AWS IoT Greengrass

Lokale Datenverarbeitungs-, Messaging-, Caching-, Synchronisierungs- und ML-Inferenzvorgänge für Edge-Geräte

AWS IoT Greengrass erweitert AWS nahtlos auf Edge-Geräte, so dass diese auf die dort erzeugten Daten lokal einwirken können, während die Cloud weiterhin für Verwaltung, Analytik und dauerhafte Speicherung verwendet wird. Mit AWS IoT Greengrass können verbundene Geräte AWS Lambda-Funktionen ausführen, anhand von Machine-Learning-Modellen Prognosen erstellen, Gerätedaten synchronisiert halten und sicher mit anderen Geräten kommunizieren – auch ohne Verbindung zum Internet.

Mit AWS IoT Greengrass können Sie bekannte Sprachen und Programmiermodelle zum Erstellen und Testen von Gerätesoftware in der Cloud verwenden und diese dann auf den Geräten bereitstellen. AWS IoT Greengrass kann so programmiert werden, dass Gerätedaten gefiltert und nur notwendige Informationen zurück in die Cloud übertragen werden. Sie können auch Drittanbieter-Anwendungen, lokal installierte Software und sofort einsatzbereite AWS-Services mit AWS IoT Greengrass-Konnektoren verbinden. Konnektoren geben Geräten Starthilfe, die mit vorgefertigter Protokolladapter-Integration eingegliedert werden, und Optimierung der Authentifizierung durch die Integration mit AWS Secrets Manager.

Erste Schritte mit AWS Greengrass

Vorteile

Reaktion auf lokale Ereignisse fast in Echtzeit

AWS IoT Greengrass-Geräte können lokal auf die von ihnen generierten Daten reagieren, so dass sie schnell auf lokale Ereignisse antworten können, während weiterhin die Cloud für die Verwaltung, Analytik und beständige Speicherung genutzt wird. Durch die lokale Ressourcenzugriffsfunktion können auf AWS IoT Greengrass Core-Geräten bereitgestellte AWS Lambda-Funktionen lokale Geräteressourcen wie Kameras, serielle Schnittstellen oder GPUs nutzen, so dass Geräteanwendungen schnell auf lokale Daten zugreifen und diese verarbeiten können.

Offline-Betrieb

AWS IoT Greengrass ermöglicht den Betrieb von verbundenen Geräten selbst bei zeitweiligen Unterbrechungen der Verbindung zur Cloud. Nach der Wiederverbindung synchronisiert AWS IoT Greengrass die Daten auf dem Gerät mit AWS IoT Core und stellt die nahtlose Funktionalität ungeachtet der Verbindung sicher.

Sichere Kommunikation

AWS IoT Greengrass authentifiziert und verschlüsselt Gerätedaten sowohl für die lokale als auch für die Cloud-Kommunikation, so dass Daten zwischen Geräten und der Cloud niemals ohne Überprüfung der Identität übermittelt werden. Sie können des Weiteren eine Hardware-gesicherte, durchgehende Verschlüsselung für Nachrichten nutzen, die zwischen AWS IoT Greengrass Core und AWS Cloud gesendet werden sowie zwischen AWS IoT Greengrass Core und anderen lokalen Geräten, die das AWS IoT Device SDK verwenden.

Einfache Geräteprogrammierung mit AWS Lambda

Sie können in der Cloud Code entwickeln, der dann mit AWS Lambda nahtlos auf Ihren Geräten bereitgestellt wird. Mit AWS IoT Greengrass können Sie AWS Lambda-Funktionen lokal ausführen, wodurch die Komplexität der Entwicklung von integrierter Software reduziert wird.

Kostenreduzierung bei der Ausführung von IoT-Anwendungen

Sie können umfassende Einsichten zu geringeren Kosten erhalten, wenn Sie Ihre Geräte so programmieren, dass Daten lokal gefiltert und nur jene Daten an die Cloud übermittelt werden, die Sie für die Anwendungen brauchen. Dies reduziert die Menge an Rohdaten, die an die Cloud übertragen werden, minimalisiert Kosten und erhöht die Qualität der Daten, die Sie an die Cloud senden.

Integrierte hochwertige Test-Tools

AWS IoT Device Tester für AWS IoT Greengrass ist ein Automatisierungs-Tool, das Ihre Linux-basierten IoT-Geräte für AWS IoT Greengrass schneller testet. Mit AWS IoT Device Tester können Sie mühelos Tests durchführen, um festzustellen, welche Ihrer Geräte AWS IoT Greengrass ausführen und mit AWS IoT-Services zusammenarbeiten können. Für weitere Informationen und um das Tool zu erhalten, klicken Sie hier.

Funktionsweise

Mit AWS IoT Greengrass können Sie IoT-Lösungen erstellen, die verschiedene Gerätetypen mit der Cloud und untereinander verbinden. Geräte, die unter Linux laufen (einschließlich Distributionen wie Ubuntu und Raspian) und ARM- oder x86-Architekturen unterstützen, können AWS IoT Greengrass Core hosten. AWS IoT Greengrass Core ermöglicht die lokale Ausführung von AWS Lambda-Code, Messaging, Caching und Sicherheit. Geräte, auf denen AWS IoT Greengrass Core ausgeführt wird, dienen als Hub der mit anderen Geräten kommuniziert, auf denen Amazon FreeRTOS ausgeführt wird oder das AWS IoT Device SDK installiert ist. Diese Geräte können in der Größe variieren – von kleineren, auf Microcontrollern basierenden Geräten bis hin zu großen Appliances ist alles vertreten. Geräte mit AWS IoT Greengrass Core, AWS IoT Device SDK-fähige Geräte und Amazon FreeRTOS-Geräte können in einer AWS IoT Greengrass-Gruppe so konfiguriert werden, dass sie miteinander kommunizieren. Wenn die Verbindung des AWS IoT Greengrass Core-Gerätes zur Cloud unterbrochen wird, können Geräte in der AWS IoT Greengrass-Gruppe weiterhin miteinander über das lokale Netzwerk kommunizieren. Eine AWS IoT Greengrass-Gruppe kann das Stockwerk eines Gebäudes, einen LKW oder eine ganze Abbaustätte repräsentieren.

AWS IoT Greengrass – Funktionsweise

AWS IoT Greengrass bietet vorgefertigte Konnektoren, so dass Sie ganz einfach die Funktionalität der Edge-Geräte erweitern können und ohne Code schreiben zu müssen. Dank der AWS IoT Greengrass-Konnektoren können Sie sich schnell mit Drittanbieter-Anwendungen, lokal installierter Software und AWS-Services am Edge-Standort verbinden.

AWS IoT Greengrass-Konnektoren

AWS IoT Greengrass bietet einen privaten Hardware-Schlüsselspeicher mit Vertrauensanker für Edge-Geräte. Sie können AWS IoT Greengrass-Ressourcen gemeinsam mit Hardware-gesicherter Nachrichtenverschlüsselung nutzen

AWS IoT Greengrass-Sicherheit
Logic Supply

Ecofit

Ecofit verwendet AWS IoT Greengrass zur Erhebung von Daten aus Fitnessgeräten, um Geräte besser zu warten und ihre Lebensdauer zu verlängern.

Logic Supply

CradleWise

Cradlewise verwendet AWS IoT Greengrass, um sicherzustellen, dass seine intelligente Baby-Wiege auch funktioniert, wenn lokale Geräte im Offline-Modus sind.

Erste Schritte mit AWS

Schritt 1 – Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto.

Registrieren Sie sich, um ein AWS-Konto zu erstellen

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose Kontingent für AWS.
Schritt 2 – Erfahren Sie mehr in unseren 10-Minuten-Tutorials

Erfahren Sie mehr in unseren zehn-minütigen Tutorials

Entdecken und lernen Sie mit einfachen Tutorials.
Beginnen Sie die Erstellung mit AWS

Beginnen Sie die Erstellung mit AWS

Beginnen Sie die Erstellung mithilfe von Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um Ihr AWS-Projekt zu starten.

Weitere Informationen zu AWS IoT Greengrass

Funktionsübersicht anzeigen
Sind Sie bereit?
Erste Schritte mit AWS IoT Greengrass
Haben Sie noch Fragen?
Kontakt