AWS Snow-Familie

Physische Geräte für die Datenmigration zu und aus AWS

Die Herausforderung

Daten bilden die Grundlage aller digitalen Projekte in der Cloud. Kunden berichten jedoch, dass die Verlagerung großer Datenmengen eine ernsthafte Herausforderung darstellt. Theoretisch werden über eine dedizierte Netzwerkverbindung mit 1 Gbit/s in 100 Tagen 1 PB Daten übertragen – in der Praxis dauert dies jedoch in der Regel länger und ist mit höheren Kosten verbunden. Wer datenintensive Analyseumgebungen migrieren, die Rechenzentren seines Unternehmens in die Cloud verlagern oder digitale Archive reaktivieren möchte, benötigt einfache, kostengünstige, sichere und manipulationsgeschützte Transportmethoden für Bulk-Daten. Bei Arbeitslasten an Remote-Edge-Standorten müssen die Daten gegebenenfalls vorverarbeitet werden, was zusätzliche Rechenleistung erfordert.

Einführung der Snow-Familie

Die Snow-Servicefamilie bietet eine Reihe physischer Geräte und Kapazitätspunkte, zum Teil mit integrierten Datenverarbeitungsfunktionen. Diese Services erleichtern die physische Übertragung von Daten im Exabyte-Bereich in und aus AWS. Die Snow-Servicefamilie befindet sich im Besitz und unter der Verwaltung von AWS. Die Services werden in Sicherheits-, Überwachungs-, Speicherverwaltungs- und Datenverarbeitungsfunktionen von AWS integriert.

Als ersten Schritt zur Nutzung fordern Sie einfach über die AWS Console ein Gerät an. Dieses wird an Ihren Standort gesendet, wo Sie es mit Daten bespielen und an einen AWS-Standort in der Region zurücksenden, aus der das Gerät stammt. Die Geräte lassen sich einfach bereitstellen, sind äußerst kostengünstig und eignen sich für die vorübergehende und sichere Speicherung Ihrer Daten für den Transport von Ihrem Standort zu einer AWS-Region mit einem Transportunternehmen Ihrer Wahl.  

Alle Geräte der Snow-Familie sind sowohl vor Ort als auch während des Transports zu AWS gesichert und manipulationsgeschützt: Die Hardware und Software sind kryptografisch signiert und alle gespeicherten Daten werden automatisch mit 256-Bit-Verschlüsselungsschlüsseln verschlüsselt. Die Schlüssel gehören dem Kunden und werden von diesem verwaltet. Kunden können die Schlüssel mithilfe des AWS Key Management Service (KMS) generieren und verwalten. Nach Abschluss des jeweiligen Auftrags werden die auf den Geräten gespeicherten Daten gemäß den NIST-Richtlinien zur Medienbereinigung gelöscht.  

Umfassende Datenmigration zur und aus der Cloud

Mitglieder der AWS Snow-Familie

AWS Snowball


AWS Snowball ist ein Service für die Datenübertragung im Petabyte-Bereich. Das sichere, koffergroße Gerät überträgt Daten schnell und effizient in und aus der AWS Cloud. Aufträge werden von Ihnen in der AWS Management Console veranlasst. Sie erhalten daraufhin ein oder mehrere Geräte für die Bespielung mit Ihren Daten. Die bespielten Geräte schicken Sie anschließend an AWS zurück, wo die Daten in Ihren S3-Bucket übertragen werden. In der Regel ist mit einer Übertragungszeit von etwa einer Woche zu rechnen. Snowball-Geräte werden häufig für den Versand von Daten im Terabyte- oder Petabytebereich verwendet. Hierzu zählen unter anderem Analysedaten, Gesundheits- und Biowissenschaftsdaten, Videobibliotheken, Image-Repositorys, Sicherungskopien und Archiven, die infolge der Außerbetriebnahme von Rechenzentren, als Bandersatz oder bei Anwendungsmigrationsprojekten erstellt wurden.

snowball_165x200

AWS Snowball Edge


AWS Snowball Edge-Geräte verfügen über etwas mehr Kapazität und eine integrierte Datenverarbeitungsplattform für einfache Verarbeitungsaufgaben. Sie können in Racks oder Clustern angeordnet werden, was das Erfassen und Speichern der Daten an weit entfernten gelegenen Standorten erleichtert. Kunden setzen diese Geräte in Umgebungen ein, in denen keine durchgängige Netzwerverbindung gewährleistet werden kann, wie etwa in der Fertigung und im Transportwesen, oder auch an weit entfernt gelegenen Standorten wie Militär- oder Marineoperationen, und schicken sie anschließend an AWS-Rechenzentren zurück. Snowball Edge bietet serverlose Datenverarbeitungsanwendungen am Netzwerk-Edge mit AWS Greengrass- und Lambda-Funktionen. Zu den gängigen Anwendungsfällen zählen das Erfassen von IoT-Sensorströmen, spontane Medientranscodierungen, Image-Komprimierungen, Metrikaggregationen sowie die industrielle Signalisierung und Benachrichtigung durch Kontrollmechanismen.

snowball-edge_176x200

AWS Snowmobile


Das AWS Snowmobile bewegt bis zu 100 PB Daten (dies entspricht 1 250 AWS Snowball-Geräten) in einem 45-Fuß-Container. Es eignet sich optimal für digitale Medienmigrationen und die Außerbetriebnahme von Rechenzentren im Bereich von mehreren Petabyte oder Exabyte. Ein Snowmobile ist eine Art vernetzter Datenspeicher, der sich durch erhöhte Sicherheit und Datenübertragungsraten auszeichnet. Nachdem die Daten an das Snowmobile übertragen wurden, werden sie in eine AWS-Region gebracht und dort in Amazon S3 geladen. Das Snowmobile ist manipulationssicher, wasserdicht und klimatisiert. Es ist sowohl auf logischer als auch auf physischer Ebene mehrfach geschützt, etwa durch Verschlüsselung, Brandunterdrückung, spezielles Sicherheitspersonal, GPS-Tracking, Alarmüberwachung, Videoüberwachung rund um die Uhr sowie die Begleitung durch ein Sicherheitsfahrzeug während des Transports.

Snowmobile_11082016_09_SO1_534x300.2a5a5677ec9c098f2c4fa915a620e5fd2baed5a4

Funktionsvergleich

  AWS Snowball AWS Snowball Edge
AWS Snowmobile
Anwendungsszenario
Datenmigration
Datenmigration mit integrierten
Vorverarbeitungsoptionen
Datenmigration
Speicherkapazität
50 TB und 80 TB
100 TB
100 PB
Integrierte Datenverarbeitungsoptionen AWS Lambda
Amazon EC2-AMIs
Verschlüsselung
Ja, 256 Bit
Ja, 256 Bit
Ja, 256 Bit
Übertragungen über NFS
Ja Ja
Übertragungen über HDFS
Ja
Übertragunen über S3-API Ja Ja Nein
Clustering

Ja, bis zu 20 Knoten

Rackmontierbar Regal Ja
Mit HIPAA konform Ja, zulässig Ja, zulässig Nein
Typische Auftragsdauer
Tage–Wochen Datenmigration: Tage–Wochen
Lokale Datenverarbeitung: Wochen–Monate
Wochen–Monate
Max. Auftragsdauer
90 Tage Datenmigration: 90 Tage
Lokale Datenverarbeitung: 120 Tage
120–360 Tage

Preise und Verfügbarkeit

Die Geräte und Fahrzeuge der Snow-Familie befinden sich im Besitz und unter der Verwaltung von Amazon. Kunden brauchen somit nicht in neue Hardware zu investieren. Kunden bezahlen leistungsabhängige Einrichtungsgebühren plus den Versand pro Gerät. Je nach Kapazität können mehrere Geräte gleichzeitig angefordert werden. Amazon überwacht den Zustand und die Auslastung von Snowball-Geräten und stellt bei Bedarf Ersatzgeräte zur Verfügung. Da die Verfügbarkeit je nach Region variiert, prüfen Sie diese bitte auf der Produktseite der Snow-Familie oder den Seite zur regionalen Serviceverfügbarkeit.

Erste Schritte mit AWS

icon1

Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent.
icon2

Erfahren Sie mehr in unseren zehnminütigen praktischen Anleitungen

Entdecken und lernen Sie mit einfachen Tutorials.
icon3

Planen Sie mit der AWS Snow-Familie

Besuchen Sie zu Beginn die AWS-Managementkonsole.

Erfahren Sie mehr über die Mitglieder der AWS Snow-Familie

Bereit für die Planung?
Erste Schritte mit AWS Snowball oder Snowball Edge
Sind noch Fragen offen?
Kontakt