AWS Cloud Development Kit

Definieren Sie Cloud-Infrastruktur mithilfe bekannter Programmiersprachen

Das AWS Cloud Development Kit (AWS CDK) ist ein Open-Source-Softwareentwicklungs-Framework, mit dem Sie Ihre Cloud-Anwendungsressourcen mithilfe bekannter Programmiersprachen definieren können.

Die Bereitstellung von Cloud-Anwendungen kann eine Herausforderung darstellen, denn Sie müssen manuelle Schritte ausführen, individualisierte Skripte schreiben, Vorlagen verwalten oder Domain-spezifische Sprachen erlernen. AWS CDK verwendet die Bekanntheit und die Ausdrucksstärke von Programmiersprachen für die Modellierung Ihrer Anwendungen. Es verfügt über allgemeine Komponenten –so genannte Konstrukte, die Cloud-Ressourcen mit bewährten Standardeinstellungen vorab konfigurieren, sodass Sie Cloud-Anwendungen viel einfacher erstellen können. AWS CDK stellt Ihre Ressourcen AWS CloudFormation über auf sichere, wiederholbare Art und Weise bereit. Außerdem können Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Konstrukte erstellen und weitergeben, die die Anforderungen Ihres Unternehmens berücksichtigen, damit Sie neue Projekte schneller beginnen können.

Für Kunden, die Terraform bevorzugen, bietet cdktf CDK-Konstrukte zur Definition von Terraform HCL-Statusdateien in TypeScript und Python. Für Kubernetes-Benutzer, ermöglicht das cdk8s-Projekt CDK-Konstrukte zu nutzen, um in TypeScript, Python und Java eine Kubernetes-Konfiguration zu definieren. Zusätzlich kann cdk8s verwendet werden, um Kubernetes-Infrastruktur überall laufen zu lassen. Es kann ebenfalls gemeinsam mit der Amazon Elastic Kubernetes Service(Amazon EKS)-Konstruktbibliothek von AWS CDK verwendet werden. Sowohl cdk8s als auch cdktf sind Alpha-Versionen. Um alle CDKs an einem Ort zu finden, besuchen Sie den Construct Hub, ein Ort, um Bibliotheken zu entdecken und zu teilen, die von der Open-Source-Community, AWS und Partnern erstellt wurden.

Amazons CTO Werner Vogels über die Vorteile von AWS CDK (15:00)

Vorteile

Einfacherer Einstieg in die Cloud

AWS CDK beschleunigt Ihren Einstieg in AWS, da Sie nur wenige Dinge neu lernen müssen. Mit CDK können Sie Ihre vorhandenen Kenntnisse und Werkzeuge nutzen, um diese Ressourcen auf den Aufbau einer Cloud-Infrastruktur anwenden. Diese Funktion stellt außerdem allgemeine Komponenten bereit, die Cloud-Ressourcen mit bewährten Standardeinstellungen voreinstellen, sodass Sie AWS für Ihre Entwicklungen nutzen können, ohne Experte sein zu müssen.

Beschleunigter Entwicklungsprozess

AWS CDK stellt Ihnen die Ausdruckskraft von Programmiersprachen für die Definition Ihrer Infrastruktur zur Verfügung. Vertraute Funktionen, wie z. B. Objekte, Schleifen und Bedingungen, helfen, Ihren Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Sie können AWS CDK außerdem mit Ihrer integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) verwenden, um die vorhandenen Produktivitätswerkzeuge und Test-Frameworks zu nutzen.

Anpassbar und teilbar

Mit AWS CDK können Sie Ihre eigenen wiederverwendbaren Komponenten konzipieren, um die Sicherheits- und Compliance-Anforderungen Ihres Unternehmens sowie die behördlichen Anforderungen zu erfüllen. Wie in jeder anderen Software-Bibliothek können Sie Komponenten auf einfache Weise in Ihrer gesamten Organisation freigeben und damit standardmäßig schnell neue Projekte mit den besten Methoden auf den Weg bringen.

Kein Kontextwechsel

Mit AWS CDK können Sie Ihre Cloud-Anwendung entwickeln, ohne IDE zu verlassen. Schreiben Sie Ihren Laufzeit-Code und definieren Sie Ihre AWS-Ressourcen mit derselben Programmiersprache. Mit dem AWS-Toolkit für VS-Code können Sie Ihre CDK-Anwendungs-Stacks und -Ressourcen visualisieren.

Funktionsweise

Funktionsweise – AWS Cloud Development Kit

Kunden

deepwatch

deepwatch hilft, die digitale Wirtschaft zu sichern, indem es Unternehmensnetzwerke schützt, überall, jeden Tag. deepwatch liefert eine Cloud-SecOps-Plattform, die von einem Team von Weltklasse-Sicherheitsexperten verwaltet wird, um Kunden preisgekrönte Managed-Detection-&-Response- (MDR), Vulnerability-Management- und Endpoint-Detection-&-Response-Services zu bieten.

deepwatch innoviert ständig, um ihren Kunden das Beste zu bieten. Das Entwicklerteam bei deepwatch benötigte die Fähigkeit, Software mit einem Serverless-First-Ansatz zu entwickeln, und sie wollten eine skalierbare, entwicklerfreundliche Architektur, nachdem sich Code-Frameworks in der Regel schneller bewegen. Um all das zu schaffen, entscchied sich das Team, den AWS-Cloud-Development-Kit (CDK) zu implementieren. 

„Unsere strengen Sicherheitsstandards liegen am Kern dessen, was wir machen. AWS-CDK erlaubt es unserem Team, unsere geläufigste Infrastruktur-Muster schneller und effizienter bereitzustellen und diese dabei nahtlos in unsere CI/CD-Pipelines zu integrieren. Nachdem wir uns entschieden, AWS-CDK zu nuzen, migrierten wir eine sehr kompleye Backend-Infrastruktur, die in unter zwei Wochen vollständig testbereit und rückentwickelt war – eine 60 %-ige Steigerung der Effizienz. Wir werden unsere ganzen IAC-Produktions-Suites auf AWS-CDK migrieren. Unser Ziel ist es, das wir uns als Entwicklerteam vollkommen auf einander verlassen können. CDK hat unsere Fähigkeit, schneller und intelligenter als Team zu arbeiten wesentlich verbessert, und somit zu diesem Ziel beigetragen.“

Parag Baxi, Head of Product Engineering – deepwatch

Culture Amp

Culture Amp hilft Unternehmen dabei, ihren Arbeitnehmern eine bessere Arbeitsumgebung zu bieten, indem es das Sammeln, Verstehen und Umsetzen von Mitarbeiterfeedback vereinfacht. Dank Culture Amp können HR-Mitarbeiter bessere Entscheidungen treffen, mehr Einfluss nehmen und die Unternehmenskultur zu einem Wettbewerbsvorteil machen. Culture Amp hat 2012 mithilfe von AWS die weltweit erste Plattform für On-Demand-Feedback von Mitarbeitern entwickelt. Seitdem hat das Unternehmen seinen schnell wachsenden globalen Kundenstamm von seinen Niederlassungen in Melbourne, San Francisco, New York und London aus unterstützt. Als Culture Amp sich zur Modernisierung seiner regionsspezifischen monolithischen Anwendung auf Amazon EC2 zu einer auf Microservices basierten Architektur für mehrere Regionen entschieden hat, die hauptsächlich auf Amazon Elastic Container Service mithilfe von AWS Fargate, Amazon DynamoDB und Amazon Relational Database Service ausgeführt wird, suchte das Unternehmen nach einer Möglichkeit für seine Entwickler, vorab genehmigte AWS-Architekturen zu nutzen, ohne sich in einschränkt zugänglichen Umgebungen anzumelden oder sich Fachwissen zu AWS und AWS CloudFormation aneignen zu müssen. Das Team von Culture Amp hat sich für das AWS Cloud Development Kit (AWS CDK) entschieden, um die Bereitstellung der AWS Fargate-Services zu automatisieren sowie Datenbanken und Benutzerrollen zu unterstützen, die sich freigeben und wiederholt nutzen lassen. Culture Amp hat erstellte eine Bibliothek mit benutzerdefinierten AWS-CDK-Konstrukten und konnte so programmatisch neue Microservices für seine Entwickler erstellen, die reich an Funktionen waren und den Entwicklerteams mehr Schnelligkeit und Effizienz verliehen.

„Jetzt können unsere Entwickler eine vorab genehmigte AWS-Architektur konsumieren, die reich an Funktionen ist, einschließlich der AWS-Fargate-Services mit präzisen Bereitstellungsrollen, Lastenverteilung, Zertifikatvalidierung, automatische Skalierung, AWS-Lambda-Funktionen zur Weiterleitung von Protokollen und einer Wahl von Dynamo oder RDS als Speicher-Backend. Was bisher bis zu sechs Wochen gedauert hat, ist jetzt nur noch eine Sache weniger Stunden.“

Matthew Tapper, Lead SRE Engineer – Culture Amp

Stedi

Stedi bietet Unternehmen die Möglichkeit, schnell und ohne komplizierte Punkt-zu-Punkt-Implementierungen mit Handelspartnern in Verbindung zu treten und Transaktionen zu tätigen. Dies geschieht durch die Bereitstellung eines vollständig digitalen Self-Service-Postfachs, mit dem Unternehmen über 300 verschiedene Arten von kommerziellen Transaktionen in standardisierten Formaten durchführen können.

Stedi hat ein ehrgeiziges Ziel: Unternehmen dabei zu helfen, unzählige Stunden an niederen Tätigkeiten einzusparen, indem es weltweit jede B2B-Transaktion abwickelt. Stedi war bewusst, dass es dafür eigene niedere Aufgaben auslagern musste – deshalb entschied es sich vom ersten Tag an für eine vollständige Serverless-AWS-Architektur. Die Zusammenarbeit von Stedi mit AWS geht jedoch über eine Serverless-Infrastruktur hinaus. So hat Stedi AWS-native Entwicklertools wie AWS CDK und AWS Amplify übernommen, um eine schnelle Iteration und häufige Bereitstellung zu ermöglichen.

„CDK war für uns ein Wendepunkt. Es hat unseren Feedback-Zyklus drastisch verbessert und die Zeit verkürzt, die wir benötigen, um von einer brandneuen zu einer voll ausgebauten Infrastruktur zu gelangen.“

Tyler van Hensbergen, Engineering – Stedi

CyberArk

CyberArk ist ein globaler Marktführer in der privilegierten Zugriffsverwaltung, einer kritischen IT-Sicherheitsebene zum Schutz von Daten, Infrastruktur und Assets im gesamten Unternehmen, in der Cloud und in der kompletten DevOps-Pipeline. CyberArk bietet Lösungen zur Reduzierung des Risikos, das durch privilegierte Zugangsdaten und Geheimnisse entsteht. Das Unternehmen genießt das Vertrauen weltweit führender Unternehmen, darunter mehr als 50 Prozent der Fortune-500-Unternehmen, wenn es um den Schutz vor externen Angreifern und böswilligen Insidern geht.

Sehen Sie sich die Produktfunktionen an
Produktfunktionen ansehen

Weitere Informationen zu den AWS CDK-Funktionen

Weitere Informationen 
Für ein kostenloses Konto registrieren
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Dokumentation
Dokumentation

Weitere Informationen zu AWS CDK finden Sie im Entwicklerhandbuch.

Weitere Informationen