Heutzutage beinhalten die meisten globalen Netzwerke Ressourcen, die sich sowohl in der Cloud als auch in On-Premise-Netzwerken befinden. Zur Überwachung des gesamten globalen Netzwerks müssen Kunden Daten von diesen verschiedenen Standorten zusammenfügen. Dies führt zu einer inkonsistenten Management- und Überwachungsumgebung, erhöhten Kosten und Anstrengungen und verschenkten Erkenntnissen aufgrund der mangelnden Transparenz des globalen Netzwerks.

Der AWS Transit Gateway-Netzwerkmanager bietet eine zentrale globale Ansicht Ihres privaten Netzwerks. Registrieren Sie zunächst Ihre AWS Transit Gateways und definieren Sie Ihre On-Premise-Ressourcen. Unsere Partner wie Cisco, Aruba, Silver Peak und Aviatrix haben ihre softwaredefinierten Wide Area Network-Geräte (SD-WAN) so konfiguriert, dass sie mit wenigen Klicks eine Verbindung mit dem Transit Gateway-Netzwerkmanager herstellen. Definieren Sie dann die Ressourcen, die im Dashboard des Transit Gateway-Netzwerkmanagers angezeigt werden, als Geräte, Standorte und Links. So können Sie Ihr globales Netzwerk in einem Topologiediagramm und auf einer geografischen Karte visuell darstellen. Anschließend können Sie Nutzungsmetriken wie ein-/ausgehende Bytes, ein-/ausgehende Pakete, verlorene Pakete und Warnungen für Änderungen in der Topologie, im Routing und im Upload-/Downloadverbindungstatus überprüfen. 

Vorteile

Zentralisierte Netzwerküberwachung

Der AWS Transit Gateway-Netzwerkmanager beinhaltet Ereignisse und Metriken zur Überwachung der Qualität Ihres globalen Netzwerks, sowohl in AWS als auch vor Ort. Ereigniswarnungen geben Änderungen in der Topologie, im Routing und im Verbindungsstatus an. Verwendungsmetriken liefern Informationen über die Upload-/Downloadverbindung, ein-/ausgehende Bytes, ein-/ausgehende Pakete und verlorene Pakete.

Transparenz im globalen Netzwerk

Visualisieren und überwachen Sie Ihr globales Netzwerk ausschließlich über das Dashboard des AWS Transit Gateway-Netzwerkmanagers. Zeigen Sie eine Listenansicht, eine logische Ansicht und eine Kartenansicht Ihrer Netzwerkressourcen und Konnektivität an. Der Transit Gateway-Netzwerkmanager benachrichtigt Sie über fehlerhafte Verbindungen sowie Änderungen in der Verfügbarkeit und Leistung in den AWS-Regionen und vor Ort.

SD-WAN-Integration

Der AWS Transit Gateway-Netzwerkmanager lässt sich nahtlos in SD-WAN-Lösungen von Cisco, Aruba, Silver Peak und Aviatrix integrieren und wird damit zur einheitlichen Schnittstelle zur Verwaltung Ihres globalen Netzwerks über AWS und On-Premise-Standorte hinweg. Diese SD-WAN-Verwaltungskonsolen sind so konfiguriert, dass sie automatisch AWS Site-to-Site VPN-Verbindungen von Ihrem Standort mit AWS erstellt.

Funktionsweise

AWS Transit Gateway-Netzwerkmanager – Funktionsweise

Anwendungsfälle

Schnelles Hinzufügen von On-Premise-Standorten

Die SD-WAN-Partner des AWS Transit Gateway-Netzwerkmanagers ermöglichen ein einfaches Hinzufügen neuer On-Premise-Standorte zu Ihrem Netzwerk. Sie können AWS Site-to-Site VPN-Verbindungen automatisch auf Ihren SD-WAN-Geräten bereitstellen. Sie können neue Netzwerkstandorte über Ihre SD-WAN-Konsole und das globale AWS-Netzwerk remote verbinden.

Reagieren auf Verbindungsprobleme

Sie erhalten Ereignisbenachrichtigungen des Netzwerkmanagers über eine einzige Schnittstelle, sodass Sie einen globalen Überblick darüber erhalten, was in Ihrem Netzwerk vor sich geht. Sie können Netzwerkprobleme schneller identifizieren und beheben, als wenn Sie die Informationen von verschiedenen Tools erhalten würden.

Identifizieren von Problemen im globalen Netzwerk

Mit dem Transit Gateway-Netzwerkmanager können Sie die Netzwerkaktivitäten an mehreren Standorten in einem zentralen Dashboard anzeigen. Sie können Aktivitäten vergleichen und Inkonsistenzen zwischen On-Premise-Standorten und der AWS Cloud identifizieren oder Probleme, die mehrere Standorte unterschiedlich betreffen.

Partner

Cisco_Logo
„Cisco ermöglicht es Kunden, bei der Erweiterung auf die Cloud die Sicherheit und die Anwendungserfahrung zu optimieren. Durch unsere Partnerschaft mit AWS ermöglicht die Integration von Cisco SD-WAN mit AWS Transit Gateway unseren gemeinsamen Kunden die Automatisierung der Konnektivität bei gleichzeitiger Sicherstellung von Transparenz, Sicherheit und einfacherer Verwaltung ihres Anwendungsnetzwerks. Gemeinsam bieten wir unseren Kunden mehr Möglichkeiten, Zeit zu sparen, Komplexität zu reduzieren und hybride IT-Strategien zu fördern.“

– Sachin Gupta, SVP Product Management, Enterprise Networking Business, Cisco

hpe_aruba_r_pos_rgb
„Bei der Skalierung von Niederlassungen auf Hunderte – wenn nicht gar Tausende – von Standorten ist der Bedarf an Flexibilität und vereinfachtem Management durch die Cloud entscheidend. Die Integration zwischen der SD-Branch-Lösung von Aruba und AWS nutzt die Leistungsfähigkeit der Cloud, um Niederlassungen nahtlos mit Workloads in jeder Region zu verbinden. Dazu wird eine Verbindung mit dem nächstgelegenen AWS Transit Gateway hergestellt, die VPN-Konnektivität für jede Niederlassung unter Umgehung des öffentlichen Internets beschleunigt und mithilfe von AWS Mid-Mile eine Verbindung von Niederlassung zu Niederlassung in verschiedenen Regionen bereitgestellt.“

– Kishore Seshadri, Vice President und General Manager für SD-WAN-Lösungen bei Aruba, ein Unternehmen von Hewlett Packard Enterprise.

SliverPeak_Logo
„Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Amazon Web Services auszubauen und kündigen die Integration zwischen der Unity EdgeConnect SD-WAN Edge-Plattform und dem neuen AWS Transit Gateway-Netzwerkmanager an. Der neue Transit Gateway-Netzwerkmanager ermöglicht es gemeinsamen Kunden, die Konnektivität von lokalen EdgeConnect-Bereitstellungen mit AWS-Netzwerkinfrastrukturen und Workload-Instanzen zentral zu überwachen, zu verwalten und zu automatisieren und bietet einen globalen Überblick über Netzwerktelemetrie, Ereignisse und Änderungen, um den Benutzern an Niederlassungen und Remote-Standorten eine Erfahrung von höchster Qualität zu bieten.“

– David Hughes, Gründer und CEO von Silver Peak

Aviatrix_Logo
„Wir blicken auf eine lange Geschichte innovativer Zusammenarbeit mit AWS zurück und unsere Kunden bauen nativ in der Cloud auf einer Netzwerkarchitektur auf, die die Vorteile der globalen AWS-Infrastruktur voll ausschöpft. Wir freuen uns sehr, den Aviatrix CloudWAN-Dienst anbieten zu können, der in den AWS Transit Gateway-Netzwerkmanager integriert ist. CloudWAN erweitert die intelligente Orchestrierung und Steuerung von Aviatrix über den Cloudkern hinaus auf Unternehmenszweigstellen in einer Weise, die es den Millionen von weltweit eingesetzten Cisco-Zweigstellenroutern ermöglicht, mit möglichst geringer Latenzzeit eine Verbindung mit AWS herzustellen.“

– Sherry Wei, Gründerin und Chief Product Officer von Aviatrix

Product-Page_Standard-Icons_01_Product-Features_SqInk
Sehen Sie sich die Produktfunktionen an

Erfahren Sie, was Ihr AWS Transit Gateway für Ihr Netzwerk leisten kann.

Weitere Informationen 
Product-Page_Standard-Icons_02_Sign-Up_SqInk
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Product-Page_Standard-Icons_03_Start-Building_SqInk
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Ihre Arbeit mit AWS Transit Gateway beginnen Sie in der AWS-Konsole.

Anmeldung