Einführung abrufen

Wir stellen vor: AWS Elemental MediaPackage

In 5 Schritten einsatzbereit

MediaConvert_step1
Schritt 1: Einrichten eines AWS-Kontos und Anmeldung

Melden Sie sich bei der AWS-Managementkonsole an und richten Sie ein Konto ein.

MediaConvert_step3
Schritt 2: Einrichten von IAM-Berechtigungen

Erstellen Sie eine Identity and Access Management (IAM)-Rolle zum Zuordnen.

MediaPackage_step3@2x
Schritt 3: Erstellung eines Live-Channels oder VOD-Paketgruppe und -Endpunkte

Für Live-Inhalte, benennen Sie und richten Sie Ihren Channel und zugeordnete Endpunkte ein.
Für VOD-Inhalte, erstellen Sie eine VOD-Verpackungsgruppe und Verpackungskonfigurationen.

MediaConvert_step4
Schritt 4: Inhaltserfassung

Für Live-Inhalte, verwenden Sie AWS Elemental MediaLive oder einen anderen Encoder, um ein Video an Ihren Channel zu senden.
Für VOD-Inhalte, erfassen Sie Assets von Amazon S3

MediaPackage_step5@2x
Schritt 5: Verteilung von Live- oder VOD-Inhalten

Konfigurieren Sie einen Verteilungsendpunkt mithilfe eines CDN wie Amazon CloudFront.

Fertige Lösungen

AWS bietet eine Live-Streaming-Lösung, in der AWS Elemental MediaLive und AWS Elemental MediaPackage mit Amazon CloudFront kombiniert sind. Gemeinsam ermöglichen sie eine widerstandsfähige und skalierbare Architektur zur weltweiten Ausstrahlung deiner Live-Inhalte.

AWS bietet eine Lösung, die die logischen Verbindungen zwischen Medienservices anzeigt, Fehlermeldungen und deren Häufigkeiten visualisiert und eine Liste von zuversichtlichkeitsbewerteten Ursachen für problematische Workflows erzeugt. 

AWS bietet eine Echtzeit-Untertitelungslösung für Live-Streaming-Videoinhalte, die Amazon Transcribe, Amazon Translate und AWS Lambda kombiniert, um eine Serverless-Architektur aufzubauen, die automatisch mehrsprachige Untertitel für Ihre Live-Streaming-Videos generiert.

Weitere Informationen