Vertrieb kontaktieren
Kostenloses Konto erstellen

Daten sind die Eckpfeiler erfolgreicher Cloud-Anwendungsbereitstellungen. Ihr Auswertungs- und Planungsprozess kann sich auf die physischen Einschränkungen des Migrierens von Daten von lokalen Speicherorten in die Cloud konzentrieren. Amazon bietet eine Suite mit Tools, mit denen Sie Daten über Netzwerke, Straßen und Technologiepartner verschieben können. 

Data-Migration_Thumbnail
Von AWS verwaltete Tools für die Datenmigration in die Cloud

Bei den meisten Projekten bereitet der Datentransport besonderes Kopfzerbrechen. Wie können Sie Ihre Daten mit einer möglichst geringen Unterbrechung des Betriebs und minimalem Kosten- und Zeitaufwand elegant vom aktuellen Standort in die neue Cloud verlagern? Wie lassen sich Ihre GB, TB oder PB von Daten möglichst intelligent verschieben?

All diesen Fragen liegt eine zentrale Frage zugrunde: Wie viele Daten können mit welcher Geschwindigkeit über welche Entfernung übertragen werden? Für ein Best-Case-Szenario gilt folgende Formel:

Anzahl der Tage = (Byte insgesamt)/(Megabit pro Sekunde * 125 * 1000 * Netzwerkauslastung * 60 Sekunden * 60 Minuten * 24 Stunden)

Beispiel: Sie haben eine T1-Verbindung (1 544 Mbit/s) und 1 TB (1024 x 1024 x 1024 x 1024 Byte) an Daten, die zu oder von AWS übertragen werden sollen. Theoretisch würde es mindestens 82 Tage dauern, um die Daten bei einer 80-prozentigen Auslastung des Netzwerks über Ihre Netzwerkverbindung zu übertragen.

Aber keine Sorge. Wir haben damit viel Erfahrung. Wir haben festgestellt, dass Kunden auf zwei verschiedene Arten vorgehen: Sie verschieben ihre Daten mit sehr einfachen, nicht verwalteten Migrations-Tools oder sie entscheiden sich für Services von Amazon.

Für optimale Ergebnisse empfehlen wir generell folgende Faustregel:

Verbindung Datenmenge Methode
Unter 10 Mbit/s Weniger als 500 GB Nicht verwaltet
Über 10 Mbit/s Mehr als 500 GB Verwaltet

Es gibt einfache Methoden, mit denen sich kleine Datenmengen von Ihrem Standort in einem Zug in den Cloud-Speicher von Amazon verschieben lassen.

  • rsync. Kunden setzen dieses Open-Source-Tool gemeinsam mit Dateisystem-Tools von Drittanbieten ein, um Daten direkt in S3-Buckets zu kopieren.
  • S3-Befehlszeilenschnittstelle. Kunden verwenden die Amazon S3-Befehlszeilenschnittstelle, um mithilfe von Befehlen Daten direkt in S3-Buckets zu verschieben.
  • Glacier-Befehlszeilenschnittstelle. Kunden verwenden die Amazon Glacier-Befehlszeilenschnittstelle, um Daten in Glacier-Datenspeicher zu verschieben.

Die von Amazon entwickelten Migrations-Services umfassen verschiedene Methoden, mit deren Hilfe Sie die Aufgabe der Migration effizienter bewältigen können. Dabei lassen sich die Services in zwei Kategorien unterteilen:

  • Optimieren oder Ersetzen der Internetverbindung. Man sollte auf keinen Fall unterschätzen, wie viel Brandbreite ein mit Datenträgern beladener Laster auf der Datenautobahn benötigt. Diese Methoden eignen sich hervorragend für den Umzug großer Archive oder Datenmengen bzw. in Situationen, in denen utopische Bandbreiten und Datenvolumina erforderlich wären.
  • Benutzerfreundliche Schnittstellen zu S3. Dank dieser Methoden lässt sich S3 ganz einfach mit Ihren vorhandenen nativen Anwendungen verwenden. Statt große Datensätze in einem Zug zu verschieben, können Sie mithilfe dieser Methoden vorhandene Prozessabläufe wie Datensicherung und -wiederherstellung oder fortlaufende IoT(Internet of Things)-Streams direkt in die Cloud-Speicherung integrieren.

Anforderung: Empfehlungen:

Integration:  

Online-Link in AWS Cloud-Speicherservices, damit Sie folgende Möglichkeiten haben:

 

Privates Verbinden Ihres Rechenzentrums direkt mit einer AWS-Region

AWS Direct Connect

Physisches Transportieren von Petabyte an Daten in die Cloud

AWS Snowball

Erstellen eines Hybridspeichers, der vorhandene lokale Investitionen beibehält und AWS Cloud-Services hinzufügt

AWS Snowball Edge

Batchweise Migration von Exabyte an Daten zur Cloud

AWS Snowmobile

Arbeiten mit S3 über große geografische Entfernungen

Amazon S3 Transfer Acceleration
Offline-Methode zum Verschieben von Daten in großen Batches, damit Sie folgende Möglichkeiten haben:  

Integrieren vorhandener lokaler Ressourcen in die Cloud  

AWS Storage Gateway
Gateways von Drittanbietern

Physisches Transportieren von Petabyte an Daten in eine Appliance mit integriertem Speicher und integrierten Datenverarbeitungsfunktionen

AWS Snowball Edge

Nahezu unterbrechungsfreie Übertragung von Sicherungen oder Archiven zur Cloud

Technologiepartnerschaften

Erfassung und Aufnahme von mehreren Streaming-Datenquellen  

Amazon Kinesis Firehose

Sie können Services zur Optimierung der Ergebnisse auch kombinieren. Beispiele:

Mehrere parallel ausgeführte Snowball-Instanzen
Direct Connect und Technologiepartnerschaft
Direct Connect und Transfer Acceleration
Storage Gateway und eine Technologiepartnerschaft (zum Beispiel ein Backup-Anbieter), entweder als VTL- oder NFS-Mount

Data-Migration_Thumbnail-webinar
Webinar über die Datenmigration in die Cloud

Benötigen Sie Unterstützung für Ihren speziellen Fall? Wir helfen gerne.

Vertrieb kontaktieren

Mit diesen Migrationsmethoden wird die Internetverbindung optimiert oder ersetzt. Dabei werden die Daten von Ihrem aktuellen Standort direkt mittels "Lift-and-Shift" in die Rechenzentren von Amazon übertragen. Weder Entwicklungsarbeit noch APIs werden unterstützt. Übertragungen können Ihre vorhandenen Prozesse vor Ort beeinträchtigen.

CDM_DirectConnect

Lernen Sie unsere Direct Connect-Partnerpakete kennen, mit denen Sie lokale Technologien in die Cloud ausdehnen können.

Kunden wählen eine spezielle physische Direct Connect-Verbindung zur Beschleunigung von Netzwerkübertragungen zwischen ihren und unseren Rechenzentren.

AWS Direct Connect ermöglicht Ihnen, eine dedizierte Netzwerkverbindung zwischen Ihrem Netzwerk und einem der AWS Direct Connect-Standorte herzustellen. Mithilfe von VLANs nach Branchenstandard 802.1q kann diese dedizierte Verbindung in mehrere virtuelle Schnittstellen partitioniert werden. Damit erhalten Sie die Möglichkeit, über ein und dieselbe Verbindung auf öffentliche Ressourcen wie z. B. in Amazon S3 gespeicherte Objekte, die einen öffentlichen IP-Adressraum verwenden, und private Ressourcen wie z. B. Amazon EC2-Instances innerhalb einer Amazon Virtual Private Cloud (VPC), die private IP-Bereiche verwenden, zuzugreifen und gleichzeitig die Netzwerktrennung zwischen öffentlichen und privaten Umgebungen beizubehalten. Virtuelle Schnittstellen können jederzeit neu konfiguriert werden, um an veränderte Anforderungen angepasst zu werden.

Weitere Informationen zum Direct Connect-Service.


Cloud Computing-Vorteile – Flexible Kapazität – Symbol

Snowball ist eine Datenübertragungslösung, die sichere Appliances zum Übertragen von Datenmengen im Petabyte-Bereich in und aus AWS einsetzt. Snowball dient zur Bewältigung häufig vorkommender Herausforderungen bei der Übertragung großer Datenmengen, wozu hohe Netzwerkkosten, lange Übertragungszeiten und Sicherheitsprobleme gehören. Die Datenübertragung mit Snowball ist einfach, schnell und sicher und kann schon für ein Fünftel der Kosten des Hochgeschwindigkeits-Internets erfolgen.

Weitere Informationen zum Snowball-Service.

Verfügbare Internetverbindung Voraussichtliche minimale Anzahl der benötigten Tage zur Übertragung von 100 TB bei 80 % Netzwerkauslastung Wann empfiehlt sich die Verwendung von AWS Import/Export Snowball?
T3 (44,736 Mbit/s) 269 Tage 2 TB oder mehr
100 Mbit/s 120 Tage
5 TB oder mehr
1.000 Mbit/s 12 Tage
60 TB oder mehr

Cloud Computing-Vorteile – Flexible Kapazität – Symbol

Snowmobile ist eine Datentransport-Lösung im Exabyte-Bereich, unter der der Transport großer Datenmengen zu bzw. aus AWS mit einem sicheren Schifffahrts-Semicontainer (40 Fuß) erfolgt. Snowmobile dient zur Bewältigung häufig vorkommender Herausforderungen bei der Übertragung großer Datenmengen, wozu hohe Netzwerkkosten, lange Übertragungszeiten und Sicherheitsprobleme gehören. Die Datenübertragung unter Snowmobile wird kundenspezifisch vorbereitet und ausgeführt. Sie geschieht schnell und sicher und kann die Kosten im Vergleich zu Highspeed-Internet auf ein Fünftel reduzieren.

Weitere Informationen zum Snowball-Service.


Desktop_S3-transfer-acceleration

Amazon S3 Transfer Acceleration beschleunigt Datenübertragungen über das Internet zu Amazon S3. Maximieren Sie die verfügbare Bandbreite unabhängig von der Entfernung oder dem Datenverkehrsaufkommen im Internet. Sie benötigen dafür weder spezielle Clients noch unternehmenseigene Netzwerkprotokolle. Ändern Sie einfach den für Ihren S3-Bucket verwendeten Endpunkt. Die Übertragung wird dadurch automatisch beschleunigt.

Diese Lösung eignet sich optimal für wiederkehrende, weltweit zu übertragende Aufträge, wie Medien-Uploads, Sicherungen und lokale Datenverarbeitungsaufgaben, die regelmäßig an einen zentralen Standort übermittelt werden.

Weitere Informationen zu Transfer Acceleration


In manchen Fällen dürfen Unterbrechungen einfach nicht vorkommen. Die S3-Services eignen sich besonders gut, wenn ältere Datenspeicher nach und nach migriert oder wenn neue Daten aus vielen Quellen außerhalb der Cloud zusammengeführt werden. Diese Migrationsservices können vorhandene Installationen wie Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware oder ein SAN nutzen oder ergänzen. Darüber hinaus können Sie den AWS Firehose-Service in Ihre eigenen Anwendungen integrieren und programmieren.

CDM_StorageGateways

Ein Gateway befindet sich bei Ihnen vor Ort und verbindet Ihre Umgebung mit der AWS-Cloud. Es ist die ideale Lösung für hybride Umgebungen, in denen aufgrund von Leistungs- oder Compliance-Anforderungen einige Daten lokal gespeichert werden müssen, während andere in S3 ausgelagert werden können.

Um eine optimale Leistung zu erzielen, empfiehlt es sich, den AWS Direct Connect-Service in Kombination mit dem Gateway zu verwenden.

Der AWS Storage Gateway-Service erleichtert die lokale Umstellung auf AWS-Speicherung. Für die Speicherung von Daten in Amazon S3 und Amazon Glacier werden Ihre vorhandenen Anwendungen mit einem lokalen Gateway verbunden. Dies erfolgt über Protokolle, die für Block- und Bandspeicher branchenüblich sind.

  • Daten werden komprimiert und sicher an AWS übertragen.
  • Volumes werden in SAN-Konfigurationen (Storage Area Network) lokal gespeichert oder zwischengespeichert, wobei Sicherungen in Form von EBS-Snapshots angefertigt werden. Diese Snapshots können in der Cloud wiederhergestellt werden.
  • Die VTL-Konfiguration (Virtual Tape Library) integriert sich nahtlos in Ihre vorhandene Sicherungssoftware und ermöglicht so einen kostengünstigen Bandaustausch in Amazon S3 und eine langfristige Archivierung in Amazon Glacier.

Weitere Informationen zu AWS Storage Gateway.

AWS ist mit zahlreichen Branchenanbietern von physischen Gateway-Appliances Partnerschaften eingegangen und schließt damit die Lücke zwischen herkömmlichen Sicherungen und der Cloud. Lokale Daten werden mit der Cloud von Amazon verknüpft und so ohne Beeinträchtigung der Leistung sowie unter Beibehaltung vorhandener Sicherungskataloge übertragen.

  • Nahtlose Integration in vorhandene Infrastruktur
  • Möglicherweise Deduplizierung, Komprimierung, Verschlüsselung oder WAN-Beschleunigung
  • Lokale Zwischenspeicherung aktueller Sicherungen, Speicherung aller Daten in der AWS-Cloud

Weitere Informationen zu Gateway-Partnerschaften.

CDM_ImportExport-Snowball_v3

Snowball Edge ist ein Datenübertragungsgerät im Petabyte-Bereich mit integrierten Speicher- und Rechenkapazitäten. Snowball Edge ist geeignet für die Übertragung großer Datenmengen nach bzw. aus AWS. Es kann auch als Zwischenspeicher-Schicht für große lokale Datensätze genutzt werden oder zur Unterstützung lokaler Verarbeitungslasten an Remote- oder Offline-Standorten.

Weitere Informationen zum Snowball-Service.


CDM_TechPartnerConnectors_v2

Amazon ist mit Branchenanbietern eine Partnerschaft eingegangen, um Ihnen die Übertragung von Sicherungen und Archiven in die Cloud zu erleichtern. Am einfachsten lassen sich Ihre Daten über einen in Ihre vorhandene Sicherungssoftware eingebetteten S3-Connector verschieben. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass der Sicherungskatalog konsistent bleibt, sodass Sie den Überblick und die Kontrolle über alle Aufgaben im Zusammenhang mit Festplatten, Bändern und die Cloud bewahren.


CDM_KinesisFirehose

Amazon Kinesis Firehose ist die einfachste Art, Streaming-Daten in AWS zu laden. Kinesis Firehose kann Streaming-Daten aufzeichnen und automatisch in Amazon S3 und Amazon Redshift laden, sodass Analysen mit vorhandenen Business Intelligence-Tools und Dashboards, die Sie bereits heute verwenden, fast in Echtzeit möglich werden. Es handelt sich um einen vollständig verwalteten Service, der automatisch so skaliert wird, dass er mit dem Durchsatz Ihrer Daten übereinstimmt und keine weitere Verwaltung erfordert. Er kann die Daten vor dem Laden auch in Batches unterteilen, komprimieren und verschlüsseln, um den am Zielort verwendeten Speicherplatz zu minimieren und die Sicherheit zu erhöhen. Sie können von der AWS Management Console aus sehr einfach einen Firehose-Lieferungsdatenstrom einrichten, ihn mit wenigen Klicks konfigurieren und gleich beginnen, Daten von Hunderttausenden Datenquellen zum Stream zu senden, die kontinuierlich in AWS geladen werden – und all dies in nur wenigen Minuten.

Weitere Informationen zu Amazon Kinesis Firehose.



Informieren Sie sich über die verschiedenen AWS-Services für die Übertragung lokaler Daten in die und aus der AWS Cloud.

Diese Ressource soll einen Leitfaden zu den bewährten Anwendungsarchitekturmethoden bereitstellen.

Eine Sammlung der bewährten Methoden, Frameworks und Ressourcen zur Unterstützung Ihrer AWS Cloud-Migration.

Ein Programm, das Unternehmen unterstützt, die ihre vorhandenen Verarbeitungslasten in die AWS Cloud migrieren möchten.


Vertrieb kontaktieren