Amazon EMR auf Amazon EC2

Diese Preise gelten für Amazon-EMR-Anwendungen, die auf Amazon-EMR-Clustern mit Amazon-EC2-Instances ausgeführt werden.


Der Amazon-EMR-Preis gilt zusätzlich zum Amazon-EC2-Preis (der Preis für die zugrunde liegenden Server) und zum Amazon-Elastic-Block-Store (Amazon EBS)-Preis (wenn Amazon EBS-Volumes angefügt werden). Auch diese werden sekundengenau, mit einem Minimum von einer Minute, in Rechnung gestellt. Sie können aus einer Vielzahl von EC2-Preisoptionen wählen, einschließlich On-Demand-Angeboten (siehe unten), Reserved-Instances mit ein- und dreijähriger Laufzeit, Capacity Savings Plans sowie Spot-Instances. Bei Spot-Instances handelt es sich um eine freie EC2-Kapazität, die zu einem Preisnachlass von bis zu 90 % im Vergleich zu On-Demand-Preisen verfügbar ist. Sehen Sie sich Preiseinsparungen für Spot-Instances gegenüber On-Demand an, indem Sie auf der Seite „Spot Instance Advisor“ nach „Von EMR unterstützte Instance-Typen“ filtern.

Amazon EMR auf Amazon EKS

Diese Preise gelten für Amazon EMR auf Amazon-EKS-Clustern.

Der Preis für Amazon EMR gilt zusätzlich zu den Preisen für Amazon EKS oder andere Services, die mit EKS genutzt werden. Sie können EKS auf AWS entweder mit EC2 oder AWS Fargate ausführen. Wenn Sie EC2 (einschließlich mit verwalteten EKS-Knotengruppen) verwenden, bezahlen Sie für AWS-Ressourcen (z. B. EC2-Instances oder EBS-Volumes), die Sie zur Ausführung Ihrer Kubernetes-Worker-Knoten erstellen. Detaillierte Preisinformationen finden Sie auf der Preisseite für EC2. Wenn Sie AWS Fargate benutzen, werden die Preise anhand der vCPU- und Arbeitsspeicherressourcen berechnet, die für die Zeitdauer des Container-Image-Downloads verwendet werden, bis der EKS-Pod beendet wird, aufgerundet auf die nächste Sekunde. Es wird immer mindestens 1 Minute berechnet. Detaillierte Preisinformationen finden Sie auf der Preisseite für AWS Fargate.

Die Preise für Amazon EMR auf Amazon EKS werden auf der Grundlage der vCPU- und Speicherressourcen berechnet, die vom Zeitpunkt des Beginns des Downloads Ihres EMR-Anwendungsimages bis zur Beendigung des EKS Pods verwendet werden, aufgerundet auf die nächste Sekunde. Die Preise basieren auf der angeforderten vCPU und den Speicherressourcen für die Aufgabe oder den Pod.

  Preis
pro vCPU pro Stunde 0,01012 USD
pro GB pro Stunde 0,00111125 USD

Amazon EMR auf AWS Outposts

Amazon EMR bei AWS-Outposts-Preisen entspricht den cloudbasierten-Instances von EMR. Weitere Details zu AWS-Outposts-Preisen finden Sie auf der AWS Outposts Preisseite.

Amazon EMR Serverless

Diese Preise beziehen sich auf EMR Serverless.

Bei EMR Serverless fallen keine Vorabkosten an und Sie zahlen nur für die genutzten Ressourcen. Sie zahlen für die vCPU-, Arbeitsspeicher- und Speicherressourcen, die Ihre Anwendungen verbrauchen.

Mit EMR Serverless können Sie Anwendungen unter Verwendung einer Open-Source-Frameworkversion erstellen und Jobs an die Anwendung übertragen. Im Rahmen der Job-Spezifikation können Sie außerdem ein Minimum und ein Maximum gleichzeitiger Worker, sowie Minimum und Maximum der von genutzter vCPU-Kapazität, Arbeitsspeicher und Storage-Speicher für jeden Worker definieren. EMR fügt automatisch Worker hinzu oder entfernt sie wieder, je nachdem was die Anforderungen des Jobs im von Ihnen spezifizierten Rahmen sind. Die drei Dimensionen Rechenleistung, Arbeitsspeicher und Storage für Worker können unabhängig voneinander konfiguriert werden. Sie Können zwischen 1vCPU, 2vCPU oder 4 vCPU pro Worker wählen, sowie zwischen 2 GB und 30 GB pro Worker in 1 GB-Schritten auswählen. Standardmäßig stehen 20 GB flüchtiger Speicher für alle Worker zur Verfügung, aber Sie können pro Worker zusätzlichen Storage-Speicher konfigurieren.

Ihnen werden aggregierte vCPU, Arbeitsspeicher und Storage-Ressourcen von Beginn der Ausführung des Jobs bis zu seinem Abschluss in Rechnung gestellt. Diese Zeit wird dabei auf eine Sekunde aufgerundet, beträgt jedoch minimal eine Minute. Wenn Sie ihre Anwendung so einrichten, dass Worker bei Beginn der Anwendung starten, starten die Worker, wenn Sie ihre Anwendung starten und werden beendet, wenn sie die Anwendung stoppen oder die Anwendung nicht arbeitet.

Preisdetails (Computing und Arbeitsspeicher) – USA Ost (Nord-Virginia)
Die Preise basieren auf den aggregierten vCPU-, Arbeitsspeicher- und Storage-Ressourcen, die von allen aggregierten Workern verwendet wurden.

Dimension Tarif
pro vCPU pro Stunde 0,052624 USD
pro GB pro Stunde 0,0057785 USD

Preisdetails (flüchtiger Speicher)

20 GB flüchtiger Speicher stehen standardmäßig für alle Worker zur Verfügung – Sie zahlen nur für zusätzlichen Speicher, den Sie pro Worker konfigurieren.

Dimension Tarif
pro Speicher GB pro Stunde 0,000111 USD

Unterstützt Worker-Konfigurationen

CPU Arbeitsspeicherwerte Flüchtiger Speicher
1 vCPU Min. 2 GB und Max. 8 GB, in 1-GB-Schritten 20 GB standardmäßig
2 vCPU Min. 4 GB und Max. 16 GB, in 1-GB-Schritten 20 GB standardmäßig
4 vCPU Min. 8 GB und Max. 30 GB, in 1-GB-Schritten 20 GB standardmäßig

Dauer

Die Dauer wird vom Zeitpunkt des Starts eines Workers bis zur Beendigung des Jobs berechnet, dabei wird auf eine Sekunde aufgerundet, die Dauer beträgt mindestens 1 Minute.

Zusätzliche Gebühren

Es können Ihnen zusätzliche Gebühren entstehen, wenn Ihre Anwendungen andere AWS-Services nutzen. Wenn Ihre Anwendung beispielsweise Amazon S3 verwendet, um Daten zu speichern und zu verarbeiten, wird Ihnen der Standardtarif für Amazon S3 in Rechnung gestellt.

Preisbeispiele

Beispiel 1: EMR auf EC2

Die Preisgestaltung basiert auf der Preisgestaltung für US-East-1.

Angenommen, Sie betreiben eine Amazon EMR-Anwendung, die auf Amazon EC2 bereitgestellt wird und dass Sie eine c4.2xlarge EC2-Instance als Hauptknoten und zwei c4.2xlarge EC2-Instances als Core-Knoten verwenden. Es werden sowohl für EMR- als auch für die EC2-Knoten Gebühren anfallen. Wenn sie zwei Monate lang mit voller Nutzung ausgeführt werden, und On-Demand-Preise für EC2 verwenden, lauten die Gebühren wie folgt:

Hauptknoten:

EMR-Gebühren = 1 Instance x 0,105 USD pro Stunde x (100 / 100 genutzt/Monat) x 730 Stunden in einem Monat = 76,65 USD (EMR-Hauptknoten-Gebühren) EC2-Gebühren = 1 Instance x 0,398 USD pro Stunde x 730 in einem Monat = 290,54 USD (EC2-Hauptknoten-Gebühren)

Core-Knoten:

EMR-Gebühren = 2 Instances x 0,105 USD pro Stunde x (100 / 100 genutzt/Monat) x 730 Stunden in einem Monat = 153,30 USD (EMR-Core-Knoten-Gebühren)

EC2-Gebühren = 2 Instances x 0,398 USD pro Stunde x 730 Stunden in einem Monat = 581,08 USD (EC2-Core-Knoten-Gebühren)

Gesamtgebühren = 76,65 USD + 290,54 USD + 153,30 USD + 581,08 USD = 1 101,57 USD

Beispiel 2: EMR auf EKS

Die Preisgestaltung basiert auf der Preisgestaltung für US-East-1.

Angenommen, Sie betreiben eine Amazon-EMR-Spark-Anwendung, die auf Amazon EKS bereitgestellt wird. In diesem Fall bezieht EKS seine Rechenkapazität über r5.2xlarge EC2-Instances (8 vCPU, 64 GB RAM). Nehmen wir an, dass der EKS-Cluster über 100 Knoten mit insgesamt 800 vCPU und 6.400 GB Gesamtspeicher verfügt. Nehmen wir an, dass diese Anwendung 100 VCPUs und 300 GB Speicher für 30 Minuten nutzt.

Amazon-EMR-Uplift-Gesamtgebühren für die Aufgabe:

Gesamt-Uplift auf vCPU = (100 * 0,01012 USD * 0,5) = (Anzahl der vCPU * Rate pro vCPU-Stunden * Job-Laufzeit in Stunden) = 0,506 USD       

Gesamter Uplift auf Speicher = ( 300 * 0,00111125 USD *0,5) = (genutzter Speicher * Rate pro GB-Stunde * Job-Laufzeit in Stunden) = 0,1667 USD       

Gesamt-EMR-Uplift für die EMR-Aufgabe = 0,6727 USD

Weitere Kosten

Sie zahlen 0,10 USD pro Stunde für jeden Amazon EKS-Cluster, den Sie erstellen. Sie können einen einzelnen Amazon EKS-Cluster für die Ausführung verschiedener Anwendungen verwenden, wenn Sie von den Kubernetes-Namespaces und den IAM-Sicherheitsrichtlinien profitieren. Sie können EKS auf AWS entweder mit Amazon EC2 oder AWS Fargate ausführen.

Wenn Sie Amazon EC2 benutzen (einschließlich mit Amazon EKS verwalteter Knotengruppen), zahlen Sie für AWS-Ressourcen (z. B. EC2-Instances oder Amazon EBS Volumes), die Sie für den Betrieb Ihrer Kubernetes-Arbeitsknoten erstellen. Sie zahlen nur für das, was Sie tatsächlich nutzen. Es fallen weder Mindestgebühren noch Vorausleistungen an. Detaillierte Preisinformationen finden Sie auf der Preisseite für EC2.

Wenn Sie AWS Fargate benutzen, werden die Preise anhand der vCPU- und Arbeitsspeicherressourcen berechnet, die für die Zeitdauer des Container-Image-Downloads verwendet werden, bis der Amazon EKS-Pod beendet wird, aufgerundet auf die nächste Sekunde. Es wird immer mindestens 1 Minute berechnet. Detaillierte Preisinformationen finden Sie auf der Preisseite für AWS Fargate.

Beispiel 3: EMR Serverless

Nehmen wir an, sie übertragen einen Spark-Job an EMR Serverless. Nehmen wir an der Job ist so konfiguriert, dass er ein Minimum von 25 Workern nutzt und ein Maximum von 75 Workern, jeder von ihnen mit 4vCPU und 30 GB Arbeitsspeicher konfiguriert. Beachten Sie, dass kein zusätzlicher flüchtiger Speicher konfiguriert wurde. Wenn Ihr Job für 30 Minuten läuft und 25 Worker (oder 100 vCPU) nutzt und für 15 Minuten automatisch um weitere 50 Worker hochskaliert wurde (200 weitere vCPU):

Gesamte vCPU-Stundenkosten = (100 x 0,052624 USD x 0,5) + (200 x 0,052624 USD x 0,25) = (Anzahl der vCPU * Tarif pro vCPU-Stunden * Job-Laufzeit in Stunden) = 5,2624 USD

Gesamt GB-Stunden = (750 x 0,0057785 USD x 0,5) + (1500 x 0,0057785 USD x 0,25) = (Gesamter konfigurierter Arbeitsspeicher in GB x Tarif pro GB-Stunde x Job-Laufzeit in Stunden) = 4,333875 USD

EMR Serverless Gesamtkosten = 9,596275 USD

Zusätzliche Kosten: Wenn Ihre Anwendung andere AWS-Services wie zum Beispiel Amazon S3 verwendet hat, werden Ihnen hierfür die Standard-S3-Tarife berechnet.

Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation

AWS-Preisrechner

Berechnen Sie Ihre monatlichen Nutzungskosten für AWS auf einfache Art und Weise

Erhalten Sie Unterstützung bei der Preisberechnung

Kontaktieren Sie AWS-Spezialisten, um ein personalisiertes Angebot zu erhalten

Erste Schritte mit Amazon EMR
Informationen zu den ersten Schritten

Besuchen Sie die Amazon EMR-Einstiegsseite

Weitere Informationen 
Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Erste Entwicklungsschritte in Amazon EMR
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie mit dem Erstellen mit Amazon EMR in der AWS-Managementkonsole.

Anmeldung