1. Anwendung erstellen

  • HPC-Cluster mit 64 Prozessorkernen in Amazon EC2 starten: In diesem Video zeigt AWS-Experte Matt Wood, wie ein Cluster mit 8 Knoten erstellt und die Simulation einer Molekulardynamik mit NAMD ausgeführt wird.
  • Anwendung starten: In Amazon EC2 können Sie AMIs (Amazon Machine Images) einfach mit der gewünschten Software erstellen und anpassen. Full Stack-Vorlagen können Sie auch mit AWS CloudFormation erstellen und auszutauschen. Oder starten Sie die Erstellung Ihrer Anwendung auf unserer Webseite Ressourcen.

2. Dynamisches HPC-Lösungssystem nutzen

Bei HPC-Anwendungen sind für Sie eventuell die Cluster-Konfiguration sowie die Tools zur Verwaltung und Anwendungsoptimierung folgender Lösungsanbieter von Interesse:

Als Alternative stehen eine Reihe von Open Source-Lösungen zur Verfügung, mit denen Kunden Cluster in Amazon EC2 bereitstellen, starten und verwalten können, beispielsweise die folgenden häufig verwendeten Ressourcen-Manager:

  • MIT StarCluster: StarCluster ist ein Hilfsprogramm zum Erstellen und Verwalten von Clustern zur allgemeinen Datenverarbeitung in Amazon EC2.
  • CloudFlu: Die CloudFu-Bibliothek soll Ingenieuren den Einstieg in parallele Hochleistungsberechnungen erleichtern, insbesondere für die CFD-Anwendung OpenFOAM.

3. AWS-Vertriebsmitarbeiter kontaktieren

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Ihr Unternehmen von Amazon Web Services profitieren kann, oder Sie Fragen zur Lizenzierung der AWS-Angebote haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.