforderlich?

Für den Einstieg in Alexa for Business benötigen Sie ein oder mehrere Alexa-Geräte und ein AWS-Konto. Melden Sie sich einfach in der Konsole an und navigieren Sie unter „Unternehmensproduktivität“ zu „Alexa for Business“.

Wie kann Alexa in einem Unternehmen eingesetzt werden?

Mit Alexa for Business können Sie Alexa-Geräte bereitstellen:

Am Schreibtisch: Mit Alexa sind Sie noch produktiver und können sich auf die wirklich wichtigen Aufgaben konzentrieren. Alexa kann Sie mit dem Alexa Smart Scheduling Assistant beim Verwalten Ihres Kalenders, Verfolgen Ihrer Aufgabenliste und Festlegen von Erinnerungen unterstützen. Alexa kann sich automatisch in Konferenzgespräche einwählen und für Sie Telefonate erledigen. Alexa findet für Sie im Handumdrehen Informationen wie die aktuellsten Verkaufszahlen oder Daten zum Bestand in Ihrem Lager.

Im Konferenzraum: Mit Alexa können Sie Besprechungen per Spracheingabe starten und Ihre Konferenzraumeinstellungen steuern. Dank Alexa gehören Fernbedienungen, das Nachschlagen von Konferenzinformationen sowie das manuelle Einwählen in Besprechungen der Vergangenheit an. Ab sofort sagen Sie nur noch: „Alexa, starte meine Besprechung“, und Alexa veranlasst alles, damit Ihre Besprechung läuft. In kleineren Konferenzräumen können Sie Sprache unmittelbar über Alexa-Geräte ausgeben, in größeren Sälen können Sie damit die Konferenzraumtechnik steuern.

Am Arbeitsplatz: Mit Alexa läuft alles am Arbeitsplatz rund. Durch Erstellen eigener benutzerdefinierter Alexa-Skills können Sie Ihren Arbeitsplatz per Sprache steuern und Alexa die täglichen Routineaufgaben erledigen lassen. Mithilfe benutzerdefinierter Alexa-Skills kann Alexa Wegbeschreibungen bereitstellen, einen freien Besprechungsraum ausfindig machen, Büromaterial bestellen, Probleme in Bezug auf das Gebäude melden oder die IT über ein Problem mit Geräten informieren. Alexa kann auch wichtige Informationen wie Daten zum Lagerbestand bereitstellen und bei Schulungen helfen.

Worin besteht der Unterschied zwischen gemeinsamen Geräten und registrierten Benutzern, die an persönlichen Geräten arbeiten?

Gemeinsame Geräte sind Alexa-fähige Geräte, die Sie in öffentlichen Bereichen Ihres Unternehmens bereitstellen, beispielsweise in Konferenzräumen, Eingangshallen oder Pausenräumen. Gemeinsame Geräte sind keinem bestimmten Benutzer zugeordnet, und jede Person mit physischem Zugang zum Gerät kann sie verwenden. Gemeinsame Geräte werden direkt über die Alexa for Business-Konsole verwaltet und konfiguriert. Dort können Sie die Geräte Standorten zuteilen, die Einstellungen verwalten und Skill-Gruppen aktivieren. Die Einrichtung gemeinsamer Geräte geht mit dem Geräte-Setup-Tool von Alexa for Business ganz einfach.

Persönliche Geräte sind Alexa-Geräte, die unter dem persönlichen Konto eines Benutzers registriert sind. Ein persönliches Gerät kann nur mit Alexa for Business verwendet werden, wenn das persönliche Alexa-Konto des Benutzers unter dem Alexa for Business-Konto der Organisation registriert ist. Durch seine Registrierung bei Alexa for Business erhält der Benutzer Zugriff auf bestimmte Alexa for Business-Funktionen wie die Möglichkeit, sich automatisch in Audiokonferenzen einzuwählen, private Skills zu aktivieren und auf seinen Microsoft Exchange-Kalender zuzugreifen (sofern vom Alexa for Business-Kontoadministrator aktiviert).

Welche Geräte kann ich mit Alexa for Business verwenden?

Mit Alexa for Business können Sie folgende Geräte verwenden:

Gemeinsame Geräte:

  • Echo Plus
  • Echo
  • Echo Dot (2. Generation)

Persönliche Geräte:

  • Echo Show
  • Echo Spot
  • Echo Plus
  • Echo
  • Echo Dot
  • Alle anderen Alexa-fähigen Geräte

Für den Einstieg ist jedes dieser Geräte separat erhältlich, ebenso wie das Alexa for Business Starter Kit, das sieben Echo-Geräte sowie Anleitungen in einem Paket zusammenfasst, die Ihnen zeigen, wie Sie Alexa for Business optimal am Arbeitsplatz verwenden.

In welchen Regionen ist Alexa for Business derzeit erhältlich?

Alexa for Business ist derzeit in der Region USA Ost (Nord-Virginia) erhältlich und unterstützt Alexa-Geräte in den USA. In Ländern, in denen Alexa for Business derzeit noch nicht angeboten wird, ist der Zugriff auf Alexa for Business bzw. die Verwendung dessen Funktionen möglicherweise eingeschränkt.

Wie funktioniert Alexa for Business mit dem Alexa Skills Kit?

Mit dem Alexa Skills Kit können Sie Ihre eigenen Skills erstellen.  Mit Alexa for Business können Sie diese Skills gemeinsamen Geräten und registrierten Benutzern zur Verfügung stellen, ohne sie im Alexa Skills Store veröffentlichen zu müssen. Alexa for Business bietet Skill-Entwicklern zudem eine API, mit der sie kontextbewusste Skills für gemeinsame Geräte entwickeln können. Alexa for Business unterstützt jeden Skill im Alexa Skills Store.

Bietet Alexa for Business eine öffentliche API?

Ja. Alexa for Business bietet öffentliche APIs für die Erstellung und Verwaltung von Benutzern, Räumen, Raumprofilen, Skill-Gruppen und Geräten. Die APIs stehen über die AWS-Befehlszeilen-Schnittstelle und das SDK zur Verfügung. Weitere Informationen über die APIs finden Sie in der Dokumentation.

Zeichnet die Alexa for Business-API Aktionen in AWS CloudTrail auf?

Ja. Alle Alexa for Business-Aktionen, die über die AWS-Befehlszeilenschnittstelle (CLI) und das SDK ausgeführt werden, werden in Ihren CloudTrail-Prüfprotokollen aufgezeichnet.

Inwiefern unterscheidet sich Alexa for Business von Amazon Lex?

Alexa for Business ist für Organisationen vorgesehen, die die Vorteile des sprachfähigen Amazon-Assistenten Alexa nutzen möchten. Alexa for Business stellt Alexa-Funktionalität bereit, die Mitarbeiter am Arbeitsplatz produktiver macht, bietet darüber hinaus aber auch den vollständigen Funktionsumfang von Alexa wie Musik, Steuerungen für das intelligente Heim, Einkaufen sowie tausende der von Drittanbietern bereitgestellten Skills.

Amazon Lex ist dagegen für die Entwicklung angepasster Kommunikationsschnittstellen und Chat-Bots für Call Center oder anwendungsbasierte Bots gedacht. Mit Lex entwickelte Bots können sehr individuell und angepasst sein und separat von Alexa genutzt werden, die integrierten Funktionen und Drittanbieter-Skills von Alexa können sie jedoch nicht nutzen. Sowohl Alexa for Business als auch Amazon Lex verwenden die Deep-Learning-Funktionen von Amazon, die unter anderem eine automatische Spracherkennung (ASR) und Verstehen natürlicher Sprachen (NLU) bereitstellen.

Gemeinsame Geräte

Was ist ein gemeinsames Gerät?

Alexa for Business ermöglicht Ihnen die Verwendung von Alexa-Geräten in öffentlichen Bereichen am Arbeitsplatz. Gemeinsame Geräte können von jedem Mitarbeiter genutzt werden, sind nicht mit einem persönlichen Alexa-Konto verknüpft und nicht für persönliche Skills freigegeben.

Wo kann ich gemeinsame Geräte bereitstellen?

Gemeinsame Geräte können in jedem öffentlichen Bereich in Ihrem Unternehmen bereitgestellt werden, beispielsweise in Konferenzräumen, Eingangshallen, Küchen, Pausen- und Kopierräumen. Interaktionen mit gemeinsamen Geräten sind nicht an ein persönliches Alexa-Konto gebunden und stellen in Ihrem Unternehmen die integrierten Funktionen von Alexa wie auch die von Ihnen ausgewählten Drittanbieter-Skills zur Verfügung.

Wie richte ich gemeinsame Geräte ein?

Für die Einrichtung gemeinsamer Geräte stellt Alexa for Business das Geräte-Setup-Tool bereit. Mit dem Geräte-Setup-Tool verbinden Sie die Alexa-Geräte Ihres Unternehmens (Amazon Echo, Echo Dot oder Echo Plus) mit Ihrem unternehmensinternen WLAN-Netzwerk und registrieren die Geräte anschließend unter Ihrem Alexa for Business-Konto. Nachdem Sie die Geräte eingerichtet haben, können Sie sie Ihren Räumen zuweisen. Weitere Informationen zur Verwendung des Geräte-Setup-Tools finden Sie im Alexa for Business-Administratorhandbuch.

Was sind „Räume“?

Räume sind die Bereiche, in denen Sie Ihre Alexa-Geräte bereitstellen, beispielsweise Konferenzräume, Eingangshallen, Kopier- und Pausenräume.

Was ist ein „Raumprofil“?

Ein Raumprofil enthält die Einstellungen Ihres Alexa-Geräts einschließlich Aktivierungswort, Adresse, Zeitzone und Maßeinheiten. Raumprofile vereinfachen die Erstellung und Verwaltung von Räumen. Beispielsweise können Sie ein Raumprofil mit den Alexa-Einstellungen für alle Räume im gleichen Gebäude erstellen.

Wie verwende ich „Skill-Gruppen“?

Skill-Gruppen sind Sammlungen mit Alexa-Skills, über die Sie Skills auf den Geräten in Ihren Räumen aktivieren können. Beispielsweise können Sie eine Skill-Gruppe mit allen Skills definieren, die Benutzer in Ihren Konferenzräumen benötigen. Wenn Sie einem Raum ein Alexa-Gerät zuweisen, aktiviert Alexa for Business für dieses Gerät automatisch die Skills der dem Raum zugeordneten Skill-Gruppe. Einer Skill-Gruppe können Sie jederzeit Skills hinzufügen. Alexa for Business aktiviert diese neuen Skills automatisch auf allen Alexa-Geräten in Räumen, denen diese Skill-Gruppe zugewiesen ist.

Welche Fragen können Benutzer Alexa an einem gemeinsamen Gerät stellen?

An einem gemeinsamen Gerät können Benutzer Alexa die gleichen Fragen stellen wie an einem persönlichen Gerät, beispielsweise „Alexa, wie spät ist es?“ oder „Alexa, was ist die Hauptstadt von Washington?“ Sofern vom Administrator zugelassen, können die Benutzer mit der Bitte „Alexa, rufe 0123-456789 an“ auch abgehende Anrufe tätigen. Darüber hinaus können die Benutzer auf einem gemeinsamen Gerät alle auf dem Gerät aktivierten Skills aufrufen, auch private Skills.

Gibt Alexa den Benutzern gemeinsamer Geräte persönliche Antworten?

Die Interaktionen mit Alexa an einem gemeinsamen Gerät sind mit keinem persönlichen Alexa-Konto verknüpft. Die Benutzer können keine persönlichen Kontakte anrufen, nicht ihren persönlichen Kalender aufrufen und ebenso wenig mit persönlichen Skills interagieren, die nur ihrem persönlichen Alexa-Konto, nicht aber dem gemeinsamen Gerät zugewiesen sind.

Unterstützen gemeinsame Geräte Warenbestellungen und Einkäufe?

Nein, auf gemeinsamen Geräten kann nichts bestellt oder eingekauft werden.

Unterstützen gemeinsame Geräte Timer, Alarme und Listen?

Ja, die Benutzer können auf gemeinsamen Geräten Timer und Wecker einstellen und einer Liste Elemente hinzufügen. Allerdings bietet Alexa for Business die Möglichkeit, ein gemeinsames Gerät von der Konsole oder mit dem AWS SDK zurückzusetzen. Durch das Zurücksetzen eines gemeinsamen Geräts werden die darauf eingestellten Timer und Wecker, die dort eingegebenen Einkaufs- und To-Do-Listen sowie der Verlauf der Bluetooth-Verbindungen gelöscht und die Lautstärke zurück auf 50 % gesetzt.

Anrufe und Konferenzen

Wie kann ich Alexa in meinen Konferenzräumen nutzen?

Gemeinsame Echo-Geräte lassen sich in Konferenzräumen auf zwei Weisen nutzen. Zum einen können Sie Ihr Echo-Gerät im Raum über Alexa als Audiokonferenzgerät verwenden und darüber direkt an Audiokonferenzen teilnehmen. Zum anderen können Sie die im Raum vorhandene Videokonferenztechnik über Alexa steuern. In beiden Fällen können Sie über die Alexa for Business-Konsole Zugriff auf den Raumkalender bereitstellen, sodass Alexa nach den Einwahldaten der Besprechung suchen und der Besprechung automatisch beitreten kann.

Welche Konferenzraumtechnik wird von Alexa for Business unterstützt?

Alexa for Business unterstützt die meisten gängigen Videokonferenz- und Konferenzraumsysteme wie Polycom, Cisco TelePresence, die Kontrollsysteme der 3er Serie von Crestron und Zoom Rooms. Zudem können Sie mit den Alexa for Business-Konferenzgeräte-APIs eigene Skills definieren und Alexa so ermöglichen, weitere Geräte zu steuern oder bestimmte Aufgaben in Konferenzräumen auszuführen. Wie Sie Ihre Konferenzgeräte aktivieren können, erfahren Sie in unserer Dokumentation.

Wie weiß Alexa for Business, an welcher Besprechung sie teilnehmen soll?

Sie können Alexa for Business mit Google G-Suite-, Office365- oder Microsoft Exchange-Kalendern verbinden. Dank dieser Kalenderintegration kann Alexa for Business die Einwählinformationen der geplanten Besprechung einsehen. Hierzu kann Alexa for Business die Konferenz-Einwählinformationen der gängigsten Konferenzsoftwareprovider wie Amazon Chime, Cisco WebEx, Fuze, Google Hangouts, Zoom, BlueJeans und Skype for Business abrufen. Wenn keine Besprechung anberaumt ist oder Alexa keine Einwählinformationen findet, werden die Benutzer nach der Besprechungs-ID und optional nach der PIN des Standardkonferenzproviders gefragt, der in der Alexa for Business-Konsole festgelegt wurde.

Bei Videokonferenz- und Raumsystemen, die bereits mit dem Kalendersystem verbunden sind, nutzt Alexa die bestehende Kalenderintegration für die automatische Einwahl in geplante Besprechungen.   

Was können Benutzer Alexa in Konferenzräumen fragen?

Die Benutzer können ihre Besprechung durch die Aufforderung „Alexa, starte meine Besprechung“ starten bzw. durch die Aufforderung „Alexa, beende meine Besprechung“ beenden. Außerdem können die Benutzer Anrufe tätigen und auf alle Alexa-Skills zugreifen, die für die Alexa-Geräte im Konferenzraum aktiviert wurden.

Benutzer können die Verfügbarkeit prüfen, indem sie fragen: "Alexa, ist dieser Raum frei?". Benutzer können auch Reservierungen für die aktuelle oder zukünftige Zeit machen, indem sie sagen "Alexa, buchen Sie diesen Raum für eine halbe Stunde" oder "Alexa, buchen Sie diesen Raum um 2" und finden Sie heraus, wer die Raumbuchung besitzt, wenn er nicht frei ist: „Alexa, wer hat diesen Raum gebucht? ".

Was ist der beste Einstieg für die Raumbuchung?

Die Raumbuchungsfunktion wird automatisch für jeden Alexa for Business-Kunden aktiviert, sobald sie ihren Kalenderanbieter verknüpft haben. Die Funktion wird von allen drei derzeit in Alexa for Business integrierten Kalendersystemen unterstützt: Microsoft Exchange, Microsoft Office 365 und Google G-Suite, und erfordert Lese- und Schreibberechtigungen. Ohne Schreibrechte kann Alexa keine Ereignisse in den Ressourcenkalendern der Räume erstellen.

Wie erscheinen mit Alexa gebuchte Räume in Kalendern?

Wenn eine Raumreservierung vorgenommen wird, heißt der Veranstalter im Kalender "Alexa for Business".

Kann ich Ereignisse aus dem Kalender eines Raumes mit Alexa löschen?

Nein, Benutzer können ein Meeting nicht aus dem Kalender eines Raums mit Alexa löschen.

Wie können Benutzer Anrufe mithilfe von Alexa tätigen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Benutzer Anrufe mithilfe von Alexa tätigen können. Zunächst können sie Alexa bitten, einen Kontakt aus ihrem Adressbuch anzurufen, das vom Administrator eingerichtet wurde. Der Benutzer kann beispielsweise sagen: „Alexa, rufe IT an“. Als nächstes können sie Alexa bitten, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen, indem sie die Nummer während ihrer Anfrage aufsagen. Der Benutzer kann beispielsweise sagen: „Alexa, rufe 212 555 1212 an.“

Kann ich Adressbücher erstellen, um das Telefonieren von meinen gemeinschaftlich genutzten Geräten einfacher zu gestalten?

Ja, Sie können Adressbücher in der Alexa for Business-Konsole erstellen, indem Sie auf den Link Adressbuch erstellen in der Registerkarte Anrufe klicken. Adressbücher können häufig verwendete Kontakte enthalten, z. B. das IT-Helpdesk, Einrichtungen oder die Rezeption des Gebäudes. Wenn ein Adressbuch mit einem gemeinschaftlich genutzten Echo-Gerät verknüpft ist, kann der Benutzer einen Anruf vom Gerät zu einem Kontakt im Adressbuch tätigen, indem er oder sie den Namen des Kontakts sagt. Ein Benutzer, der den IT-Helpdesk kontaktieren möchte, kann beispielsweise sagen: „Alexa, rufe IT an“.

Kann ich verschiedene Adressbücher für unterschiedliche, gemeinschaftlich genutzte Echo-Geräte erstellen?

Ja, Sie können mehrere Adressbücher erstellen und in jedem davon eine spezifische Liste mit Kontakten haben. Auf diese Weise können Sie in unterschiedlichen Kontexten unterschiedliche Nummern für denselben Kontakt verwenden. Zum Beispiel können Sie eine spezifische Telefonnummer für den IT-Helpdesk in den einzelnen Gebäuden haben; indem Sie ein spezifisches Adressbuch für jedes Gebäude erstellen, können die Benutzer den entsprechenden IT-Helpdesk kontaktieren. 

Wie aktiviere ich auf meinen gemeinsamen Geräten abgehende Anrufe?

Ausgehende Anrufe sind für gemeinschaftlich genutzte Geräte standardmäßig aktiviert und Sie können sofort Anrufe tätigen. Diese Einstellung können Sie in Ihren Raumprofilen über die Alexa for Business-Konsole deaktivieren.

Hinweis: Alexa unterstützt derzeit noch keine eingehenden Anrufe von Mobil- oder Festnetzanschlüssen.

Welche Telefonnummer wird angezeigt, wenn ich Anrufe über Alexa tätige?

Wenn Sie Anrufe über Alexa tätigen, wird die Telefonnummer als unbekannte Nummer angezeigt.  

Was kosten abgehende Festnetzanrufe?

Abgehende Festnetzanrufe von Ihren Alexa-Geräten sind gebührenfrei.

Kann ich Auslandsgespräche führen?

Nein. Anrufe sind nur an die meisten örtlichen und gebührenfreien Telefonnummern in den USA möglich. Internationale Anrufe, kostenpflichtige Nummern, N11-Nummern, Kurzwahlzeichen und alphanumerische Einwahlnummern werden nicht unterstützt.

Registrierte Benutzer und persönliche Geräte

Was ist ein registrierter Benutzer?

Registrierte Benutzer sind Benutzer, die ihr persönliches Alexa-Konto mit Ihrem Alexa for Business-Konto verknüpft haben. Diese Benutzer können ihre persönlichen Alexa-Geräte für die Arbeit, am Arbeitsplatz oder zu Hause verwenden. Sie können Benutzer einladen, Ihrem Alexa for Business-Konto beizutreten. Diese können dies dann über das Alexa for Business-Registrierungsportal durchführen. Nach der Registrierung können Sie ihnen den Zugriff auf den Kalender und auf Ihre privaten Skills ermöglichen. Registrierte Benutzer können darauf über jedes Gerät zugreifen, das mit ihrem persönlichen Alexa-Konto verbunden ist. Registrierte Benutzer können außerdem gemeinsame Geräte in Ihrem Unternehmen nutzen, aber mit diesen nur die Skills nutzen, die auf den Geräten verfügbar sind.

Wie lade ich einen Benutzer ein, meiner Alexa for Business-Organisation beizutreten?

Sie können Ihren Benutzern über die Alexa for Business-Konsole eine Einladung zum Beitritt zu Ihrer Organisation senden. Die Einladungs-E-Mail für Ihre Benutzer können Sie in der Konsole anpassen. Die E-Mail enthält eine Registrierungs-URL, über die sich Ihre Benutzer bei dem Amazon-Konto anmelden können, das sie zur Verwaltung ihrer Alexa-Geräte verwenden. Nach der Registrierung haben die Benutzer Zugriff auf alle Alexa for Business-Ressourcen, die Sie für die Benutzer aktiviert haben, also auch auf ihren eigenen Microsoft Exchange-Kalender und die von Ihnen eingerichteten privaten Skills. Je nach Standardkonferenzprovider, den Sie für Ihre Organisation in der Alexa for Business-Konsole konfiguriert haben, können sich die Benutzer von ihren Alexa-Geräten auch automatisch in Audiokonferenzen einwählen lassen.

Was, wenn ein Benutzer kein Amazon-Konto hat oder Alexa nicht nutzt?

Für die Verwendung von Alexa for Business müssen Ihre Benutzer keine Alexa-Benutzer sein. Sie können zur Registrierung bei Alexa for Business ihr bestehendes Amazon.com-Konto verwenden oder ein neues Amazon.com-Konto einrichten, wenn sie noch keines haben. Nach der Registrierung können Benutzer, die Alexa noch nicht verwenden, die mobile App von Alexa für Android oder iOS installieren, um die Alexa-Einstellungen auf ihren persönlichen Geräten anzupassen.

Können sich Benutzer auch mit ihrem privaten Amazon-Konto anmelden oder sollten sie für Alexa for Business ein anderes Konto einrichten?

Für die Registrierung bei Ihrer Alexa for Business-Organisation können die Benutzer ein beliebiges Amazon-Konto verwenden. Wir empfehlen Ihren Benutzern aber, das gleiche Konto zu verwenden, das sie auch zu Hause nutzen. So können sie die Alexa for Business-Funktionen zu Hause, unterwegs und am Arbeitsplatz nutzen.

Welche Alexa-Geräte werden für registrierte Benutzer unterstützt?

Registrierte Benutzer können jedes Alexa-fähige Gerät verwenden. Einige Funktionen allerdings, wie das Einwählen in Audiokonferenzen, sind nur auf Amazon Echo-kompatiblen Geräten (Echo Dot, Echo, Echo Plus, Echo Show) verfügbar.

Was können Benutzer mit Alexa machen, nachdem sie sich bei einem Alexa for Business-Konto angemeldet haben?

Die Benutzer können Alexa dieselben Fragen wie vor ihrer Registrierung bei Ihrer Organisation stellen. Darüber hinaus erhalten Benutzer mit ihrer Registrierung bei Alexa for Business Zugriff auf weitere Skills und Funktionen. Beispielsweise können sie Alexa auffordern, geplanten Besprechungen beizutreten. Auch auf private Skills, die Sie Ihrer Organisation zur Verfügung stellen, können die Benutzer zugreifen.

Welche Zugriffs- und Steuerungsmöglichkeiten habe ich als Administrator auf die persönlichen Alexa-Konten registrierter Benutzer?

Sie haben keinerlei Zugriff oder Kontrolle über die persönlichen Alexa-Konten Ihrer Benutzer, auch nicht auf deren Alexa-Funktionen und -Skills. Weder können Sie die Äußerungen registrierter Benutzer auf deren persönlichen Geräten sehen noch diese löschen. Als Administrator können Sie aber Ihre privaten Skills für Ihre Benutzer aktivieren, und Sie können verlangen, dass die Benutzer für den Zugriff auf ihre Kalender Stimmprofile verwenden.

Kann ein Benutzer sein Alexa-Konto mit mehreren Organisationen verknüpfen?

Ja. Benutzer können ihre persönlichen Alexa-Konten auch mit mehreren Alexa for Business-Organisationen verknüpfen.

Kann ich Benutzern bei der Selbstregistrierung helfen, ohne ihnen eine Einladungs-E-Mail zusenden zu müssen?

Ja. Sie können innerhalb Ihrer Organisation einen Selbstregistrierungsprozess einrichten und das Alexa for Business-SDK zur Einrichtung eines automatischen Auslösermechanismus verwenden, der den Benutzern automatisch eine Einladungs-E-Mail zusendet. Alternativ können Sie auch ein internes LDAP-verbundenes Webportal veröffentlichen, das die Benutzer vor der Generierung der Einladungs-E-Mail authentifiziert und deren Zugriff validiert.

Kann ich Benutzer aus meinem Alexa for Business-Konto entfernen?

Ja. Über die Alexa for Business-Konsole können Sie Alexa for Business-Konten entfernen. Dadurch wird dem Benutzer der Zugriff auf alle Alexa for Business-Funktionen und Ihre privaten Skills entzogen.

Kalenderintegration

Welche Geschäftskalendersysteme werden unterstützt?

Sie können Ihr Alexa-Konto mit Kalendern in Google G-Suite, Microsoft Office365 und Microsoft Exchange 2013 (oder höher) verknüpfen.

Welche Möglichkeiten haben Benutzer, nachdem sie ihre Kalender mit ihren persönlichen Alexa-Konten verknüpft haben?

Nach der Verknüpfung ihres Kalenders können Benutzer Alexa auffordern, neue Termine hinzuzufügen, Besprechungen zu planen, Termine abzusagen oder zu löschen und anstehende Termine in ihrem Kalender zu überprüfen.

Wie verknüpft ein Benutzer sein persönliches Alexa-Konto mit seinem Microsoft Exchange 2013-Konto (oder höher)?

Nach der erfolgreichen Registrierung bei Alexa for Business kann der Benutzer sein Microsoft Exchange-Konto mit Alexa verknüpfen. Die Verknüpfung nimmt der Benutzer in der Alexa-App über „Einstellungen“ > „Kalender“ vor. Dort wählt er „Microsoft Exchange“ und „Konto verknüpfen“ aus.

Wie können Benutzer den Zugriff auf ihre Kalender einschränken?

Nach der Verknüpfung seines Kalenders mit Alexa kann der Benutzer ein Stimmprofil erstellen und den Zugriff auf seinen Kalender auf seine Stimme einschränken.

Wie kann ich meinen Kalender mit Alexa verwalten?

Alexa unterstützt Sie beim Festlegen einer Zeit für Einzelgespräche mit Ihren Kontakten. Sie schlägt Termine vor, an denen Sie und Ihr Kontakt sich treffen könnten. Alexa durchsucht alle mit ihm verknüpften Kalender und stellt auf diese Weise sicher, dass Sie Ihre Termine nicht doppelt verplanen. Jetzt ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie ein Meeting mit einem Kollegen auf das Fußballspiel Ihrer Tochter oder Ihren Termin beim Zahnarzt legen.

Aufgrund voller Terminkalender verschieben wir Meetings oftmals, um Arbeit mit einer höheren Priorität oder eine persönliche Veranstaltung unterzubringen. Nun unterstützt Sie Alexa Smart Scheduling Assistant beim Verschieben von Meetings und Senden der aktualisierten Daten an alle Beteiligten.

Der Alexa Smart Scheduling Assistant erweitert die Kalendermanagementfunktionen von Alexa, darunter das Durchsuchen des Kalenders, die Erstellung neuer Ereignisse und die Absage von Terminen.

Wie beginnt ein neuer Alexa-Benutzer mit der Nutzung von Alexa Smart Scheduling Assistant?

  1. Verknüpfen Sie einen Google Gmail-, Google G Suite-, Microsoft Exchange 2013- (oder höher) oder Microsoft Office 365-Kalender mit Alexa. Weitere Informationen zum Verknüpfen Ihres Kalenders finden Sie unter Connect Your Calendar to Alexa.
  2. Fügen Sie Arbeits- oder persönliche Kontakte zu Ihrer Alexa-App hinzu. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Kontakten finden Sie unter Add and Edit Your Contacts to the Alexa App.
  3. Greifen Sie auf die Verfügbarkeitsinformationen im Kalender Ihres Kontakts zu.
  4. Nachdem Kalender und Kontakte eingerichtet wurden, können Sie Alexa bitten, Ihre Meetings zu verwalten. Sie können z. B. sagen: „Alexa, vereinbare ein Treffen mit John“ oder „Alexa, verschiebe mein Treffen um 14 Uhr“.

Wie beginnt ein bestehender Alexa-Benutzer mit der Nutzung von Alexa Smart Scheduling Assistant?

Wenn Sie einen Microsoft Office 365-Kalender verknüpft haben, kann es sein, dass Sie Ihren Kalender neu verknüpfen müssen. Wechseln Sie zu Ihrer Alexa Companion App | Settings | Calendar | Microsoft und klicken Sie auf Unlink this Microsoft account. Klicken Sie anschließend auf Link this Microsoft account und befolgen Sie die Eingabeaufforderungen wie im Kalender-Verknüpfungsablauf angegeben.

Wenn Sie einen Google G-Suite- oder einen Microsoft Exchange 2013-Kalender (oder höher) verknüpft haben, können Sie die nachstehenden Schritte ausführen.

  1. Fügen Sie Arbeits- oder persönliche Kontakte zu Ihrer Alexa-App hinzu. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Kontakten finden Sie unter Add and Edit Your Contacts to the Alexa App.
  2. Greifen Sie auf die Verfügbarkeitsinformationen im Kalender Ihres Kontakts zu.
  3. Nachdem Kalender und Kontakte eingerichtet wurden, können Sie Alexa bitten, Ihre Meetings zu verwalten. Sie können z. B. sagen: „Alexa, vereinbare ein Treffen mit John“ oder „Alexa, verschiebe mein Treffen um 14 Uhr“.

Welche neuen Berechtigungen sind von Microsoft Office 365 erforderlich?

Alexa Smart Scheduling Assistant benötigt die folgenden Berechtigungen

  1. Calendars.Read.Shared – Lesezugriff für Benutzer- und freigegebene Kalender – Ermöglicht es der App, alle Ereignisse in allen Kalendern zu lesen, auf die der Benutzer zugreifen kann, einschließlich Stellvertreter- und freigegebene Kalender.
  2. Calendars.ReadWrite.Shared – Lese- und Schreibzugriff auf Benutzer- und freigegebene Kalender – Ermöglicht es der App, in allen Kalendern, auf die der Benutzer zugreifen kann, Ereignisse zu erstellen, zu lesen, zu aktualisieren und zu löschen. Dazu gehören Stellvertreter- und freigegebene Kalender.
  3. People.Read – Lesezugriff auf Listen wichtiger Personen der Benutzer – Ermöglicht es der App, eine Liste der Personen zu lesen, die für den angemeldeten Benutzer wichtig sind. Die Liste kann Folgendes enthalten: lokale Kontakte, Kontakte aus den sozialen Netzwerken und Firmenverzeichnissen des Benutzers sowie Personen aus der jüngsten Kommunikation (wie E-Mail und Skype).

Durch die Berechtigungen kann Alexa Smart Scheduling Assistant für den Organisator und die Beteiligten Informationen über freie/belegte Termine nachsehen und den richtigen Kontakt ermitteln, den der Benutzer treffen möchte.

Kann ich die neuen Berechtigungen ablehnen?

Als Neukunde müssen Sie die Berechtigungen bereitstellen, wenn Sie Ihren Kalender zum ersten Mal verknüpfen. Wenn Sie ein bestehender Kunde sind und Alexa Verfügbarkeitsinformationen beim Planen von Meetings abrufen soll, müssen Sie die Verknüpfung zu Ihrem Kalender aufheben und ihn anschließend wieder verknüpfen. Wenn Sie den Kalender nicht erneut verknüpfen, stehen Ihnen die zusätzlichen Funktionen nicht zur Verfügung.

Welche Kalender werden von Alexa Smart Scheduling Assistant unterstützt?

Alexa Smart Scheduling Assistant unterstützt Kalender von Google G-Suite, Microsoft Office 365 und Microsoft Exchange 2013 (oder höher). Er ist für Nutzer von Alexa for Business und Alexa in den USA erhältlich.

Wie findet Alexa freie Termine im Kalender, wenn ich mit Alexa ein 1:1-Meeting mit einem Kontakt planen möchte? 

Alexas Kalender funktioniert so, wie die meisten anderen Kalenderanwendungen, z. B. die auf Ihrem Mobiltelefon. Wenn Sie Ihren Kalender unter Verwendung Ihrer Anmeldedaten mit Alexa verknüpfen, kann Alexa Ihre Kalendertermine lesen, erstellen, bearbeiten oder auch absagen. Alexa kann auch freie Termine im Kalender der Person finden, mit der Sie ein Meeting planen. Voraussetzung dafür ist jedoch, das diese ihren Kalender für Sie freigegeben hat. Wenn Sie Alexa bitten, ein Meeting mit einem Kollegen zu planen, gleicht Alexa Ihren Kalender mit dem Ihres Kollegen ab, um einen beiderseits freien Termin zu finden und vorzuschlagen.

Wie kann ich steuern, welche meiner Kontakte meinen Kalender mit Alexa einsehen können?

Sie können den Zugriff auf Ihren Kalender beschränken, indem Sie in Ihrer Kalenderanwendung Berechtigungen festlegen. Alexa benötigt Berechtigungen, um auf freie/belegte Termine in Kalendern von Anwendungen wie z. B. Microsoft Office 365, Microsoft Exchange, Google G Suite oder Google Calendar zugreifen zu können. Wenn Sie den Zugriff auf Ihren Kalender eingeschränkt haben, gelten diese Beschränkungen auch für alle Personen, die Alexa verwenden, um ein Meeting mit Ihnen zu planen.

Je nach Kalender gelten unterschiedliche Standardberechtigungen für den Zugriff. Bei Google Kalender müssen Benutzer ihren Kalender ausdrücklich für Ihre Kontakte freigeben. Die Kalender sind nicht standardmäßig für andere Benutzer freigegeben. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter Meinen Kalender für andere Personen freigeben. In G Suite Kalender können Benutzer die Terminverfügbarkeit im Kalender ihrer Kontakte sehen, wenn der Administrator diese Option aktiviert hat. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter Einstellen der Kalendersichtbarkeit und Freigabeoptionen. In Microsoft Office 365 und Microsoft Exchange 2013 (oder höher) können Benutzer standardmäßig die Kalenderverfügbarkeit aller Kontakte im Unternehmen sehen. Die Einstellungen zum Ausblenden bzw. Anzeigen Ihrer Verfügbarkeit werden vom IT-Administrator ihres Unternehmens gesteuert und verwaltet.

Kann Alexa auf Informationen über freie/belegte Termine im Kalender von Kontakten außerhalb meiner Organisation zugreifen?

Alexa hält sich an die von Ihrem IT-Administrator festgelegten Freigabeeinstellungen. Alexa kann auf Informationen über freie/belegte Termine nur dann zugreifen, wenn Ihr IT-Administrator für bestimmte externe Organisationen Freigabeberechtigungen eingerichtet hat. Standardmäßig lassen Microsoft Office 365, Microsoft Exchange, Google Kalendar und Google G Suite die Freigabe von Informationen bzw. den Zugriff auf Kalenderinformationen außerhalb der Organisation nicht zu.

Wie plant Alexa Meetings, wenn mit meinem Konto mehrere Kalender verknüpft sind?

Alexa erlaubt standardmäßig nur die Verwendung eines Kalenders für das Erstellen von Meetings und das Versenden von Einladungen per E-Mail. In den Kalendereinstellungen Ihrer mobilen Alexa App können Sie sehen, welcher Kalender als Standardkalender festgelegt ist. Wenn Sie Ihre Verfügbarkeit prüfen, liest Alexa die Ereignisse in allen verknüpften Kalendern und versucht dann, über den verknüpften Kalender mit Zugriff auf die Verfügbarkeitsinformationen Ihres Kontakts dessen Verfügbarkeit zu ermitteln.

Beispiel: Sie haben einen persönlichen Google Kalender und einen Microsoft Exchange 2016-Kalender für die Arbeit mit Alexa verknüpft. Microsoft Exchange 2016 ist in der mobilen Alexa App als Standardkalender für die Erstellung von Meetings festgelegt. Wenn Sie Alexa bitten, ein Meeting mit einem Arbeitskontakt zu planen, dessen Verfügbarkeit sie sehen, weil er in Ihrem Unternehmen arbeitet, sucht Alex sowohl in Google Kalender als auch in Microsoft Exchange 2016-Kalendern nach freien Terminen. Alexa wird dann unter Berücksichtigung von Google Kalender sowie Microsoft Exchange 2016 versuchen, die Verfügbarkeit Ihres Arbeitkontakts zu ermitteln. Da Ihr Arbeitskollege keinen Google Kalender für Sie freigegeben hat, deren Verfügbarkeit jedoch über die Microsoft Exchange 2016-Einstellungen Ihres Unternehmens freigegeben ist, verwendet Alexa den Microsoft Exchange 2016-Kalender Ihres Kontakts, um Besprechungstermine vorzuschlagen, die für Sie beide funktionieren. Wenn Sie ein Zeitfenster für das Treffen auswählen und die anderen Eingabeaufforderungen ausführen, sendet Alexa eine E-Mail-Einladung an Ihren Kontakt über Microsoft Exchange 2016, da Sie Exchange als Standardkalender zum Erstellen und Senden von Besprechungsanfragen eingerichtet haben.

Private Skills

Wie entwickle ich einen privaten Skill für meine Organisation?

Private Skills entwickeln Sie im Wesentlichen genauso wie öffentliche Skills – mit dem Alexa Skills Kit. Den fertig gestellten Skill kennzeichnen Sie als „privat“. Danach übergeben Sie die Skill und verteilen sie an Ihr Alexa for Business-Konto. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Alexa Skills Kit.

Muss mein privater Skill zertifiziert werden, bevor ich ihn an mein AWS-Konto leite?

Private Skills müssen nicht zertifiziert werden. Sie sollten es sich daher zur Gewohnheit machen, nur private Skills zu aktivieren, die Sie selbst entwickelt haben oder von einem vertrauenswürdigen Entwickler stammen.

Wie stelle ich auf meinen gemeinsamen Geräten einen privaten Skill bereit?

Einen privaten Skill stellen Sie auf ihren gemeinsamen Geräten bereit, indem Sie den Skill einer Skill-Gruppe und die Skill-Gruppe Ihren Räumen hinzufügen. Alexa for Business aktiviert die Skills einer Skill-Gruppe automatisch auf allen Alexa-Geräten, die diesen Räumen zugewiesen sind.

Wie stelle ich meinen Benutzern einen privaten Skill zur Verfügung?

Nach der Veröffentlichung eines privaten Skill navigieren Sie zum Bereich „Skills“ der Alexa for Business-Konsole. Dort suchen Sie die Skill auf der Registerkarte „Private Skills“ und aktivieren das Kontrollkästchen unter der Spalte „Für Benutzer verfügbar“. Dadurch wird der Skill für alle Benutzer der Organisation aktiviert.

Wie können meine Benutzer auf den privaten Skill zugreifen?

Ihre Benutzer können private Skills in ihrer Alexa App auf dem Smartphone anzeigen und verwalten. Hierzu öffnen sie das Menü und wählen oben auf dem Display „Skills“ und dann „Meine Skills“ aus.

Datenschutz und Datensicherheit

Wie erkennen Amazon Echo-Geräte das Aktivierungswort?

Zur Erkennung des Aktivierungsworts nutzen Amazon Echo-Geräte eine geräteinterne Schlüsselworterkennung. Sobald diese Geräte das Aktivierungswort erkennen, streamen sie die betreffende Audiosequenz sowie zusätzlich einen Sekundenbruchteil der Audioaufzeichnung vor dem Aktivierungswort in die Cloud.

Kann ich das Mikrofon eines Echo-Geräts ausschalten?

Ja. Das Mikrofon eines Echo-Geräts kann durch Drücken des Ein-/Ausschalters an der Oberseite des Geräts ausgeschaltet werden. Wenn der Mikrofonschalter rot wird (bei Echo Show leuchtet die rote LED), ist das Mikrofon ausgeschaltet. Bei ausgeschaltetem Mikrofon reagiert das Gerät erst wieder auf das Aktivierungswort, wenn Sie das Mikrofon durch Drücken des Ein-/Ausschalters einschalten. Über die Alexa for Business-Konsole kann eine Organisation die auf Geräten ausgeschalteten Mikrofone nicht wieder einschalten.

Woran erkenne ich, dass ein Echo-Gerät meine Stimme in die Cloud streamt?

Sobald ein Echo-Gerät das Aktivierungswort erkennt, leuchtet der Lichtring oben auf dem Gerät blau und gibt somit an, dass das Gerät Audiodaten in die Cloud streamt (bei Echo Show und Echo Spot leuchtet ein blauer Balken oder Ring auf dem Display). Der Audiostream wird einen Sekundenbruchteil vor dem Aktivierungswort geöffnet und wieder geschlossen, sobald Ihre Frage bzw. Aufforderung verarbeitet wurde.

Auf persönlichen Geräten können Sie einen Ton zum „Start der Anfrage“ aktivieren. Dies ist ein kurzer Ton, der erklingt, nachdem das Aktivierungswort erkannt wurde, und der angibt, dass das Gerät Audiodaten streamt. Sie können auch einen „Endton“ aktivieren, einen kurzen Ton am Ende Ihrer Frage bzw. Aufforderung, der angibt, dass die Verbindung getrennt wurde und das Gerät keine Audiodaten mehr streamt. Diese Einstellungen können Sie in den Toneinstellungen der Alexa-App unter „Einstellungen > [Ihr Gerätename] > Töne“ vornehmen.

Was kann eine Organisation einem Benutzer hinsichtlich der Nutzung seiner Daten sagen, wenn dieser unter einem registrierten Konto einen Unternehmens-Skill oder ein von der Organisation verwaltetes Gerät nutzt?

Sie können ihm versichern, dass die Organisation keinen Zugriff auf Informationen zur Nutzung persönlicher Geräte hat, solange keine Interaktion mit Unternehmens-Skills erfolgt. Eventuell erhält die Organisation die Nutzungsmetriken gemeinsamer Geräte. Dies schließt Informationen zur Geräte- wie auch zur Skill-Nutzung ein. In beiden Fällen hat die Organisation jedoch keinen Zugriff auf Sprachaufzeichnungen.

Sprachaufzeichnungen von gemeinsamen, durch Alexa for Business verwalteten Geräten können in der Alexa for Business-Verwaltungskonsole gelöscht werden. Ein Benutzer, dessen persönliches Konto registriert ist, kann einzelne Sprachaufzeichnungen seines Kontos in der Alexa Companion-App anzeigen und löschen. Unter Meine Inhalte und Geräte verwalten kann er auch alle seine Sprachaufzeichnungen auf einmal löschen.

Weitere Informationen zu Alexa und Alexa-Geräten finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zu Alexa-Geräten.

Auf welche Informationen hat eine Organisation Zugriff, die gemeinsame Geräte mit Alexa for Business verwaltet?

Die Organisation kann anzeigen und steuern, welche Skills auf einem gemeinsamen Gerät aktiviert sind, in welchem Raum die Skills gemeinsamen Geräten zugewiesen sind und welche Einstellungen auf einem gemeinsamen Gerät konfiguriert sind.

Hat eine Organisation, die gemeinsame Geräte mit Alexa for Business verwaltet, Zugriff auf die Sprachaufzeichnungen der Benutzer, die die gemeinsamen Geräte verwenden?

Nein. Im Gegensatz zu persönlichen Alexa-fähigen Geräten, auf denen der Benutzer seine Sprachaufzeichnungen über die Alexa Companion-App abspielen kann, haben Alexa for Business-Organisationen keinen Zugriff auf Sprachaufzeichnungen oder Mitschriften zur Kommunikation ihrer Benutzer mit Alexa. Auch die Antworten von Alexa auf die Anfragen der Benutzer kann die Organisation nicht sehen.

Auf welche Daten haben Skill-Entwickler für Alexa for Business Zugriff?

Skill-Entwickler erhalten nur Informationen zu den von ihnen entwickelten Skills und deren Nutzung. Diese Informationen stehen Skill-Entwicklern im Alexa Skills Kit-Entwicklerportal zur Verfügung. Über die Alexa for Business-API haben sie auch Zugriff auf bestimmte Informationen zu gemeinsamen Geräten.

Welche Kontrolle haben Organisationen über persönliche Konten, über die sich Benutzer bei ihrem Alexa for Business-Konto registrieren?

Organisationen können steuern, welche Benutzer ihre persönlichen Konten beim Alexa for Business-Konto der Organisation registrieren können. Darüber hinaus können Sie von den Benutzern ein Stimmprofil als Voraussetzung für den Zugriff auf bestimmte Unternehmensressourcen, beispielsweise Kalender, verlangen.  

Welche Informationen erhält eine Organisation über die Amazon-Konten der Benutzer, wenn sich diese mit ihren persönlichen Konten beim Alexa for Business-Konto der Organisation registrieren?

Die Organisation hat keinerlei Zugriff auf das persönliche Amazon-Konto eines Benutzers. Sie erhält beispielsweise nicht den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse, unter der das persönliche Konto registriert wird. Wie bei gemeinsamen Geräten auch hat die Organisation keinen Zugriff auf die auf einem persönlichen Gerät gespeicherten Sprachaufzeichnungen und kann die Sprachaufzeichnungen daher auch nicht löschen.

Werden die von Alexa for Business verarbeiteten Spracheingaben gespeichert und wie werden sie von Alexa for Business verwendet?

Alexa for Business speichert und verwendet die vom Service verarbeiteten Spracheingaben ausschließlich, um den Service bereitzustellen und zu pflegen und die Qualität von Alexa for Business und anderen Amazon Machine Learning- und KI-Services von Amazon zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die Nutzung Ihrer Inhalte ist für die kontinuierliche Verbesserung Ihrer Alexa for Business-Kundenerfahrung erforderlich, einschließlich der Entwicklung und der Schulung zu entsprechenden Technologien. Wir verwenden keine personenbezogenen Informationen, die in Ihren Inhalten enthalten sein können, um Produkte, Services oder Marketingmaterialien auf Sie oder Ihre Endbenutzer abzuzielen. Ihr Vertrauen, der Schutz Ihrer Daten und die Sicherheit Ihrer Inhalte sind unser größtes Anliegen, und wir setzen geeignete und innovative technische und physische Kontrollmethoden ein, einschließlich Verschlüsselung im Ruhezustand und während der Übertragung, um unerlaubten Zugriff oder die unerlaubte Veröffentlichung Ihrer Inhalte zu vermeiden und sicherzustellen, dass wir Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Verpflichtungen Ihnen gegenüber verwenden.

Wie können Sprachaufzeichnungen gelöscht werden?  

Die Organisation kann Sprachaufzeichnungen auf gemeinsamen Geräten, die von der Organisation verwaltet werden, über die Alexa for Business-Konsole löschen. Über die Möglichkeit des Löschens hinaus hat die Organisation keinerlei Zugriff auf diese Sprachaufzeichnungen. Die Benutzer persönlicher Geräte können einzelne Sprachaufzeichnungen ihrer Konten in der Alexa-App anzeigen und löschen. Dazu suchen und wählen sie den betreffenden Eintrag aus und tippen auf die Löschtaste. Alle Sprachaufzeichnungen ihrer Konten können Benutzer persönlicher Geräte für jedes ihrer Alexa-fähigen Produkte durch Auswahl des jeweiligen Produkts unter „Meine Inhalte und Geräte verwalten“ löschen.

Allerdings kann das Löschen von Sprachaufzeichnungen Ihr Benutzererlebnis mit Alexa for Business herabsetzen.

Wer hat Zugriff auf meine Inhalte, nachdem sie von Alexa for Business verarbeitet und gespeichert wurden?

Nur autorisierte Mitarbeiter haben Zugriff auf Ihre von Alexa for Business verarbeiteten und gespeicherten Inhalte. Ihr Vertrauen, der Schutz Ihrer Daten und die Sicherheit Ihrer Inhalte sind unser größtes Anliegen, und wir setzen geeignete und innovative technische und physische Kontrollmethoden ein, einschließlich Verschlüsselung im Ruhezustand und während der Übertragung, um unerlaubten Zugriff oder die unerlaubte Veröffentlichung Ihrer Inhalte zu vermeiden und sicherzustellen, dass wir Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Verpflichtungen Ihnen gegenüber verwenden.

Alexa for Business bietet Zugriff auf nicht von AWS bereitgestellte Services von Drittanbietern und anderen Amazon-Einheiten (beispielsweise auf Skills und Funktionen, die Kinoprogramme oder Verkehrsinformationen bereitstellen). Falls Sie oder Ihre Benutzer solche Nicht-AWS-Services nutzen, tauschen wir mit den Anbietern der betreffenden Services eventuell Informationen zu Ihren Anfragen aus. Diese Informationen unterliegen dann den Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien der jeweiligen Anbieter.

Behalte ich trotz Verarbeitung und Speicherung meiner Inhalte durch Alexa for Business die Eigentumsrechte an meinen Inhalten?

Sie behalten immer die Eigentümerschaft an den Inhalten und wir verwenden Ihre Inhalte nur mit Ihrer Zustimmung.

Werden die von Alexa for Business verarbeiteten Inhalte außerhalb die AWS-Region verschoben, in der ich Alexa for Business verwende?

Alle Inhalte, die von Alexa for Business verarbeitet werden, werden verschlüsselt in der AWS-Region gespeichert, in der Sie Alexa for Business verwenden. Ein Teil des von Alexa for Business verarbeiteten Inhalts kann in einer anderen AWS-Region ausschließlich in Verbindung mit der kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung Ihrer Alexa for Business-Kundenerfahrung und anderer Amazon Machine Learning- und KI-Services von Amazon gespeichert werden. Ihr Vertrauen, der Schutz Ihrer Daten und die Sicherheit Ihrer Inhalte sind unser größtes Anliegen, und wir setzen geeignete und innovative technische und physische Kontrollmethoden ein, einschließlich Verschlüsselung im Ruhezustand und während der Übertragung, um unerlaubten Zugriff oder die unerlaubte Veröffentlichung Ihrer Inhalte zu vermeiden und sicherzustellen, dass wir Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Verpflichtungen Ihnen gegenüber verwenden.

Support und Abrechnung

Welcher Support steht für Alexa for Business zur Verfügung?

Je nachdem, welchen AWS Support-Vertrag Sie abgeschlossen haben, bietet Ihnen Alexa for Business die Optionen des Support-Plans auf Developer-, Business- oder Enterprise-Level. 

Wie viel kostet Alexa for Business?

Aktuelle Preisinformationen erhalten Sie auf der Seite mit der Preisübersicht zu Alexa for Business.

Bietet Alexa for Business ein kostenloses Kontingent?

Für Alexa for Business wird derzeit noch kein kostenloses Kontingent angeboten. 

Weitere Informationen zu den Funktionen von Alexa for Business

Funktionsübersicht anzeigen
Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie noch Fragen?
Kontakt