CloudEndure Migration

Hochautomatisierte Lift-and-Shift-Lösung zur Anwendungsmigration

Die Cloud-Migration muss kein komplexes, zeitraubendes oder kostspieliges Unterfangen sein. CloudEndure Migration ist eine hochautomatisierte Lift-and-Shift-Lösung (Rehosting), die die Migration von Anwendungen in die AWS Cloud - einschließlich Public Regions, AWS GovCloud (US) und AWS Outposts - vereinfacht, beschleunigt und die Kosten reduziert.

Mit CloudEndure Migration können Sie physische, virtuelle oder Cloud-Server schnell und ohne Kompatibilitätsprobleme, Leistungseinbußen oder lange Cutover-Fenster heben und verschieben. CloudEndure Migration repliziert kontinuierlich Ihre Quellserver auf Ihr AWS-Konto. Wenn Sie dann für die Migration bereit sind, werden Ihre Server automatisch konvertiert und auf AWS gestartet, so dass Sie schnell von den Kosteneinsparungen, der Produktivität, der Ausfallsicherheit und der Agilität der AWS Cloud profitieren können.

Sobald Ihre Anwendungen auf AWS ausgeführt werden, können Sie die AWS-Services und -Funktionen nutzen, um diese Anwendungen schnell und einfach zu replizieren oder zu refaktorisieren - was Lift-and-Shift zu einem schnellen Weg zur Modernisierung macht.

Mit CloudEndure Migration, einer agentenbasierten Lösung, können Sie sowohl Legacy-Anwendungen als auch alle Anwendungen und Datenbanken migrieren, die auf unterstützten Versionen von Windows- und Linux-Betriebssystemen (OS) laufen. Dazu gehören die Windows Server-Versionen 2003/2008/2012/2016/2019 sowie Linux-Distributionen wie CentOS, RHEL, OEL, SUSE, Ubuntu und Debian. CloudEndure Migration unterstützt gängige Datenbanken, darunter Oracle und SQL Server, sowie unternehmenskritische Anwendungen wie SAP.

CloudEndure Migration – Demo

Vorteile

Einfache Migrationen

CloudEndure Migration nutzt Automatisierung, um die Migration zu vereinfachen und zu beschleunigen und gleichzeitig das Risiko zu reduzieren. Durch die Automatisierung der Maschinenkonvertierung ermöglicht CloudEndure Migration, dass Anwendungen aus physischen, virtuellen und Cloud-basierten Infrastrukturen nativ auf AWS laufen, ohne zeitintensive und fehleranfällige manuelle Prozesse. CloudEndure Migration vereinfacht die Migration weiter, indem es Ihnen ermöglicht, denselben automatisierten Prozess für eine Vielzahl von Anwendungen zu verwenden.

Erhöhte Betriebszeit

Aufrechterhaltung des normalen Geschäftsbetriebs während des Replikationsprozesses. CloudEndure Migration arbeitet im Hintergrund und kopiert Ihre Quellserver, ohne Snapshots zu erstellen oder Daten auf Festplatten zu schreiben. Dies ermöglicht eine Beeinträchtigung der Leistung von nahezu Null. Die kontinuierliche Replikation ermöglicht kurze Cutover-Fenster, da Sie nicht darauf warten müssen, dass Ihre Server aktualisiert werden - sie sind jederzeit einsatzbereit.

 

Reduzierte Kosten

CloudEndure Migration-Lizenzen sind kostenlos erhältlich. Sie können Anwendungen und Datenbanken von jeder Quellinfrastruktur migrieren, auf der ein unterstütztes Betriebssystem läuft. Dazu gehören gängige Datenbanken wie Oracle und SQL Server sowie unternehmenskritische Anwendungen wie SAP. Sie müssen nicht in mehrere Migrationslösungen, eine spezialisierte Cloud-Entwicklung oder betriebssystem-/anwendungsspezifische Kenntnisse investieren. Dies reduziert Ihre Gesamtmigrationskosten.

Funktionsweise

„Lift and Shift“-Migration zu AWS – Architekturdiagramm

Die Implementierung beginnt mit der Installation des CloudEndure-Agenten auf den gewählten Quellmaschinen. Die Agenteninstallation erfordert keinen Neustart und beeinträchtigt auch die Systemleistung nicht merklich. Der CloudEndure-Agent verbindet sich mit einer webbasierten CloudEndure-Benutzerkonsole, die dann einen API-Aufruf an die gewählte AWS-Zielregion sendet, um einen Staging-Bereich im Kundenkonto zu erstellen, der die replizierten Daten der Quellmaschine empfängt.

Der Staging-Bereich besteht sowohl aus ressourcensparenden EC2-Instances, die als Replikationsserver agieren, sowie aus kostengünstigen EBS-Staging-Volumes. Jedes Quelllaufwerk wird einem gleich großen, kostengünstigen EBS-Volume im Staging-Bereich zugeordnet. Die Replikationsserver erhalten Daten vom CloudEndure-Agenten, der auf der Quellmaschine läuft und schreiben diese Daten in EBS-Staging-Volumes. Ein Replikationsserver kann dabei die gleichzeitige Replikation mehrerer Quellmaschinen handhaben.

Nachdem alle Quelllaufwerke in den Staging-Bereich repliziert wurden, verfolgt der CloudEndure-Agent weiterhin Änderungen an den Quelllaufwerken und repliziert diese. CloudEndure Migration führt kontinuierliche, asynchrone Datenreplikationen auf Blockebene durch. Dies ermöglicht die Replikation aller Anwendungen, die auf unterstützten x86-basierten Windows- und Linux-Betriebssystemen ausgeführt werden, auf denen die Agenteninstallation gestattet ist.

Kunden konfigurieren einen Zielmaschinen-Blueprint in der CloudEndure-Konsole, der definiert, wo jede Maschine gestartet und wie sie zum Zeitpunkt des Tests oder der Umstellung bereitgestellt werden soll.

Beim Start der Zielmaschinen startet CloudEndure Migration einen vorübergehenden Maschinenkonverter, der gewährleistet, dass die Zielmaschinen nativ in AWS booten und laufen können. Dies umfasst die Injektion der passenden AWS-Treiber, die passenden Bootloader-Änderungen, die Modifizierung von Netzwerkadaptern, die Aktivierung von Betriebssystemen mithilfe von AWS KMS und mehr. Der Konvertierungsprozess dauert in der Regel weniger als eine Minute, unabhängig von der Größe der Maschine, und erfolgt parallel auf allen gestarteten Maschinen.

Fallbeispiele

„Ohne CloudEndure wäre es uns nicht gelungen, die Migration rechtzeitig durchzuführen.“
 
-Bob Gelety, Director of Network Engineering bei Clark Construction
 
Clark Construction wollte den Aufwand für die Wartung der Vor-Ort-Infrastruktur durch seine IT-Mitarbeiter eliminieren und entschloss sich, Anwendungen und Daten in die Cloud zu migrieren. Das Unternehmen nutzte CloudEndure Migration zur Migration großer Server und Oracle-basierter Altanwendungen auf AWS – mit einem Umstellungsfenster von wenigen Minuten und ohne jegliche Systemunterbrechungen. Der Geschäftsbetrieb wurde während der Migration wie gewohnt fortgesetzt und Endanwender bekamen von den Arbeiten nichts mit. Weitere Informationen >>

„CloudEndure Migration hat unsere Erwartungen übertroffen und wir haben unseren Termin für die Migration aus dem Rechenzentrum eingehalten.“

-Leanne Robinson, Principal Account Manager bei DB Systel UK

DB Systel UK nutzte CloudEndure Migration, um eine beschleunigte Migration von 400 physischen und VMware-basierten Maschinen zu AWS durchzuführen. Im Rahmen des Projekts verschob das Unternehmen schreibintenstive Microsoft SQL Server- und Oracle-Datenbanken sowie geschäftskritische vorhandene Anwendungen, die auf Microsoft Windows-, Red Hat- und CentOS-Betriebssystemen ausgeführt wurden. DB Systel UK schloss das Projekt reibungslos und ohne nennenswerte Geschäftsunterbrechungen einen Monat vor Ablauf der Frist ab. Weitere Informationen >>

„Indem wir unsere Plattformen in AWS ausführen, können wir eine AlwaysOn-Strategie unterstützen, die unsere geschäftlichen Nutzer in die Lage versetzt, jederzeit mit uns zu kommunizieren.“

– Gautam Tulsian, Senior Vice President und CIO, Global Finance, Equifax

Equifax löste seine Skalierungs- und Leistungsprobleme, indem es die gesamte Oracle-Anwendungssuite nach AWS verschoben hat, die nun auf Hunderten von Amazon EC2-Instances ausgeführt wird und Amazon EBS als persistenten Speicherdienst auf Blockebene nutzt. Equifax arbeitete während der Migration mit dem AWS-Partner Cloudreach zusammen und nutzte AWS CloudEndure Migration für eine einfache, schnelle und automatisierte Migration der Oracle-BRM-Anwendung mit einer großen Datenmenge nach AWS. Weitere Informationen >>

Inmarsat-Logo
„Hätten wir mit dem Replatforming begonnen, hätte es Jahre dauern können. Unsere Lift-and-Shift-Strategie mit CloudEndure Migration ermöglichte es uns, 65 % unserer IT-Infrastruktur in nur 6 Monaten zu migrieren.“
 
- Tim Brown, Senior Director of Cloud and Infrastructure Operations, Inmarsat

Inmarsat, ein in Großbritannien ansässiger führender Anbieter von globaler Satellitenkommunikation, hat eine zweistufige Migrationsstrategie umgesetzt: „Lift and Shift“ zuerst und dann „Replatform“. Das Unternehmen nutzte CloudEndure Migration, um mehr als 1 500 Server zu AWS zu verlagern, im Durchschnitt 120 Server pro Monat. Zu den migrierten Workloads gehörten Microsoft-SharePoint-Sites, SQL Server, Java-Webanwendungen, kundenspezifische Software und Legacy-Anwendungen.

Zu AWS migrieren
Zu AWS migrieren
Beginnen Sie jetzt mit kostenlosen CloudEndure Migration-Lizenzen.
Registrieren 
Beschleunigen Sie Ihre Migration
Beschleunigen Sie Ihre Migration

Erfahren Sie, wie Sie mit dem Programm zur beschleunigten AWS-Migration Ihre Großmigration beschleunigen.

Weitere Informationen 
Video zur AWS-Migration ansehen
An der Online-Schulung teilnehmen

Erfahren Sie, wie Sie ein CloudEndure-Migrationsprojekt einrichten und implementieren.

Erste Schritte