Dateisystemspeicher: Sie zahlen für die Nutzung eines Dateisystems auf der Grundlage seiner Speicherkapazität, gemessen in Gigabyte-Monaten (GB-Monaten).

Persistente Dateisysteme sind ideal für längerfristige Speicherung und Workloads. Daten werden repliziert und Dateiserver ersetzt, wenn sie ausfallen. Scratch-Dateisysteme sind ideal für die temporäre Speicherung und kurzfristige Verarbeitung von Daten. Daten werden nicht repliziert und bleiben nicht erhalten, wenn ein Dateiserver ausfällt.

SSD-Speicher ist optimiert für latenzempfindliche Workloads oder Workloads, die das höchste Maß an IOPS/Durchsatz erfordern. Hard Disk Drive (HDD)-Speicher ist optimiert für Workloads, die nicht latenzempfindlich sind. Bei HDD-basierten Dateisystemen verbessert der optionale SSD-Cache die Leistung, indem die am häufigsten gelesenen Daten automatisch auf der SSD platziert werden (die Cache-Größe beträgt 20 % der Dateisystemgröße).

Sicherungen: Bei Sicherungsspeicher zahlen Sie für die Menge der gespeicherten Backup-Daten, gemessen in Gigabyte-Monaten (GB-Monaten). Sicherungen sind inkrementell, was bedeutet, dass nur die Änderungen nach der letzten Sicherung gespeichert werden, sodass Sie Speicherkosten sparen, indem Sie keine Daten duplizieren.

Datenübertragung: Daten, die über Availability Zones (AZs) oder VPC-Peering-Verbindungen in derselben AWS-Region "in" und "aus" Amazon FSx übertragen werden, werden mit dem Tarif für die Datenübertragung innerhalb derselben AWS-Region berechnet. 

Die Übertragung von Daten "aus" Amazon FSx in eine andere AWS-Region (einschließlich des Kopierens von Sicherungen über Regionen hinweg) wird mit dem Inter-Region-Tarif für die spezifische Inter-Region-Übertragung berechnet.

Preise

  • Dateisysteme und Backups
  • Datenübertragung
  • Dateisysteme und Backups
  • Es sind verschiedene Speicheroptionen auf der Grundlage des Redundanzniveaus und des gewünschten Durchsatzes pro TB bereitgestellter Speicher verfügbar 

  • Datenübertragung
  • Datenübertragung innerhalb der gleichen AWS-Region

    Daten, die über Availability Zones oder VPC-Peering-Verbindungen in derselben AWS-Region "in" Amazon FSx und "aus" Amazon FSx übertragen werden, werden mit 0,01 USD/GB in jeder Richtung berechnet.

    Regionenübergreifende Datenübertragungspreise

Preisbeispiel 1

Angenommen, Sie haben ein Scratch-Dateisystem in der Region USA Ost (Nord-Virginia), das mit 4800 GB Speicherkapazität ausgestattet ist, und Sie fahren Ihr Dateisystem täglich für eine 8-stündige Workload hoch und dann herunter. Sie tun dies 30 Tage lang (einen Monat).

Gesamtgebühren für Workload:

0,14 USD GB-Monat / 30 / 24 = 0,000194 USD/GB-Stunde

4800 GB x 0,000194 USD/GB-Stunde x 8 Stunden x 30 Tage = 224 USD

Gesamte FSx for Lustre-Gebühr für den Monat: 224 USD

Preisbeispiel 2

Angenommen, Sie haben ein persistentes Dateisystem in der Region USA Ost (Nord-Virginia), das mit 4800 GB Speicherkapazität und einem Speicherdurchsatz von 100 MB/s/TiB pro Einheit ausgestattet ist, und Sie behalten Ihr Dateisystem für 30 Tage (einen Monat), um Ihre langlebige Workload auszuführen, und fahren es dann herunter.

Gesamtgebühren für Workload:

0,19 USD GB-Monat / 30 / 24 = 0,000264 USD/GB-Stunde

4800 GB * 0,000264 USD/GB-Stunde * 720 Stunden = 913 USD

Gesamte FSx for Lustre-Gebühr für den Monat: 913 USD

Preisrechner

Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation

AWS-Preisrechner

Berechnen Sie unkompliziert Ihre monatlichen Nutzungskosten für AWS

Ressourcen-Center zur Wirtschaftlichkeit

Zusätzliche Ressourcen für den Umstieg auf AWS

Standard Product Icons (Features) Squid Ink
Informationen zu den ersten Schritten

Weitere Informationen zu Amazon FSx for Lustre

Weitere Informationen 
Sign up for a free account
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Standard Product Icons (Start Building) Squid Ink
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Entwickeln Sie jetzt mit Amazon FSx in der AWS-Konsole.

Anmeldung