Ab dem 1. August 2019 werden die Preise für AWS Config-Regeln geändert. Weitere Einzelheiten finden Sie unter „Bevorstehende Änderungen an den AWS Config-Regeln“.  

Bei AWS Config werden Gebühren entsprechend der Anzahl der gespeicherten Konfigurationselemente und der Anzahl der aktiven AWS Config-Regeln in Ihrem Konto erhoben. Ein Konfigurationselement ist eine Aufzeichnung der Konfiguration einer Ressource in Ihrem AWS-Konto. Es fallen keine Vorabgebühren an und Sie können das Speichern von Konfigurationselementen jederzeit stoppen. Eine AWS Config-Regel gilt in einem Monat als aktiv, wenn sie ein Compliance-Ergebnis für mindestens eine Ressource in einem bestimmten Monat aufzeichnet.

Preisdetails

Sie können Regeln bei der Änderung von AWS-Ressourcen oder in regelmäßigen Abständen (z. B. stündlich oder täglich) auswerten. Die Kosten pro Regel pro Konto und Monat bleiben gleich, egal, wie oft die Regel ausgewertet wird oder wie viele Ressourcen die Regel auswertet. Sie zahlen nur für aktive Regeln in einem Monat, nicht für die Gesamtanzahl der Regeln in Ihrem Konto.

Weitere Kosten

Konfigurations-Snapshots und Konfigurationsverlaufsdateien werden Ihnen im Amazon S3-Bucket Ihrer Wahl bereitgestellt, Benachrichtigungen zu Konfigurationsänderungen werden über Amazon Simple Notification Service (SNS) geliefert. Es fallen die Standardtarife für Amazon S3 und Amazon SNS an. Benutzerdefinierte Regeln werden mit AWS Lambda verfasst. Es gilt der Standardtarif für AWS Lambda. Bezüglich Korrigieren mit AWS Config-Regeln finden die Limits und Tarife für AWS Systems Manager Automation Anwendung.

Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich geltender Steuern und Abgaben, darunter MwSt., Waren- und Umsatzsteuer und Verkaufssteuer.

Bevorstehende Änderungen an den AWS Config-Regeln – Preise (Gültig ab 1. August 2019)

Ab dem 1. August 2019 wird Ihnen die Anzahl der aufgezeichneten Auswertungen von AWS Config-Regeln berechnet, anstelle der Anzahl der aktiven Regeln in Ihrem Konto pro Region. Das neue Preismodell wurde so konzipiert, dass sich die Kosten für fast alle bestehenden AWS Config-Kunden, die die Regelbewertung bislang genutzt haben, erheblich reduzieren dürften. Eine Regelauswertung wird jedes Mal aufgezeichnet, wenn eine AWS Config-Regel anhand einer Ressource bewertet wird. Die Preise für AWS Config-Regelauswertungen in öffentlichen AWS-Regionen lauten wie folgt:

    Erste 100.000 Regelauswertungen zu 0,001 USD pro Regelbewertung pro Region;
    Nächste 400.000 (100.001 - 500.000) Regelauswertungen zu 0,0008 USD pro Regelbewertung pro Region;
    500.001 Regelbewertungen und mehr zu 0,0005 USD pro Regelbewertung pro Region.

In AWS GovCloud-Regionen gelten für AWS Config-Regelauswertungen die folgenden Preise:

    Erste 100.000 Regelauswertungen zu 0,0012 USD pro Regelbewertung pro Region;
    Nächste 400.000 (100.001 - 500.000) Regelauswertungen zu 0,00096 USD pro Regelbewertung pro Region;
    500.001 Regelbewertungen und mehr zu 0,0006 USD pro Regelbewertung pro Region.

Bei der konsolidierten Fakturierung misst AWS die kombinierte Anzahl von AWS Config-Regelauswertungen von allen Ihren Konten, um festzustellen, welche Preisstufe gilt, und gibt Ihnen einen niedrigeren Gesamtpreis, wann immer dies möglich ist. Ihre Konten werden ab dem 1. August 2019 automatisch in den neuen Preisplan aufgenommen. Die oben aufgeführten zusätzlichen Kosten, einschließlich der Kosten für Konfigurationselemente, gelten weiterhin.
 

Preisbeispiel

Angenommen, Sie haben in einem bestimmten Monat die folgende Nutzung in der Region USA-Ost (Nord-Virginia).
10.000 für verschiedene Ressourcentypen aufgezeichnete Konfigurationselemente
100 Config-Regeln – mit 60 aktiven Regeln in dem Monat.
    50 Config-Regeln, die jeweils 500 Regelauswertungen aufgerufen haben
    9 Config-Regeln, die jeweils 1000 Regelauswertungen aufgerufen haben
    1 Config-Regel, die 10.000 Regelauswertungen aufgerufen hat

 

Kosten gemäß dem aktuellen Modell

Kosten gemäß dem neuen Modell

(Gültig ab 1. August 2019)

Kosten der Konfigurationselemente

10.000 * 0,003 USD = 30 USD

10.000 * 0,003 USD = 30 USD

Kosten der Config-Regeln

60 aktive Regeln mit Preisstaffelung

Die ersten 10 Regeln zu je 2,00 USD: = 10 x 2,00 USD = 20 USD

Die nächsten 40 Regeln zu je 1,50 USD = 40 x 1,50 USD = 60 USD

50 Regeln oder mehr zu je 1 USD = 10 x 1,00 USD = 10 USD

Gesamte Config-Regel-Kosten = 90 USD

50 Config-Regeln, die jeweils 500 Regelauswertungen aufgerufen haben = 50 x 500 = 25.000 Auswertungen

9 Config-Regeln, die jeweils 1000 Regelauswertungen aufgerufen haben = 9 x 1.000 = 9.000 Auswertungen

1 Config-Regel, die 10.000 Regelauswertungen aufgerufen hat

Gesamte Auswertungen = 25.000 + 9.000 + 10.000 = 44.000

Die ersten Auswertungen zu je 0,001 USD = 44 USD

Gesamte Config-Rechnung

30 USD + 90 USD + 120 USD

30 USD + 44 USD + 74 USD

Weitere Informationen zu AWS Config finden Sie in den häufig gestellten Fragen.

Erfahren Sie mehr über die ersten Schritte mit AWS Config

Seite "Erste Schritte" besuchen
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit AWS Config
Haben Sie Fragen?
Kontakt