AWS Cloud
AWS Cloud
Kostenfreier Einstieg in Amazon SQS

Eine Nachrichtenwarteschlange ist eine Art der Kommunikation zwischen Services, die in serverlosen Architekturen und Architekturen mit Mikroservices verwendet wird. Die Nachrichten werden in der Warteschlange gespeichert, bis sie verarbeitet und gelöscht werden. Jede Nachricht wird von einem einzelnen Nutzer immer nur einmal verarbeitet. Mithilfe von Nachrichtenwarteschlangen können umfangreiche Verarbeitungsprozesse entkoppelt, Aufgaben gepuffert oder im Stapelbetrieb verarbeitet und hohe Workloads entschärft werden.

Im Folgenden finden Sie einige Ressourcen, die Ihnen helfen, Ihre Kenntnisse über Nachrichtenwarteschlangen im weiteren Sinne zu verbessern. Informationen zu Nachrichtenwarteschlangen in AWS finden Sie auf unserer Website zu Amazon Simple Queue Service (SQS).

webinar_decouple_and_scale_2017-06
33:27
Schauen Sie sich unser Webinar zur Rolle und zu den Komponenten des Messagings beim Entwurf von Anwendungen an

In der modernen Cloudarchitektur werden Anwendungen in kleinere, unabhängige Bausteine aufgegliedert, die einfacher entwickelt, bereitgestellt und gewartet werden können. Nachrichtenwarteschlangen dienen zur Kommunikation und Koordination für diese verteilten Anwendungen. Nachrichtenwarteschlangen können die Codierung der aufgegliederten Anwendungen deutlich vereinfachen und dabei Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit verbessern.

Nachrichtenwarteschlangen ermöglichen unterschiedlichen Teilen eines Systems, asynchron zu kommunizieren und Vorgänge zu verarbeiten. Eine Nachrichtenwarteschlange bietet einen Puffer, der das System nicht belastet und Nachrichten temporär speichert, sowie Endpunkte, die Software-Komponenten das Herstellen einer Verbindung mit der Warteschlange zum Senden und Empfangen von Nachrichten ermöglichen. Die Nachrichten sind in der Regel kurz, und inhaltlich kann es sich dabei beispielsweise um Anforderungen, Antworten, Fehlermeldungen oder Informationen in Klartext handeln. Um eine Nachricht zu senden, fügt eine als Erzeuger bezeichnete Komponente eine Nachricht an die Warteschlange an. Die Nachricht wird in der Warteschlange gespeichert, bis eine andere, als Verbraucher bezeichnete Komponente die Nachricht aufruft und eine Aktion mit ihr ausführt.

Nachrichtenwarteschlange

Viele Erzeuger und Nutzer können die Warteschlange nutzen, aber jede Nachricht wird nur einmal von einem einzelnen Verbraucher verarbeitet. Aus diesem Grund wird dieses Messaging-Muster häufig als 1-zu-1- oder Punkt-zu-Punkt-Kommunikation bezeichnet. Wenn eine Nachricht von mehreren Verbrauchern verarbeitet werden muss, können Nachrichtenwarteschlangen in einem Auffächerungs-Entwurfsmuster mit Pub/Sub-Messaging kombiniert werden. Weitere Informationen finden Sie unter „Was ist Pub/Sub-Messaging?“, und auf unserer Website Amazon Simple Notification Service (SNS) finden Sie eine Übersicht zu Pub/Sub-Messaging.

Kostenfreier Einstieg mit nur drei einfachen Befehlen.

Kostenfreier Einstieg