Savings Plans

Flexibles Preismodell für AWS Compute Services

Bei Savings Plans handelt es sich um ein flexibles Preismodell, das Einsparungen von bis zu 72 % bei der Nutzung von Rechenleistung in AWS ermöglicht. Dieses Preismodell bietet niedrigere Preise für die Nutzung von Amazon EC2-Instances, und zwar unabhängig von Instance-Familie, Größe, Betriebssystem, Mandanten oder AWS-Region, und gilt ebenfalls für die AWS Fargate- und AWS Lambda-Nutzung.

Genau wie EC2 Reserved Instances bietet Savings Plans im Vergleich zu On Demand beträchtliche Ersparnisse, wenn Sie sich verpflichten, über einen ein- oder dreijährigen Zeitraum eine bestimmte Menge an Rechenleistung (gemessen in USD/Std.) zu verwenden. Sie können Savings Plans für einen ein- oder dreijährigen Zeitraum erwerben und Ihre Pläne leicht mithilfe von Empfehlungen, Leistungsberichten und Budgetalarmen im AWS Cost Explorer verwalten.

Savings Plans - Neues Preismodell für AWS Compute Services (3:04)

Vorteile

Flexibel

Wenn sich Ihr Verbrauch bei Amazon EC2, AWS Fargate und AWS Lambda ändert, passt sich Savings Plans automatisch an den Verbrauch an. Damit erhalten Sie die Flexibilität, die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Rechenoption zu nutzen und weiterhin Geld zu sparen. Auch können Sie aus unterschiedlichen Planarten, Zeiträumen und Zahlungsoptionen wählen, basierend auf Ihren Anforderungen.

Beträchtliche Einsparungen

Savings Plans bietet bis zu 72 % Ersparnisse im Austausch gegen die Verpflichtung, sich über einen ein- oder dreijährigen Zeitraum für einen konsistenten Verbrauch zu verpflichten.

Benutzerfreundlich

Savings Plans ist der einfachste Weg, bei der Rechenleistung zu sparen. Sie können sich mit AWS Cost Explorer in zwei einfachen Schritten für Savings Plans anmelden: Passen Sie erst Ihre Savings Plans-Empfehlungen basierend auf Ihren Anforderungen an und fügen Sie sie dann zum Warenkorb hinzu, um einen Plan zu erwerben.

Funktionsweise

Savings Plans - Funktionsweise

Blog-Beiträge und Artikel

Einführung in Savings Plans
Jeff Barr - 6. November 2019